Hörprobe
Wird gespielt …
Wird geladen...
Angehalten

Null Bock Komplott: Warum immer die Falschen Karriere machen und wie ihr es trotzdem schafft Hörbuch-Download – Ungekürzte Ausgabe

3.8 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


Facebook Twitter Pinterest
GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 12,99

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 3 Stunden und 11 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: ABOD Verlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2013
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00FX47NT4
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
der rezensions Titel bezieht sich in dieser Reihenfolge auf die hörhantrilogie:

gut - sein erstes buch - super sein zweites - und um im hörhan Jargon zu bleiben "unter aller sau" sein drittes Büchlein.

tipp: sofern ihr keine Ahnung von wirtschaftlichen Grundlagen habt kauf "Gegengift" und versteht es um tiefer gehen zu können bei Interesse. es vermittelt basics auf geniale, unterhaltsame art.

2 Sterne geb ich dafür dass im buch Wahrheiten angesprochen werden die wichtig sind kommuniziert zu werden. diese ist: der böse bürokratenstaat als schaumkrone des sozialstaatssumpf mit seinen überregulierungen lähmt das aufblühen von Prosperität. Punkt. für diese durchaus nachvollziehbare message ist ein buch die falsche publikatinsform wenn man zumindest eines der folgenden 3 Kriterien an ein solches stellt: Unterhaltung - Bildung - Kunstwert. das buch bildet nicht, es unterhält nicht oder nur für 1-3 Seiten und hat natürlich auch keinen literarischen wert. welche Absichten mit dieser Publikation von verlegerseite, autorenseite oder leserseite damit erfüllt werden sollen ist ein Mysterium.

fazit: wegen eines griffs ins Klo nicht verzagen, Gerald h. ist meines erachatens für die junge Leserschaft/hörerschaft/menteeschaft ein Segen der daher sehr geschätzt werden sollte.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Keine Science Fiction, sondern bittere Realität ist dieses Werk. Es ist traurig, doch genau so wie beschrieben ist die Gesellschaft und das System heutzutage tatsächlich, nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in vielen anderen Branchen. Ich kenne genug solche "Weicheier", von denen der Autor schreibt, teilweise musste ich sogar lachen, wenn es nicht so traurig wäre. An dem Buch habe ich nur wenige Dinge zu bemängeln: 1. der Teil mit den Tipps, wie man sich dagegen wehren kann ist zu kurz geraten. 2. Außerdem geht der Autor nur von sich selbst aus - und fasst etwa die Punkte "Auswandern" und "Aussteigen" etwas zu kurz. 3. Denn nicht jeder, der das Buch liest, ist reich. Vielleicht intelligent - aber wenn man sich nur mit seinen Gedanken "wehrt", kommt man auch nicht weit. Das heißt: Das Buch hat gute Ansätze, ist meiner Meinung aber nicht bis zum Schluss durchgedacht.
1 Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Habe alle Bücher von Hörhan gelesen. Fand "Investmentpunk" und "Gegengift" sehr gut. Die Bücher enthalten viele gute Ideen und Anreize zum selber denken und machen.
Beim "Null Bock Komplott" verirrt sich Herr Hörhan in Weiten in denen er, wenn überhaupt semiprofessionell auftreten kann bis hin zur Offenbarung wirklich eklatanter Wissenlücken. Gerade in dem Bereich in dem er sich mit Gewerkschaften und dergleichen beschäftigt, bekommt der geneigte Leser den Eindruck Herr Hörhan möchte hier nichts weiter als Überzeugungsarbeit in seinem Sinne(oder im Sinne seiner Klientel) leisten.
Kurz gesagt: In den ersten beiden Büchern lässt der Autor teilhaben an seinem wirklich beachtlichen wissen. Im 3. will er überzeugen ohne dabei mit Faktenwissen zu hinterlegen was er behauptet.

Mein Tipp verzichten Sie auf dieses(Null Bock Komplott). Kaufen Sie stattdessen "Investmentpunk und "Gegengift"
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich war bislang überzeugter Follower von Gerald Hörhan und vor allem seiner ersten beiden Büchern. In diesem Buch wurde ich mehr als enttäuscht. Ja sogar muss ich hier erwähnen, dass es meine Einstellung über ihn und seine Bücher fürchterlich erschüttert hat.
Von sehr vielen erfolgreichen Menschen sind Erfolgsgeheimnisse zu lesen und welche Tipps sie für die Menschheit und Gleichgesinnte haben. Texte, die die Welt verbessern.
In dem Buch "null bock KOMPLOTT" schreibt Gerald zu mehr als 90 % des Buches über Dinge und Tehmen, welche den Menschen nicht weiter bringen.
Er schafft es sogar seine eigenen Lösungsvorschläge zu widerrufen und meint zu diesen, dass er das selbst nie machen würde.
Ein Aufruf, der leider nicht ernst gemeint ist und somit nicht authentisch.
Dieses Buch ist voll von "gejammer" und schimpft über Tatsachen die total aus verschiedenen Kontexten gerissen sind. Diese ergeben im dargestellten Zusammenhang teilweise keinen Sinn oder sind so überzogen, dass es schon lächerlich ist oder Science Fiction.
Aus diesem Grund kann ich das Buch nicht empfehlen und rate dringend zu Büchern die positiv geschrieben sind.
Paradoxer weise regt Gerald in dem Buch als einen Lösungsschritt zu "positivem Denken" an - leider besteht das Buch zu 90 % aus "JAMMERN"
3 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich würde es nicht als Fachbuch einordnen, aber das Buch ließt sich flüssig, je nach Grundhaltung macht es Spaß, oder regt auf, jedenfalls versucht es zu polarisieren.
Wie gesagt, keine Fachliche tiefe erwarten, eher Unterhaltung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Das Gefühl, dass immer die Falschen Karriere machen, dass immer Kollegen aufsteigen, die sich den Karriereschritt erschleichen oder tatenlos ersitzen, rechnet man ja oft den Frustrierten zu, den Verlieren, die es halt selbst nicht geschafft haben. Deshalb strengen sich die Kreativen, die Leistungsträger, halt noch mehr an, statt dieses Gefühl zu äußern, bis es ihnen reicht und sie irgendwann auf Dienst nach Vorschrift umstellen. Gerald Hörhan nimmt in seinem bisher besten Buch den Schleier von diesem Phänomen und zeigt, dass ein System dahintersteckt. Ein Kontrollsystem nämlich, das er treffend und pointiert analysiert, das mit seinen Regeln und Kontrollen die Leistungsträger behindert und in einer Welt, in der es nicht mehr darum geht, etwas zu bewegen, sondern nur noch darum, Regeln einzuhalten, die Systemtrottel fördert. Den Ausweg "für die, die es trotzdem schaffen wollen" beschreibt Hörhan, der sonst eher für polternde Töne bekannt ist, einfach und durchaus sensibel. Man muss sich zuerst einmal der Gehirnwäsche entziehen, die das Kontrollsystem mit einem macht, um wieder selbständig denken zu lernen und eigene Ziele zu formulieren. Ein wundervolles Buch, das der unterdrückten Mehrheit der Fleißigen, die noch etwas wollen oder zumindest einmal etwas gewollt haben, Mut macht.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden