Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von LP und CD Verkauf
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Pappe-Hülle
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Nocturne

4.2 von 5 Sternen 14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Nocturne
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Mai 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 4,97 EUR 3,77
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 4,97 12 gebraucht ab EUR 3,77

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Nocturne
  • +
  • Land Of The Sun
  • +
  • Beyond The Missouri Sky
Gesamtpreis: EUR 23,07
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
6:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:30
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
6:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
6:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
6:18
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
6:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Rezension

Eine gelassene Basslegende und ein feuriger Tastenfuchs gemeinsam auf einer Platte? Nicht zum ersten Mal musizieren Charlie Haden und Gonzalo Rubalcaba zusammen. Und dennoch ist die neueste Koproduktion des Amerikaners und des Kubaners etwas Besonderes. Haben sich die zwei doch auf "Nocturne" nebst drei eigenen Stücken (zwei von Haden, eins von Rubalcaba), die sich mit dem Geist des restlichen Materials bestens verbinden, eine ganze Reihe berühmter kubanischer und mexikanischer Boleros vorgeknöpft. Mit Rubalcabas derzeitigem Schlagzeuger und Perkussionisten Ignacio Berroa ist hier ein Trio am Werk, das sich in wunderschöner Balladenkunst ergeht, die traditionellen Stücke modern anvisiert, ohne dabei aber ihren originalen Charakter zu verwässern. Orchestral angereichert in zwei Tracks und veredelt mit Gästen wie Pat Metheny, David Sánchez, dem Geiger Frederico Britos Ruiz und dem so seelenvoll klingenden Tenorsax von Joe Lovano, laden Haden und Rubalcaba zu einer gut einstündigen musikalischen Traumreise ohne jegliche Patina ein. Zu dieser Musik möchte man glatt die Liebste ganz sachte über die Tanzfläche eines gemütlichen, kleinen Lokals schieben.

© Jazz thing - Christoph Giese -- Jazz thing (06/01)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von G. J. Matthia VINE-PRODUKTTESTER am 14. Februar 2017
Format: Audio CD
Bei Musik (und generell aller Kunst) muss jede Rezension subjektiv sein - meine nicht ausgeschlossen. Wir sind nun einmal alle verschieden und haben verschiedene Vorlieben. Wo ich fünf Sterne vergebe, mag ein anderer deutlich knauseriger sein, weil er andere Vorlieben hat.
Für mich ist dieses Album eine der Aufnahmen namhafter Musiker, bei denen einfach alles zusammenpasst. Von der Musikauswahl über die technischen Voraussetzungen bis zur hörbaren Spielfreude der Beteiligten. Alles.
Dass Charlie Haden auch experimenteller musizieren konnte, hat er vielfach, unter anderem mit Keith Jarrett, unter Beweis gestellt. Auf diesem Album »Nocturne« widmet er sich lateinamerikanisch gefärbten Klängen - auf eine ganz und gar seelenvolle Weise.Mit Haut und Haaren, möchte man sagen.
Die Tonqualität ist überragend, die Bassklänge kräftig und druckvoll ohne zu dröhnen, die Höhen klar und fein gezeichnet, ohne zu zischen. Ein ausgewogenes Klangbild wie es leider nicht oft zu finden ist.
Neben »Silence« ist dieses Album zu meiner Lieblingsscheibe von Charlie Haden geworden. Daumen hoch!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Songs verströmen traumhaft pulsierende Melodien und expressive Abendklänge, die sich mit dem phosphoreszierenden Licht des karibischen Meeres einherbewegen. Ein fast kammermusikalisches Miteinander zwischen Ex-Ornette-Coleman-Bassist Charlie Haden, dem kubanischen Klaviervirtuosen Gonzalo Rubalcaba und dem zu dessen Band gehörenden Ignacio Berrora (Schlagzeug, Percussion), gelegentlich unterstützt von den beiden Tenorsaxofonisten Joe Lovano und David Sánchez, Gitarrist Pat Metheny und Violinist Federico Britos Ruiz. Mit Recht hat Tieftöner Haden seine neueste Produktion „Nocturne" genannt, da es hier tatsächlich in durchweg allen Songs um Ausdrücke tiefster musikalischer Seelenzustände geht: elf Kompositionen, zwei von Haden, eine von Rubalcaba und acht weitere Aufnahmen aus der Fantasie kubanischer bzw. mexikanischer Musiker.
Der Bolero verbreitete sich Anfang des 20. Jhs. über den ganzen südamerikanischen Subkontinent. Speziell auf der kubanischen Zuckerrohrinsel formte sich diese originelle Balladenform aus Versatzstücken des Blues, Folk, Country, Bebop und Free Jazz, europäischer Klassik und afro-südamerikanischer Rhythmik. Man/frau stelle sich vor: wenn auf Kuba die Abendsonne ihre letzten feurig-roten Strahlen über die Insel ausbreitet, dann entfaltet sich in den halbdunklen Musikkneipen der Altstadt Havannas, in den Bars und auf den Veranden, wo nächtliche Hitze schrille und kurzlebige Lebenslust animiert, ein schwebend-unbestimmtes Lebensgefühl, aber eben auch dies: eine romantische Atmosphäre voller Glücksgefühl, durchwoben mit einem Anstrich erträglicher Melancholie.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nocturne - Nachtmusik die einlädt den (All)Tag hinter sich zu lassen, durchzuatmen und sich im Rhythmus des kubanischer Bolero zu wiegen. Ist es Latin Jazz, sind es Balladen? Wie auch immer - dank des wunderbar akzentuierten und samtigen Pianospiels von Gonzales Rubalcaba wird eine klare harmonische Atmosphäre geschaffen. Auf der CD herrscht die ganze Zeit hindurch eine sinnliche Grundspannung, erzeugt von Federico Britos Ruiz (Violin), Charlie Haden (Bass), David Sanchez (Tenor Saxophone) und Ignacio Berroa (Drums, Percussion) die schließlich dank Joe Lovano (Tenor Saxophon) in Gänsehaut mündet. JA - es ist eine CD der ruhigen Töne - doch hier ist "Less" "MORE". Anspieltip 8.El Ciego (The Blind) und 4. Moonlight (Claro der Luna). Bei Noche de Ronda (Night of Wandering) brilliert Pat Metheny (acoustic guitar).
Eine wunderschöne zeitlose CD - natürlich gibt es nicht immer laue Sommernächte - doch wer wird ihrer schon überdrüssig?....
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Böse Zungen könnten behaupten, Charlie Haden sei mit "Nocturne" zur rechten Zeit auf den mit voller Fahrt in Richtung Charts losdampfenden Latin-Zug aufgesprungen. Die wahre Intention Hadens wird wohl nur sein Biograph dereinst erfahren, die musikalische aber liegt hier klar auf der Hand. Es geht um Unmittelbarkeit, um seelische Tiefe, um Liebe, Leidenschaft, Verlust und Schmerz. All das verpackt in packenden Boleros, in bezaubernden Kompositionen, intelligenten Solos. Eine tolle Scheibe, geeignet sowohl für den lauen Sommerabend mit dem Rotweinglas in der Hand als auch für den ernsthaften Musikliebhaber, der sich, vor der Anlage sitzend, in die Musik vertiefen will. Absolut keine Modeerscheinung.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Von Charlie Haden hätte ich eine solche Schmuseplatte nun wirklich nicht erwartet. Bei Verwedung als Barmusik würden alle Gäste samt Barmann einschlafen. Vielleicht als Hintergrundmusik anzuwenden, dann aber sehr HIntergrund.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das erste von zwei Alben der Traumpaarung Rubalcaba Haden heißt Nocturne und ist ein ganz wunderbares Jazzalbum. Nordamerikanische Jazztradition und viele lateinamerikanische Einflüsse verschmilzen soo sanft miteinander. Rubalcaba beweißt
sich als einer der allerbesten seiner Art und auch David Sanchez und Joe Lovano fügen sich wunderbar. Das Album ist in einem
tendenziell leicht gedämpften und etwas indirekten Sound aufgenommen und treibt wie eine laue Brise durch eine karibische Nacht. Wer also also aufreibendes, tanzbares aus dem Angebot lateinamerikanischer Musik sucht sollte definitiv nach anderem schauen. Wer aber bereit ist sich der verfürerischen Kraft ganz ganz sanft gespielter Jazzmusik, die sich der reinen Schönheit der Melodien verschrieben hat einzulassen ist genau richtig.Dominieren tut hier die Liedform des Bolero und der ruhigen und unbekannteren Stückez.T.kubanischer Herkunft. Das hier ist nicht Buena Vista sondern Jazz auf höchstem kammermusikalischen Niveau. Wie das meiste von Haden hoch anspruchsvoll und doch irgendwie leicht und friedvoll geerdet und doch unwirklich schön.
Haden destilliert in seinen Teams immer die Essenz des Jazz heraus und trennt die Spreu ab. Ein ganz wunderbares Album
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden