Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Non Stop Erotic Cabaret (... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,19
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 4,99

Non Stop Erotic Cabaret (Remastered) Original Recording Remastered

4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 20 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Non-Stop Erotic Cabaret
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 23. Oktober 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,27 EUR 1,81
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Aktuelle Angebote 3 CDs für 15 EUR 1 Werbeaktion(en)

Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 4,27 13 gebraucht ab EUR 1,81 1 Sammlerstück(e) ab EUR 199,00

Hinweise und Aktionen


Soft Cell-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Non Stop Erotic Cabaret (Remastered)
  • +
  • Non Stop Ecstatic Dancing (UK Import)
  • +
  • The Art Of Falling Apart
Gesamtpreis: EUR 56,87
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Oktober 1996)
  • Erscheinungsdatum: 23. Oktober 1996
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B0000073YB
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.364 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
5:16
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
7:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
4:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
4:39
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
17
30
2:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
18
30
So
So
3:49
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: --
Erscheinungsdatum: 1996

Rezension

Marc Almond und David Ball verschmolzen Anfang der 80er Jahre Soul und elektronische New-Wave-Spielereien. Mit dieser Mixtur sahnten die beiden Synthie-Zuckerbäcker unter dem Decknamen Soft Cell vor allem in ihrer englischen Heimat mächtig ab. Wave-Jünger dürfen sich freuen, daß es das einzige echte Soft-Cell-Album von '81 in digital remasterter Neuauflage gibt: mit etlichen Maxi-Versionen als Bonus (schließlich erreichte die Spielzeit damals kaum 40 Minuten) und dem Superhit "Trainted Love" im frischen Soundglanz.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Mit "Tainted love", einer Nummer die eigentlich nur eine Cover-Version eines Hits aus den 60's war schufen SOFT CELL 1981 die Dance-Hymne des New Wave oder Synthi-Pops. Über Nacht hatten die beiden Schmuddel-Jungs in Gummianzügen einen weltweiten Top-10-Hit, der bis heute ins Jahr 2003 eine Party erst richtig in Schwung bringt.
Leider wird der dazugehörige Longplayer zu oft übersehen, und das zu Unrecht.
"NON-STOP EROTIC CABARET" ist Underground-Synthi-Pop vom allerfeinsten. David Ball holte aus seinen Synthis alles machbare raus was die Elektronik hergab und Marc Almonds Texte waren eine einzige schweinerei. Lustvoll stöhnend beichtete er bei "Sex dwarf" sein Leben als Sex-Zwerg. Und "Tainted love" war als Northern-Soul-Hymne so sauber eingespielt, daß sie bis heute nach 22 Jahren genauso frisch klingt wie 1981.
Und wer sich noch an die Videos der beiden erinnern kann, sofern er sie gesehen hat wird noch heute feststellen, daß diese jeden Beate-Uhse-Film zur jugendfreien Familienunterhaltung degradieren.
Neben Heaven 17's "Penthouse and pavement" dürfte "Non-stop erotic cabaret" eine der wichtigsten und besten Scheiben des Synthi-Pops sein.
Wer auf "Non-stop erotic cabaret" leichte Chart-Kost aufgrund "Tainted love" erwartet, der ist mit einem "Feten-Hits"-Sampler besser bedient.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das durch Charts und Airplay bis zur Belanglosigkeit überstrapazierte "Tainted Love" liefert nur ein unvollständiges Bild von Soft Cells hervorragendem Debüt-Album. Soft Cell - das ist an der Oberfläche zunächst "nur" Dancefloor-orientierter New Wave, beim genauen Hinhören entfaltet sich hier jedoch eine meisterhafte Symbiose aus brilliant instrumentierten SynthPop-Melodien und intelligenter Lyrik. Marc Almond verbalisiert mit seinen Texten das Lebensgefühl der New Wave-Generation und Dave Ball liefert dafür den perfekten Soundtrack. Wer diese Zeit miterlebt hat kann dies möglicherweise besser nachempfinden, alle Anderen könnten eine Überraschung erleben - hoffentlich eine angenehme.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich denke mal, über das Original-Album "Non Stop Erotic Cabaret" brauche ich nicht viele Worte zu verlieren: enthält den Mega-Hit TAINTED LOVE und neun weitere herausragende Tracks aus der Morgendämmerung der Synthie-Ära. Der Sound der Scheibe ist bis heute interessant geblieben - nicht zuletzt, weil nicht einfach Synthie-Hits komponiert wurden, sondern die Songs mit Leben gefüllt wurden mit Marc Almonds wilden und zutreffenden Beschreibungen von Nightlife, Sex and Drugs and Disco Clubbing. Auf der ersten CD befindet sich neben dem eigentlichen Album das (nicht ganz so herausragende, aber ebenfalls sehr gute) Remix-Album NON STOP EXTATIC DANCING. Was diese Veröffentlichung wirklich lohnenswert macht, ist die Sammlung von Maxis (inclusive B-Seiten) auf der zweiten CD! Ich entsinne mich, Ende der Achtziger bis Mitte der Neunziger häufig Flohmärkte durchstreift zu haben, unter Anderem (und hauptsächlich) auf der Suche nach den tollen Soft-Cell-Maxis, die stets herausragende (und sehr lange) Versionen ihrer Hits enthielten sowie ebenso liebevoll und gut gemachten B-Seiten. Auffällig daran ist, daß die Titel nicht einfach in die Länge gezogen wurden, wie es in den Achtzigern eine häufig anzutrefffende Unsitte war, sondern die Songs sind dramaturgisch so aufbereitet, daß eine neunminütige Version eines Songs von Anfang bis Ende spannend ist. Besonders hervorheben möchte ich die Version von TORCH. Die Doppel-CD ist in einer sehr schönen Aufmachung (und gutem Sound!) erschienen, wie auch schon die anderen Veröffentlichungen in dieser Serie.
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ist wirklich eine prima Zusammenstellung und ich kann die Lobeshymnen auf die Musik nur unterstützen. Die Platte ist seit ihrem Erscheinen Anfang der 80er immer noch in meinen persönlichen Top-20.

Was für Sammler aber vermutlich eine große Enttäuschung ist, dass das schöne doppelt aufklappbare Digipak NICHT wie bei anderen "Deluxe Editions" wie z.B. ABC's "Lexicon Of Love" oder Joe Jacksons "Night And Day" mit einer durchsichtigen Schiebehülle geschützt ist, sondern der Schriftzug "Deluxe Edition" inkl. des ca. 3 cm breiten, mattweißen Streifens lediglich auf das DigiPak aufgeklebt ist !

Wer bitte kommt auf so eine Idee ? Das riecht nach Billiglösung und vergrämt genau die Leute, die durch solche Editionen angesprochen werden sollen und die nochmal Geld in die Hand nehmen, um ihre Lieblingsplatte erneut zu kaufen, obwohl diese die Scheibe sicherlich schon mindestens ein- oder zweimal als LP und/oder CD im Regal stehen haben. Ich bin immer noch am Überlegen, ob ich den aufgeklebten Streifen nun abziehen soll, mit der Gefahr das DigiPak zu beschädigen, oder ob ich den hässlichen Klebestreifen drauf lassen soll . . .

Die 3 Sterne gibt es für das wirklich schöne DigiPak, dafür aber 2 Sterne Abzug für den Klebestreifen. Unabhängig davon bekommt die Musik natürlich mindestens 5 Sterne.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden