Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

No More Color [Musikkassette]

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Coroner-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Hörkassette (1. Januar 1989)
  • Label: Noise
  • ASIN: B00000EOFM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.617.231 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Asche auf das Haupt weiter Teile der Metal-Hörerschaft - eine Band wie Coroner fristete und fristet ein Schattendasein, während teilweise der hinterletzte Müll beweihräuchert und zum Kult ausgerufen wird.
"No More Color" ist, neben dem Nachfolger "Mental Vortex" (noch fokussierter und vor allem besser produziert), das Nonplusultra in Sachen anspruchsvoller Thrash. Technisch (eine Zeit lang wurde der irritierende Terminus "Techno-Trash" auf Coroner angewandt), aber nie so vertrackt wie z.B. die Progressiv-Thrasher Mekong Delta, warten Coroner hier mit messerscharfen, dunklen, unglaublich souverän wirkenden Kompositionen auf, die eingängig sind, ohne sich melodiös zu sehr anzubiedern. Der grimmige Gesang von Ron Broder passt dazu wie die Faust auf's Auge.
Bereits der Auftakt "Die By My Hand" zertrümmert eigentlich alles, aber dann folgen u.a. noch die unübertroffenen "Read My Scars" (großartiger Refrain) und "Why It Hurts".
Die Cover-Gestaltung inklusive Trauer-Banderole passt hervorragend zu einigen Texten und hat diese gehobene Ästhetik, die beinahe alle Veröffentlichungen Coroners veredelt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem hohen Niveau von Punishment for Decadence schafften Coroner 1989 mit No More Color sogar noch eine Steigerung. Für mich ist No More Color ein Meisterwerk geworden: Harte, technisch brilliante und gleichzeitig eingängige Songs mit den bekannten Trademarks der Band. Auf diesem Album findet der Fan ausgefeilten Thrash Metal auf höchstem Niveau. Harte, schnelle und ungewöhnliche Riffs, mit den bekannten Jazz Einflüssen.
Als Anspieltipps kann ich Die by My Hand, Last Entertainment und Read My Scars empfehlen.
Hoffentlich erkennt ein Label die Qualität der Band und veröffentlicht die Cds erneut.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren