Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 8,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Nullpunkt: Ondragon 3 von [Strohmeyer, Anette]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Nullpunkt: Ondragon 3 Kindle Edition

4.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99

Länge: 500 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 3,95 € hinzu.
Verfügbar

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das Wrack eines verschollenen Nazi-Flugzeugs wird vor der Küste Brasiliens entdeckt. Eine Sensation. Doch noch sensationeller ist das, was sich in dem Flugzeug befunden haben soll: eine geheime Technologie des Erfinders Nikola Tesla, mit der die Nazis den Krieg gewinnen wollten. Doch die Fracht ist nicht an Bord. Wo ist sie geblieben? Paul Ondragon bekommt vom BND den Auftrag, das Logbuch des Flugzeugs zu stehlen, denn es enthält Informationen über den Verbleib jener ominösen Fracht. Mit seiner Assistentin Charlize fliegt er nach Brasilien und beginnt die Operation „Pandora“. Doch er merkt nicht, dass ihn jemand beobachtet, jemand, der das gleiche Ziel hat wie er: das geheimnisvolle Logbuch.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1634 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 500 Seiten
  • Verlag: Psychothriller GmbH E-Book (26. Februar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IO0H8FI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #79.717 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Der dritte Band der Thriller-Serie "Die mysteriösen Fälle des Mr. Ondragon" von Anette Strohmeyer ist für mich der bislang beste und spannendste Teil der Reihe.
Das liegt zum einen daran, dass die Autorin auf bewährte Muster setzt, wie die Verknüpfung zweier Handlungsstränge, von denen einer in der Vergangenheit spielt und die Grundlage des Plots darstellt, der dann in der Gegenwart zum neusten Abenteuer der charismatischen Hauptfigur Paul E. Ondragon mutiert.
Ebenso gefällt mir die Entwicklung der Charaktere im Einzelnen, in diesem Fall insbesondere die umfangreiche Einbindung von Ondragons Assistenten Charlize und Achille. Das frischt die Erzählung auf, sorgt für neue Eindrücke und Sichtweisen, allerdings ohne die eigentliche Hauptfigur aus den Augen zu verlieren. Ondragons Bücherphobie wird ebenso thematisiert wie die Gründe dafür, deren Hintergründe erneut ein wenig genauer betrachtet werden und einige neue Erkenntnisse zu Tage fördern.

Die Story selbst wurde rund um die Erfindungen des Dr. Nikola Tesla und den Legenden um diesen interessanten Wissenschaftler aufgebaut. Die Physik und ich sind trotz aller Bemühungen nie Freunde geworden und doch fiel es mit recht leicht, den Beschreibungen der Experimente und Gedanken des Forschers aus Sicht seines Assistenten Philemon Ailey zu folgen. Wie die betroffenen Figuren im Buch ist man einfach fasziniert von diesem Mann und seinem Tun, sodass man auch über die Lektüre hinaus motiviert wird, mehr über ihn heraus zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
“Ondragon: Nullpunkt” ist der dritte Band der Thriller-Reihe von Anette Stohmeyer um den unkonventionellen Ermittler Paul Eckbert Ondragon, seines Zeichens Problemlöser für äußerst knifflige und vor allem nicht immer legale Fälle. So lange das Geld stimmt und der Auftrag die Neugier des unter der Tarnung eines Unternehmensberaters in aller Welt arbeitenden Alleskönners weckt, ist Ondragon keine Aufgabe zu schwer – im Gegenteil: Je heikler der Auftrag, umso größer sein persönlicher Ehrgeiz. Sein aktueller Job ist für Ondragon aber aus einem weiteren Grund hochinteressant, denn der Bundesnachrichtendienst lockt ihn mit Einblicken in seine geheime Akte, von der er sich so manche neue Erkenntnisse bezüglich seiner Familiengeschichte erhofft. Und so muss er dann auch nicht lange überlegen, ob er die Reise nach Fortaleza, Brasilien, antritt.

Wie man an der Inhaltsbeschreibung schon erahnen kann, darf man auch vom dritten Teil der Ondragon-Reihe keine besonders realistische Geschichte erwarten. Nach menschenfressenden Indianermythen in “Menschenhunger” und haitianischen Zombies in “Totenernte” muss er nun also einen legendenumrankten Nazi-Schatz bergen, der geheime Technologien aus dem Zweiten Weltkrieg beinhalten soll. Als Hauptmotiv des Buches dient hier die Arbeit des serbischen Wissenschaftlers Nikola Tesla, der auf dem Gebiet der Elektrotechnik einige bahnbrechende Erfindungen vorzuweisen hatte. Wie schon bei den Vorgängern besteht auch der dritte Band wieder aus zwei verschiedenen Erzählsträngen, von denen der zweite im Jahr 1899 im direkten Umfeld Teslas spielt und einen Einblick in dessen ungewöhnliche und von außen betrachtet äußerst beunruhigenden Arbeiten liefert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ondragon hat mich mal wieder nicht enttäuscht. Er bekommt einen höchst delikaten, gefährlichen und mysteriösen Auftrag, der ihn bis an seine Grenzen bringt und beinahe darüber hinaus. Das gilt auch für seine Assistentin, deren Identität endlich (fast völlig) aufgedeckt wird.
Zwei Handlungsstränge, einer mit Tesla in der Vergangenheit und einer mit Ondragon in der Jetztzeit, verlaufen parallel. Meist mag ich so etwas nicht und überfliege nur einen Strang, aber hier sind beide spannend.
Da ich weiß, dass durch (erwiesene und belegte) geplante Obsoloszenz die Lebensdauer von Produkten wie Glühlampen, Kühlschränken, Autos usw bewusst verringert wird und die Solartechnologie bewusst nicht wirklich vorangetrieben wird, hat mich der Thriller besonders gefesselt.
Die Mystery- oder leicht angehauchten scifi-Elemente sind voll auf meiner Wellenlänge. Sie beherrschen nicht den Roman, der durchaus noch ein Thriller bleibt.
Ein Danke an die Autorein für das Lesevergnügen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das ist der dritte Roman aus der Ondragon - Serie, den ich gelesen habe und es ist der beste davon. Wie üblich natürlich eine spannende Handlung mit interessanten Charakteren , exotische Schauplätze und viel Action, dazu eine humorvolle , selbstironische Sicht auf den bekannten Haupthelden Ondragon . Insgesamt eine gelungene Mischung - ich hab das Buch mit großem Vergnügen verschlungen.
Bemerkenswert auch, daß hier die Actionhandlung schlüssig mit konkreten historischen Fakten aus dem Leben von Tesla und aus der Zeit des WK II verbunden wurde. Zudem ist das Buch in Aufbau und Schreibstil nochmals besser als die Vorgängerromane.
Ich war sehr angetan und kann das Buch uneingeschränkt empfehlen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover