Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 10,00
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Nullyoga: Gründungsmanife... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Nullyoga: Gründungsmanifest & Grundkenntnisse Taschenbuch – 17. November 2015

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 9,31
2 neu ab EUR 9,31

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Beliebte Taschenbücher
    Entdecken Sie Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Amazon AusLese: Jeden Monat vier außergewöhnliche eBook-Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR und - jetzt neu - Taschenbuch-Neuerscheinungen für je 7,99 EUR. Erfahren Sie hier mehr über das Programm oder melden Sie sich gleich beim Amazon AusLese Newsletter an.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pia Zellin:
Pia Zellin, geb. 9.9.1974 in Berlin, lebte lange im Berliner Bezirk Weißensee und studierte Afrikawissenschaften an der Berliner Humboldt-Universität, bevor sie 2003 nach Kapstadt (Südafrika) auswanderte, wo sie zunächst im Bezirk Camps Bay als Putzkraft in einem Luxushotel arbeitete, um sich dann später im Bezirk Bakoven als Antiyoga-Lehrerin unter einem Pseudonym selbständig zu machen...

Pier Zellin:
Pier Zellin, geb. 9.9.1974 in Berlin, lebte nach einer mehrjährigen Weltreise auf den Spuren der "New-Age-Bewegung" (Stationen u.a. Esalen-Institut, Findhorn und Auroville) wieder im Berliner Bezirk Neukölln, studierte vorher Religionswissenschaften und Germanistik in Göttingen. Als Kind eines Gurus lernte er schon früh den "Zirkus um die Erleuchtung" in der Spiriszene kennen und wurde gezwungen zu meditieren. Seit 2014 lektorierte er als Pressesprecher des anonymen Autorenkollektivs "Liga der Leeren" (LDL) deren Manifeste für die Homepage URRUHE.de, betreute den dazugehörigen Twitter-Account, den YouTube-Kanal mit der Playlist "Präsentik" und die Facebook-Fanseite. Während der Arbeitszeit auf Facebook (vom 18.4.-18.10.2015) entstand das Buch "NULLYOGA" als Reaktion auf den sektiererisch anmutenden Leistungsdruck in der Spiriszene, der zum "spirituellen Burnout" anstatt zu Erleuchtung und nondualem Erwachen führt. Im Oktober 2015 wurde er auf unbestimmte Zeit beurlaubt und zog zu seiner Zwillingsschwester Pia nach Kapstadt, um dort zu überwintern...

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe lange darauf gewartet, daß jemand eine Art Handbuch für ein neues, zeitgemäßes "transspirituelles" Lebensgefühl schreibt, ohne eine neue Ideologie zu erschaffen. Nullyoga wirkt wie eine Parodie auf den spirituellen Wellnessboom mitsamt Gurus und Lehrern, enthält aber ernstzunehmende klare, provokante Erkenntnisse darüber, warum man sowieso "erleuchtet" und "erwacht" ist im Sinne von ganz angekommen im echten Leben (anstatt in einer transzendenten "göttlichen" Mitte). Nullyoga betreiben bedeutet, die tatsächliche, erfahrbare Wirklichkeit nondual, absolut empfinden. Der zwanghafte Leistungsdruck, den alle möglichen esoterischen Disziplinen erzeugen, wird endlich überwunden. Nullyoga ist totale Wellness für die Seele und bewirkt nebenbei eine körperliche Tiefenentspannung, weil nichts mehr gesucht und erreicht werden braucht. Null Druck mehr! Alles, was passiert, wird zum reinen Selbstzweck erklärt, sogar die Verrenkungen anderer Yogastile! Das Motto ließe sich vielleicht so beschreiben: tu einfach, was angesagt ist, sei so, wie Du sowieso bist. Das ist der Sinn des Lebens. Null Ideologie: Nullideologie!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Also, mir ist nicht so recht klar, was die Autoren so vor ihrer "Erleuchtung" so gemacht und erfahren haben. Ich versteh auch nicht, warum man als Mensch auf dem spirituellen Weg automatisch verkrampft sein muss und nicht mehr lachen darf. Ich erfahre das jedenfalls nicht so und kenne auch niemanden von den Leuten aus meinem Yogakreis, die in irgendeiner Form verkrampft und bierernst auf ihrem Weg sind.
Offenbar handelt es sich um eine ganz spezielle Szene, von der sich die Autoren abgrenzen wollen.
Inhaltlich finde ich vor allem Vedanta-Philosophie wieder, zumindest in Teilen. Also nix neues, nix revolutionäres.
Aber macht nix, wenn man nicht tiefer einsteigen will in die Philosophie, was ja hier als Spaßbremsung angesehen wird, ist Nullyoga vollkommen o.k. und widerspricht dem Yoga-Gedanken in keiner Weise, wie ich finde.
Eine Yoga-Richtung mehr eben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine wunderbare Beschreibung über An- und Abwesenheit allen Ballasts, der der spirituellen Szene anhaftet. Das Ich ist hier von immenser Null-Bedeutung und ebenso ist es die Verleugnung desselben. Insbesondere die Kritik am Ich, dass ja in der Spiri-Szene gerade erst dadurch groß wird, dass es ständiger Verleugnungsattacken durch gerade die erfährt, die es am meisten in sich kultiviert haben.

Da kommt diese Beschreibung einem auffrischenden Wind gleich, der wie ein Vulkan in satirischer Form alles mitnimmt, das nicht niet- und nagelfest ist und den Blick auf das eigene innere/äußere Leben ohne Vorstellung lenkt und schärft.

Hier wird klar wahrnehmbar, wie sehr du in vollkommener Hierheit ALLES BIST und ICH BIST und nichts dergleichen hast. So wird auch die Unmöglichkeit eines Ichs als ein Besitz, den es gilt zu verlieren, zu beobachten, zu besiegen, zu ignorieren oder was nicht alles, sichtbar oder begreifbar. Doch jeder Gedanke, der darüber stattfindet, ist reine Verschwendung, da das Ich als eine reine Funktion wohl nie verschwinden wird und wir es somit nie loswerden können.

Ich empfehle dieses Buch wärmstens all jenen, die begreifen wollen, dass - was immer wir durch Techniken, Methoden oder devotem Verhalten glauben "erreichen" zu können ein selbst inszenierter Irrtum ist und Sie - wie im Buch beschrieben - erkennen wollen, dass die Spiri-Szene ein einziges großes NICHTloslassen ist.

Ich wünsche dem Buch Erfolg und den Auslöser dafür, dass alle, die sich in der "Szene" tummeln, diese mehr in Frage stellen mögen, um genau das zu leben, was sie durch die Suche erst verhindert haben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden