Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 1,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Die Novizin. Mord im Jahr des Herrn 1431: Historischer Kriminalroman (Schwester Frevisse ermittelt, Band 1) Taschenbuch – 20. August 2008

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,45
6 gebraucht ab EUR 1,45

SPIEGEL Bestseller
Lassen Sie sich inspirieren von den SPIEGEL Bestseller Titeln aus Belletristik, Sachbuch, Hörbuch, Kinderbuch,... Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Margaret Frazer lebt mit ihren vier Katzen und viel zu vielen Büchern in der Nähe von Minneapolis, Minnesota. In den USA hat sie sich mit ihrer Serie um Schwester Frevisse über viele Jahre ein Millionenpublikum erschrieben. Im Aufbau Verlag erschien bisher von ihr: "Die Novizin", "Die Magd" und "Der Vogelfreie".


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Krimi spielt zur Zeit der Rosenkriege in England. Der historische Hintergrund findet zwar mal Erwähnung, spielt jedoch letztlich keine Rolle.
Die Art, wie die Handlung beschrieben wird, erinnerte mich sehr an Agatha Christie. In Nebensätzen werden Details erwähnt, die irgendwann plötzlich Bedeutung gewinnen. Die Protagonisten sind mir in einigen Fällen etwas zu oberflächlich gezeichnet. Mir war relativ schnell klar, wer der Täter war, wusste jedoch nicht, warum die Tat begangen wurde. Dass die Ermittler die offensichtlichste Spur als letztes verfolgten, empfand ich als etwas merkwürdig.
Insgesamt handelt es sich hier um einen spannenden Kriminalroman, der ein Lesevergnügen darstellt und durchaus empfehlenswert ist. Ich werde mir auf jeden Fall die Nachfolgeromane holen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch ist mir durch Zufall in die Hände gefallen. Ich dachte: Hm, ein historischer Krimi? Das wäre doch mal was.
Ausserdem fand ich das Cover und den Klappentext ansprechend.
Schon zu Beginn des Buches fand ich die Atmosphäre toll, ich bekam einen Einblick ins klösterliche Leben des Mittelalters. Die Figuren fand ich gut dargestellt, die ein oder andere hatte gleich meine volle Sympathie oder Abneigung, nur über Schwester Frevisse selbst und Thomasine bin ich mir bis jetzt nicht schlüssig ob ich sie mag oder nicht. Die Geschichte an sich fand ich flüssig erzählt, auch wenn mir auffiel dass das ein oder andere Wort (-spiel ) nicht so ganz zu meiner Vorstellung zum Mittelalter passt.
Gegen Ende des Buches wähnt man sich der Lösung des Mordfalles nah, wird dann jedoch von einem anderen, nicht minder plausiblen Ende überrascht.
Alles in allem ein Buch welches ich gerne gelesen habe.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Mord im jahre des Herrn 1431 ist in eine sehr interessante Geschichte eingebettet. Sehr viel erfährt man über die damalige Lebensweise in Klöstern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Hallo Zusammen,
das Buch, die Nvizin, war ein Weihnachtsgeschenk für meine Mutter.
Das sie das Buch schon am zweiten Weihnachsttag ausgelesen hatte und sehr begeistert darüber berichtete, denke ich mal das es ein sehr spannendes Buch ist. Meine Mutter ist übrigens 83 Jahre alt und liest gerne Bücher die im Mittelalter spielen.
Das zweite Buch heisst: Die Nonne und die Hure, und ich glaube das sie es auch schon ausgelesen hat.

Also, man kann sagen das sich die beiden Bücher lohnen zu kaufen und sie auch für ältere Mitbürger geeiget sind.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden