Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
No Guts.No Glory. ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von funrecords
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: VERSAND INNERHALB VON 24 STUNDEN. Sie kaufen: Airbourne - No guts, no glory (2010) - CD
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,39

No Guts.No Glory.

4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
No Guts. No Glory
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 5. März 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 7,64 EUR 7,63
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 7,64 7 gebraucht ab EUR 7,63

Hinweise und Aktionen


Airbourne-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • No Guts.No Glory.
  • +
  • Black Dog Barking
  • +
  • Runnin' Wild
Gesamtpreis: EUR 28,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. März 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B00342URJ0
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.100 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Die australischen Senkrechtstarter beweisen eindrucksvoll, dass sie keine Eintagsfliege sind. Auch mit ihrem zweiten Album empfehlen sich Airbourne wieder nachdrücklich als AC/DC-Erben.

Nach dem großartigen Debüt Runnin´ Wild lastete auf den Vollblutrockern ein enormer Druck. Das Album hatte das Quartett fast über Nacht weltbekannt gemacht, man tourte u.a. im Vorprogramm der Toten Hosen, die Rock´n´Roll-Welt hoffte auf eine neue Champions-League-Band mit Langzeitpotenzial. Und No Guts. No Glory. erfüllt problemlos sämtliche Erwartungen. Nach Runnin´ Wild war der Ideenfundus der Jungs noch lange nicht erschöpft, kompositorisch können es die neuen Songs jederzeit mit dem Material des Vorgängeralbums aufnehmen und erreichen in ihren besten Momenten sogar - Achtung, Gotteslästerung! - das Niveau der letzten AC/DC-Scheiben. Schnörkellose Hymnen wie der Opener "Born To Kill", das groovige "No Way But The Hard Way" oder das treibende "Raise The Flag" atmen so viel Angus-&-Malcolm-Flair, dass man fast glaubt, die falsche CD eingelegt zu haben, aber Airbourne klauen nie dreist bei ihren großen Vorbildern, sondern achten stets auf originelle Riffs und Melodiefolgen. In dieser bestechenden Form könnten sie tatsächlich eines Tages, wenn AC/DC in Rente gehen sollten, erhobenen Hauptes in die Fußstapfen der Hardrock-Legende treten. - Michael Rensen -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Vinyl.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Seit dem Auftauchen der Band scheiden sich an ihr die Geister. Die einen loben den kompromisslosen Hard Rock in bewährter Form, jene halten sie für eine mittelprächtige ACDC-Coverband, andere schlicht für einen Witz.
Wahr ist, dass sich die Band stark an ihre Vorbilder hält - na und? Welche Band hatte die nicht? Und die wenigsten haben das so gekonnt wie Airbourne.
Unverständlich ist die Behauptung, diese Band wäre gekünstelt, unauthentisch, absichtlich überdreht. Da muckiert sich der eifrige Kritiker über die schrille Stimme des Sängers oder Live-Auftritte mit nacktem Oberkörper. Hallo? In den 80ern war das Standard und in der Jetzt-Zeit immer noch üblich.
Das wiederum führt uns zu den Kritikern die behaupten, Airbourne wäre unzeitgemäß.
Nun, sehr viele Rock-Fans bedauern es zutiefst, das mit Guns N Roses auch die große Rock-Ära weitgehend untergegangen ist; die wollen kein Grunge, Nu Metal, Screamo, Emo oder Hardcore hören. Die wollen Rock hören. Guten Rock. Einfach so wie früher. Und am besten neues Material. Doch die großen alten Band-Monster sind schon ergraut und werden über kurz oder lang die Instrumente an den Nagel hängen. Und so bekannt werden junge Rockgruppen selten und schon gar nicht leicht. Airbourne hat es geschafft. Man sollte diese Band fördern, so wie andere z.B. Silvertide oder The Answer, welche ebenfalls für erstklassigen ursprünglichen Rock stehen. Soweit das Vorwort.

Natürlich war das Debut-Album "Running Wild" ein 1A-Einstand und die Frage war eigentlich nur: Kann Airbourne das halten? Und das kann die Band um Joel O'Keeffe zweifellos.
Die gewohnten Stampf-Melodien bohren sich direkt ins Ohr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es war von vorneherein klar das es für die vier Australier ziemlich schwer werden würde den Erfolg von "Runnin'Wild" zu bestätigen, denn mit ihrem Debütalbum haben sie die Messlatte doch verdammt hoch gelegt. Das sie sich ganz ihrer Musik verschrieben haben beweist auch die Tatsache, dass sie sich während den Aufnahmen zu "No Guts, No Glory" im Tonstudio häuslich eingerichtet haben. Ja wirklich, da sie wegen dem ständigen Touren keine Häuser oder Wohnungen hatten zogen sie einfach ins Tonstudio - man kann den Jungs alles unterstellen, aber nicht das sie nicht alles für ihre Musik tun würden. Ob das jetzt zum Gelingen der Platte beigetragen hat bleibt Spekulation, geschadet hat es aber in keinem Fall, in Deutschland schafften es AIRBOURNE immerhin bis auf Platz 4 der Charts.
Musikalisch schlugen sie in die selbe Kerbe wie mit ihrem Debütalbum und präsentierten kraftvollen und dynamischen Hard Rock der einfach und schnörkellos vorgetragen wurde. Songs wie "Raise Your Flag", "Born To Kill", "Bottom Of The Well", "Steel Town", Chewin'The Fat", "No Way But The Hard Way" und "Blond Bad And Beautiful" sind wieder ganz starke Rocker vom Format derer mit denen AIRBOURNE schon mit ihrem Debütalbum überzeugen konnten. Ob AIRBOURNE sich nun musikalisch weiterentwickelt haben oder nicht, kann ich an dieser Stelle wirklich nicht sagen, verschlechtert haben sie sich allerdings auch nicht. Auch hätte ich keinen Song entdeckt der wirklich schlecht wäre, dennoch hat mir "No Guts, No Glory" nicht so gut gefallen wie der Vorgänger.
Warum?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
...mehr muss man nicht sagen!

Übrigens auch aus Australien. Simple, knackige Gitarren-Riffs, eingängiger Rock'n Roll (etwas stupide Texte) - alles in allem ein rundes Paket zum dauerhaften Abrocken. Die anderen CDs sind - wie bei AC/DC ebenso zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dachte ich beim " Running Wild " Debut noch, tolle Scheibe aber können die Boys das auf dem nächsten Werk halten ? Mein Fazit sie können locker und sie setzen noch einen drauf.

Ob nun der coole Opener "born to kill" oder die weiteren Hits "blonde bad and Beatuful", "chwein' the Fat" usw. alles wirkt hier richtig agressiv und auf dem Punkt fett produziert. Wenn ich mir dagegen das letzte langweilige ( sorry Leute ) AC/DC Werk Black Ice anhöre, sage ich klar Airbourne gehört die Zukunft.

AC/DC sind live natürlich unerreicht, aber richtig gerockt wird nur noch hier bei Airbourne.

Klarer Fall alles andere als 5 Sterne ist nicht drin ! Dazu müsst ihr euch aber bitteschön die Limitierte Auflage mit den 5 Bonustracks holen. da sich diese Version absolut lohnt. Tolles Digipack und Artwork zudem. Einfach klasse, let's rock.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
das einzigst negative gleich vorweg und das ist der der tiel " born to kill " also ich bin nicht geboren um zu töten das das mal klar ist, schätzungswiese war man wohl der meinung irgendwelchen " army members and uniformd personel " was gutes tun zu müssen das hätten die sich schenken können aber ansonsten ist hier rock `n roll vom allerbesten zu hören egal ob es wie ein ac/dc aufguss klingt oder nicht so etwas muss man erst mal hinkriegen ,gut gitarre spielen zu können dürfte da wohl selbstverständlich sein , diese cd ist einfach wie gemacht für ne party mit " freunden " im sommer irgenwo an nem badesee oder so !!!!
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle Diskussionen