Facebook Twitter Pinterest
No Poison No Paradise ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,70
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Acfun Store
In den Einkaufswagen
EUR 23,10
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
In den Einkaufswagen
EUR 24,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: correspondance
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,99

No Poison No Paradise

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,15 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 25. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 16,15
EUR 7,96 EUR 7,94
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
33 neu ab EUR 7,96 1 gebraucht ab EUR 7,94

Hinweise und Aktionen


Black Milk-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • No Poison No Paradise
  • +
  • If There's a Hell Below
  • +
  • Run the Jewels
Gesamtpreis: EUR 47,13
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (25. Oktober 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Fat Beats (Groove Attack)
  • ASIN: B00EJYGO3A
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.293 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Interpret Sabotage - Black Milk / Mel
  2. Deion's House
  3. Codes And Cab Fare - Black Milk / Black Thought
  4. Ghetto Demf - Black Milk / Quelle, Chris
  5. Sonny Jr. (Dreams) - Black Milk / Glasper, Robert & Dwele
  6. Sunday's Best
  7. Monday's Worst
  8. Perfected On Puritan Ave
  9. Dismal
  10. Parallels - Black Milk / Ab
  11. X Chords
  12. Black Sabbath - Black Milk / Trezure
  13. Money Bags

Produktbeschreibungen

Der Detroiter Produzent und MC Black Milk veröffentlicht mit "No Poison No Paradise" sein fünftes Album. Das Album folgt dem Kollaborationsprojekt mit Sean Price & Guilty Simpson aus dem Jahr 2012, auf dem sich Black Milk für alle Beats verantwortlich zeigte. Er arbeitete darüber hinaus mit Künstlern wie Slum Village, GZA (The Wu-Tang Clan), Slaughterhouse, Danny Brown, KRS-One und vielen anderen zusammen. "No Poison No Paradise" enthält Gastauftritte von Black Thought (The Roots), Dwele, Robert Glasper, Quelle Chris und einigen anderen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von theEcstatic am 18. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
So, da ist sie also nun; die neue von Black Milk. Mit gerade einmal 46 Minuten ist es dann doch eine recht kurze Platte geworden, aber es ist immer eine Freude, dem Detroiter Produzenten/MC auf Albumlänge zuzuhören.

No Poison, No Paradise kommt was die Produktionen angeht sehr düster daher. Jedenfalls düsterer als alles, was man bisher von ihm hören konnte. Sie sind auch dieses Mal wieder astrein und besser als das, was man auf 90% der HipHop-Alben finden kann, allerdings fehlt mir oftmals der letzte Spin, der den Beats den letzten Schliff gegeben hätte.
Aber nicht nur die Beats haben sich seit "Album of the Year" mächtig verändert, auch lyrisch hat Black Milk auf diesem Album etwas zu sagen, oder vielmehr zu erzählen. Er erschafft den fiktiven Charakter "Sonny", aus dessen Sicht der Zuhörer Geschichten aus dem Leben Curtis Cross's erfährt. Das Konzept hinter dem Album ist eine gelungene Idee und Black Milk lässt beim Storytelling ungeahnte Qualitäten als MC aufblitzen, allerdings erfindet er hier das Rad nicht neu. Die Themen sind von vielen Rappern bisher auf verschiedenen Konzeptalben aufgenommen worden - der ewige Kampf von Gut und Böse, Geld und Frauen. Zudem scheinen die Songs nur im Kontext des Albums ihre volle Kraft entfalten zu können und wirken einzeln zwar gut, aber aus ihrem Zusammenhang gerissen.

Alles in allem schafft es Black Milk auch auf dieser Platte mit gut abgestimmten Produktionen, einem Konzept hinter dem Album und verbessertem Storytelling eine einzigartige und stimmige - wenn auch düstere - Atmosphäre zu schaffen. Dies führt aber auch dazu, dass es wenige klare Glanzmomente gibt, aber bei der hohen Qualität aller Songs ist dies auch nicht weiter schlimm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Malte am 20. Oktober 2015
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe im Bereich Musik nicht wirklich Ahnung von Dingen wie Können, Technik und dergleichen.
Ich kaufe, was mir beim Probehören gefällt.
Meine Quellen für Musik sind die Internetauftritte vom: Juice Magazin, splash! Mag, XXL Magazin (englisch).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden