Facebook Twitter Pinterest
EUR 19,98 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von RatziFatzi

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Psychotoxic (DVD-ROM)

Plattform : Windows 2000, Windows 98, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch RatziFatzi. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 9,99 4 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück(e) ab EUR 24,80

PC-Gaming Zubehör von Roccat
Jetzt im PC-Gaming Zubehör von Roccat stöbern und passende Gaming-Tastaturen, Mäuse, Mauspads und Headsets entdecken. Hier geht es zur Übersicht.

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0002E4MHG
  • Erscheinungsdatum: 3. September 2004
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.132 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Äußerst ungewöhnlicher Ego-Shooter mit einer umfangreichen Storyline, in dem der Spieler die Rolle der sexy Angie Prophet übernimmt, um im Jahre 2022 die Bombardierung New Yorks durch thermonukleare Waffen zu verhindern. Einzigartige Levelvielfalt mit zwei völlig verschiedenen Spiel-Welten. Kämpfen Sie sich mit Angie durch insgesamt 19 Realszenario-Level in New York und Washington sowie thematisch völlig unterschiedliche, surreale Traumszenario-Level. Über 30 gerenderte Cutscenes (Gesamtspielzeit ca. 50 Minuten) treiben die fesselnde Story voran. Professionell synchronisierte Dialoge und ein dynamischer Soundtrack erschaffen eine intensive, cineastische Atmosphäre. 19 durchschlagkräftige Waffen, die sich entweder an real existierenden Waffen oreintieren sowie futuristische Modelle, wie z.B. "Pitbull Traps", die die Geruchsfährte von Gegnern aufnehmen können und bei Kontakt detonieren. Leistungsstarke Trinigy Vision Grafik-Engine mit modernster DirectX9-Technologie, ermöglicht eine äußerst detaillierte Darstellung von sowohl Innen-Leveln als auch weitläufigen Außenarealen. Realistische Explosions-, Rauch- und Partikeleffekte erschaffen eine glaubwürdige Spielwelt.

Rezension

Powerfrau Angie Prophet zieht gegen die Mächte des Bösen respektive den vierten Reiter der Apokalypse zu Felde. Sie ballert sich nicht nur durch die Straßen New Yorks, sondern dringt ab und an auch durch eine metaphysische Gabe in die bizarren Gedankenwelten anderer Menschen ein, die manchmal gar im comichaften "XIII"-Stil daherkommen. -- GamesMarkt

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 4. September 2004
Psychotoxic ist einer der abwechslungsreichsten Egoshooter den ich je auf meine Festplatte gebannt habe. Was hier an unterschiedlichen Szenarien in den über 30 Leveln geboten wird, wäre Stoff genug, um drei weitere Spiele mit Inhalt zu füllen.
Besonders gut gefallen haben mir die völlig abgefahrenen Traumwelten. Auch die hier zur Verfügung stehen Waffen hat man in dieser Form noch nicht gesehen. Wenn man sich diese Level so anschaut könnte man meinen, die Entwickler seien auf einem LSD-Trip gewesen. Sehr spassig...
Aber auch die normalen Level müssen sich keinesfalls verstecken und sprühen nur so vor Orginalität und Spielwitz. Jede Menge Geheimräume, witzige Level-Details und Anspielungen auf Filme und Serien wie z.B. AkteX lockern das Spielgeschehen sehr auf. Die Story um okklute Verschwörungen ist ziemlich abgedreht, aber sehr spannend und schlüssig erzählt. Alles wurde mit einem Augenzwinkern inszeniert. Psychotoxic nimmt sich selbst nicht ernst und das ist gut so.
Technisch gibt sich der Shooter jedoch etwas bescheiden. Zwar ist die Grafik insgesamt sehr detailliert und geizt auch nicht mit schönen Effekte, kann aber mit aktuellen Grafik-Exzessen wie z.B. Doom3 oder Far Cry nicht wirklich mithalten. Allerdings sind die Hardwareanforderungen für Psychotoxic auch nicht so astronomisch wie bei diesen Titeln. Die holprigen Animationen einiger Gegner sorgen manchmal für unfreiwillige (?) Komik und die KI hat ebenfalls den ein oder anderen Aussetzer. Freude kommt wieder bei der Physik-Engine auf. Fast alles lässt sich physikalsich korrekt zerstören, durch die Gegend schleudern. Getroffene Gegner purzeln Treppen hinab, prallen beim Fall in die Tiefe von Mauervorsprüngen ab etc.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Normalerweise sollte ein 5-Sterne-Spiel perfekt sein, das ist Psychotoxic nicht. Die Musik ist lala, die Qualität der Stimmen könnte besser, die Mischung stimmt manchmal nicht. Auch die Graphik ist nicht der Hammer aber durchaus annehmbar. Die KI der Gegner ist recht mau, aber wie sollten wir all die Bösewichter dieser Welt besiegen, wenn sie nicht etwas dumm wäre.
Das Spiel ist also nicht perfekt aber außergewöhnlich und einfach ganz anders. Meine Heldin schlüpft in die Gedanken anderer Menschen und kämpft sich durch verschiedenste Szenarien aus Realwelt, Science-Fiction und Fantasy. Es ist neu und eben nicht 1000mal gesehen. Die Story ist spannend und gut erzählt.
Perfektion läßt sich bei einem kleinen Entwicklerteam auch wohl nicht erwarten, aber gute Ideen und die sind drin.
Also wer nicht immer nur Terroristen jagen und im 2.Weltkrieg kämpfen will der sollte Psychotoxic einfach mal ein Chance geben!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. September 2004
Es ist schon erstaunlich,was das Braunschweiger Entwicklerteam Nuclearvision,da auf die Beine gestellt hat.Psychotoxic ist ein fantastischer Shooter mit einer genialen Story,guter Grafik und einem Haufen verrückter Ideen!Niemand der sich auch nur ein bisschen für Egoshooter interessiert,sollte sich dieses Top-Spiel entgehen lassen!Psychotoxic besticht mit tollen Real-Leveln die in New York und Washington spielen,sowie mit wunderschönen "Traumleveln" die in den Gedanken der Feinde, der Hauptheldin Angie Prophet spielen!
Natürlich ist der "Babefaktor" in diesem Spiel sehr hoch,da man Angie Prophet in insgesamt 50 Minuten Cutscenes bestaunen kann.
Kritik?Kaum.Die Grafik ist nicht ganz auf dem Niveau von Doom 3 oder Far Cry,aber allemal gut genug um dem Spieler prächtige Unterhaltung zu bescheren.Die KI ist noch nicht ganz optimal,wird aber schon mit dem ersten Patch deutlich verbessert.
Ansonsten klare Kaufempfehlung von mir,einfach klasse was das 6 Mann starke Team Nuclearvision da geschaffen hat
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Psychotoxic ist ein toller ego shooter hat mir sehr gut gefallen und bleibt in meiner Sammlung ein echter kauftipp am besten man zockt es mit gamebooster 3.4 den man sich kostenlos downloaden kann und eventuell mit den neusten treiber meine cd hiess treiber genie
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
In Psychotoxic übernimmt man die Rolle von Angie Prophet, die halb Mensch halb Engel ist. Aufgrund ihrer himmlischen Herkunft besitzt Angie 4 außergewöhnliche Fähigkeiten. Sie kann sich unsichtbar machen, für kurze Zeit einen Energieschild um sich aufbauen, die Zeit anhalten und sich heilen. Diese Fähigkeiten machen sie zur Auserwählten im Kampf gegen Aaron Crowley, der sich für die Wiedergeburt des Satanisten Alister Crowley hält. Sein Ziel ist es den 4. Reiter der Apokalypse zu aktiveren um die Welt ins Chaos zu stürtzen. Die amerikanische Regierung will die Maschine mit Nuklearwaffen zerstören, um Crowley zu stoppen. So steht Angie zwischen beiden Fronten und muss die Katastrophe aufhalten.
Schon an der verrückten Story merkt man wie anders Psychotoxic ist und wieviel verrückte Ideen es mitbringt. Das Highlight des Spiels ist jedoch die 5. Spezialfähigkeit Angies mit der sie in die Gedankenwelt ihrer Gegner eintauchen kann. Dadurch kommt der Spieler neben den realen Levels auch in den Genuss zusätzlicher Traumabschnitte, die sich durch eine abgedrehte Architektur und Abwechslungsreichtum auszeichnen. Haben Sie schon mal eine Kuh mit einem Maschinengewehreuter gesehen??? NEIN!!! Überhaupt ist die Abwechslung die große Stärke von Psychotoxic. Über 90 verschiedene Gegner, 19 Waffen, 20 "normale" und 10 "Traumwelten" bietet das Spiel.
Leider kann das Spiel grafisch nicht ganz mit den tollen Ideenreichtum mithalten. Die Oberflächentexturen wirken flach und Bump Mapping wird nur sehr selten verwendet. Teilweise wirken die Animationen der Gegner ein wenig hackelig. Dafür läuft das Spiel auch auf älteren Rechnern noch flüssig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen