Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt

Lesen Sie dieses Buch gratis mit Kindle Unlimited
Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken.
Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken.

Mit Kindle Unlimited dieses Buch auf allen Geräten gratis lesen und Millionen weitere Titel sowie Tausende Hörbücher entdecken. Mit der gratis Kindle-Leseapp überall lesen. Verfügbar für iOS, Android, Mac & Desktop
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Nullzeit ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nullzeit Gebundene Ausgabe – 1. August 2012

3.7 von 5 Sternen 125 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 10,00 EUR 0,95
57 neu ab EUR 10,00 20 gebraucht ab EUR 0,95

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Nullzeit
  • +
  • Schilf
  • +
  • Adler und Engel
Gesamtpreis: EUR 64,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Juli Zeh ist ein schauderhaft schöner Psychothriller gelungen.« ((Stern))

»Wie bei Patricia Highsmith können wir uns nachträglich fragen, wann eigentlich die Abzweigung von der Normalität in den Wahn erfolgte.« ((Thomas Klingenmaier, Literarische Welt))

»Zeitgenössisch, blitzgescheit, geschickt.« ((Judith von Sternburg, Frankfurter Rundschau/ Berliner Zeitung))

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Juli Zeh wurde in Bonn geboren und studierte Jura in Passau und Leipzig, wo sie 1998 ihr 1. Staatsexamen machte. Ebenfalls in Leipzig studierte sie von 1996 bis 2000 am Deutschen Literaturinstitut (DLL), an das sie später als Dozentin zurückgekehrt ist. Nach ihrem Diplom am DLL folgte 2003 das 2. Staatsexamen. Zahlreiche Auslandsaufenthalte u.a. für die UN in New York und Krakau und vor allem in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina haben ihre Arbeiten geprägt. Juli Zeh wurde für ihr Werk vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Bücherpreis, dem Rauriser Literaturpreis, dem Hölderlin-Förderpreis, dem Ernst-Toller-Preis und dem Solothurner Literaturpreis. Ihr erster Roman ADLER UND ENGEL erschien 2001. Ihr Roman SPIELTRIEB wurde 2006 am Hamburger Schauspielhaus für die Bühne dramatisiert. ALLES AUF DEM RASEN versammelt ihre Essays zu Gesellschaft, Politik, Recht und Literatur, die in großen deutschen Zeitungen und Magazinen erschienen sind. 2007 erschien ihr Roman SCHILF, 2009 CORPUS DELICTI. 2010 wurde Juli Zeh an der Universität Saarbrücken zum Dr. jur. promoviert. In ihrer Dissertation DAS ÜBERGANGSRECHT beschäftig sie sich mit der Rechtsetzungstätigkeit von Übergangsverwaltungen am Beispiel von UNMIK im Kosovo und dem OHR in Bosnien-Herzegowina. Insgesamt wurde ihr Werk bisher in 35 Sprachen übersetzt. Zusammen mit Ilija Trojanow schrieb sie ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT, das 2009 bei Hanser erschien. 2012 erscheint in der edition Körber ihr neues Sachbuch DIKTATUR DER DEMOKRATEN - WARUM OHNE RECHT KEIN STAAT ZU MACHEN IST. Ebenfalls 2012 erscheint ihr neuer Roman NULLZEIT.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch liest sich flüssig und ist spannend aufgebaut. Man merkt, dass die Autorin selbst eine Leidenschaft fürs Tauchen besitzt. Diese spiegelt sich sehr gut in der Rolle von Sven wieder. Bis zum Ende war ich aufgeregt und gespannt zugleich. Ich wollte unbedingt wissen, was passiert als nächstes. Leider fehlte mir das entsprechende Ende, welches man im Zusammenhang mit dem Buch erwartet oder vermutet. Ich war vom Ende des Buchs leider sehr enttäuscht und dachte mir nur: "Wie, das war's jetzt?". Es gibt noch viele offene Fragen, die am Ende im Sande verliefen. Sehr schade! :-(
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Präzision der Sätze und Gedanken gefällt.
Die technische Recherche stimmt. Der Plot ist neu und frisch , wie die Insel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch ist durchaus spannend, das Thema Tauchen wird in diesem Roman erfreulich kompetent dargestellt, was eine Seltenheit ist. Die Autorin ist Juristin, daher sind die spärlichen Bezugnahmen auf juristische Themen durchweg zutreffend und einigermaßen realistisch, was selbst in Krimis eine Seltenheit ist. Die Inszenierung einer Liebesbeziehung durch eine berechnende und sehr erotisch wirkende junge Frau ist plausibel und lebensnah gestaltet.

Warum mich das Buch trotzdem nicht so richtig begeistert? Es liegt an der Handlung.

Es ist immer etwas kritisch, wenn man einen Krimi bespricht und sich mit der Plausibilität des Plots auseinander setzen möchte oder muss. Denn: Man möchte ja keine Spannung zerstören. Daher: Wer die Freude an der Spannung nicht verlieren möchte - und spannend ist der Roman - der sollte nicht weiterlesen.

Die Handlung ist immerhin originell. In bester Thriller Manier soll ein Mann von den Reizen einer schönen jungen Frau betört und eingewickelt werden und dann einem Komplott zum Opfer fallen. Er soll für einen Mord bestraft werden, den er nicht begangen hat.

Die von der Täterin äußerst sorgfältig eingefädelte Handlung erscheint auf den ersten Blick plausibel. Dann stellt sich jedoch die Frage: Wann muss sich die Täterin die Tat ausgedacht haben? Die Antwort: Bereits zu einem Zeitpunkt, zu dem sie noch gar nicht wissen konnte, dass sie Gelegenheit zu dieser Straftat erhalten würde. Denn die Vorbereitungen zu der Straftat begannen als scheinbar groß angelegte Intrige zu einem äußerst frühen Zeitpunkt. Von Anfang an versuchte die spätere Täterin das Opfer einzuwickeln und für ihre Zwecke zu gebrauchen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Leider ist dieser Roman nichts im Vergleich zu dem Roman Corpus Delicti oder zu dem Roman Spieltrieb. Wer Patricia Highsmith kennt, wird hier leider nur eine unzureichende Nachahmung vorfinden. Gerade der Roman Spieltrieb von Juli Zeh war ein Meisterwerk und auch Corpus Delicti überzeugte durch Sprachgewandtheit und geniale Ideenfindung.

Nullzeit hingegen besticht leider durch nichts. Ein erfolgreicher Absolvent der Juristerei zweifelt an seinem Leben und verlässt den deutschen Boden um eine Tauchschule zu eröffnen. Ihm folgt eine viel jüngere Frau, die sich seit Kindesbeinen in den Sprössling der Arbeitgeber ihrer Mutter verliebt hat. Ein sorgloses Leben mit der Tauchschule führen die beiden auf einer wunderschönen Insel. Dann hält das Chaos Einzug. Das Chaos ist es in Form von zwei narzisstischen Menschen dargestellt. Die eine ist eine erfolglose Serien Schauspielerin, die gerne mehr sein möchte, und der andere ein ebenso erfolgloser Schriftsteller.
Sie inszenieren sich, um ihre perfides Spiel mit einem ahnungslosen Tauchlehrer zu spielen. Die Idee an sich ist interessant und hätte als ein spannender, psychologisch perfekt aufgebauter Roman enden können. Leider ist von Anfang an klar, wer letztendlich Opfer sein wird und wie die Täter vorgehen. Auch fehlt es an der hohen Sprachqualität, die Juli Zeh sonst auszeichnet.
Den einen Stern bekommt der Roman alleine aufgrund des seichten Unterhaltungswertes, der auch bei müdem Geist den Abend füllen kann.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Achtung - diese Buchbesprechung enthält Spoiler! Wer die Lektüre ohne jede Vorkenntnisse beginnen will, sollte zwischen den *** Sternchen nicht lesen. Eine Handlung - zwei Erzählstränge: Jola und Theo kommen auf "die Insel", weil Jola angeblich richtig tauchen lernen will, um die Rolle der Taucherin Lotte Hass zu ergattern. Sven und Antje leiten gemeinsam die Tauchschule, in der die beiden "aufschlagen". Sven ist von der schönen Jola fasziniert - Theo und Jola wiederum führen eine spannungsgeladene Beziehung. Daraus entwickelt sich eine Dreiecksgeschichte, in der nichts so ist, wie es scheint. Als LeserIn erlebt man die Beziehung zwischen Jola und Sven jeweils aus deren eigenen, parallel geführten Beschreibungen, die nicht zusammenpassen. Bald wird klar, dass da Intrigen gesponnen und (falsche) Eindrücke erweckt werden - bis es zur Katastrophe kommt. *** Und in dem Moment, in dem man als LeserIn meint, jetzt wisse man aber, wie das abgelaufen und wer da wen in die Pfanne gehauen habe, erfährt man, dass die Erzählung Svens nicht gleichzeitig mit dem Tagebuch von Jola entstanden ist - sondern erst im Nachinein auf Anraten seiner Anwältin, um eventuell irgendwann einmal auftauchende Klagen kontern zu können. Und so steht man am Ende da und weiss wieder nicht, wem man nun glauben soll und wessen "Wahrheit" denn nun wirklich die Wahrheit ist.*** Die Geschichte ist grösstenteils spannend erzählt - "grösstenteils" beinhaltet, dass es zwischendurch einmal etwas zäh wird. Dann aber nimmt die Geschichte wieder Fahrt auf und man weiss, es muss zur Katatstrophe kommen. Man wartet nur darauf, wie die genau aussehen und wie sie für alle Beteiligten enden wird.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden