Sale Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Unlimited BundesligaLive



am 12. Juli 2013
Im vorliegenden Buch schildert ein an der Operation zur Festnahme oder Tötung Osama bin Ladens beteiligter Navy SEAL detailliert und glaubwürdig die Planung und den Ablauf zur Ausschaltung des Al Qaida-Anführers. Der Autor schildert zunächst seinen eigenen Werdegang bei den SEALs und berichtet von früheren Operationen, an denen er beteiligt war.

Der entscheidende Teil ist jedoch ab dem Zeitpunkt, als den Kommando-Soldaten klar wird, dass sie für einen streng geheimen, riskanten und wichtigen Einsatz ausgewählt wurden und dafür zu trainieren beginnen und allmählich die Erkenntnis durchsickert, dass das Ziel bin Laden selbst sein könnte. Der Autor schildert wie minutiös und präzise trainiert und für alle Eventualitäten geplant wird. Der Bericht vom Ablauf des Einsatzes selber ist an Spannung kaum zu überbieten, wobei der Autor nicht zusätzlich dramatisiert. Die Mission selbst ist riskant und gefährlich genug, um beim Leser für Spannung zu sorgen.

Obwohl im Grunde jeder weiß, wie die Operation in groben Zügen abgelaufen ist und was das Resultat daraus war, ist das Buch ein unglaublich intensives und interessantes Leseerlebnis. Die wohl bekannteste Kommando-Operation der Geschichte aus erster Hand - unbedingt lesenswert! Kaufen!!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Mai 2014
Das Buch ist sehr gut geschrieben und man kann es gut lesen (Vielleicht nichts für Englischanfänger).
Ich habe mir das Buch ausgesucht, weil ich mich sehr für das Thema interessiere und ich fand das kann man interessant und gut in eine Präsentation einbauen (Brauche es für die Schule).
Der Roman ist jedoch nichts für Leute die jetzt auf Dauer-Action (Thriller) stehen.
Ein bisschen Interesse muss da sein.
Ein gutes Buch.
PS: Der Autor schreibt unter einem Pseudonym (Matt Bisonette). Für nähere Informationen kann man mich auch anschreiben. Dann schicke ich euch mal meine vollständige Präsentation.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 30. September 2012
I've read this book in record time. A page-turner for military history buffs interested in the experience of men on the ground in 21st century special operations warfare. The huge increase in hands-on specops experience during more than a decade of war comes together in this story about the DEVGRU raid on Abbottabad, Pakistan, that culminated in the death of UBL.
Interspersed with that unique sense of humor members of the specops community appear to be sharing, making room for laughter and, by doing so, giving the reader a whiff of the 'incredible lightness of being' of life as an operational SEAL, the story is written in a down to earth no-nonsense style that will send shivers up your spine. At the same time, and for more reasons than those just mentioned, this story inspires awe and utmost respect for all the hardship and sacrifice consciously undergone and endured by those 'dawn few', those modest and unassuming men of character.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Januar 2013
Ich habe mir dieses Buch auf Empfehlung eines Freundes hin zugelegt.
Generell interessieren mich die Themen Spezialeinheiten und Bin Laden ziemlich. Zuerst war ich von dem Hinweis des Autors etwas abgeschreckt bzgl. der Infos die er aus dem Buch weglässt. Hierbei befürchtete ich, dass kein Gefühl des "dabei-seins" entsteht, was sich aber als völlig ungerechtfertigt herausstellt.
Ich hatte das Buch in innerhalb von 2 Tagen durch und war sehr begeistert.
Das der Autor in dem Buch nicht nur auf die eigentliche BinLaden Mission eingeht, sondern auch noch aus der Vergangenheit berichtet finde ich super interessant. Man bekommt einen Einblick wie solche Elitesoldaten vom Kopf her ticken und kann sich in ihre Lage versetzen.
Auch der Schreibstil empfand ich als sehr angenehm.
Mit der englischen Sprache hatte ich keine Probleme, würde mich aber auch als ziemlich gut einschätzen was die Sprache betrifft. Es gibt vereinzelt Wörter die ich nachschlagen musste, aber 99% ergibt sich aus dem Kontext.

Positiv ist auch anzumerken, dass der Autor hier nicht versucht den Feind als den Teufel darzustellen und sich ebenso wenig als Held. Alles wird sachlich erläutert, so wie man es von einem Profi erwartet.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 24. September 2012
Ich habe das Buch gekauft und vor ein paar Tagen begonnen zu lesen und bin mittlerweile fertig.
Wie bei den allermeisten dieser "Kriegsgeschichten aus erster Hand", also von Soldaten geschrieben, sollte man auch hier keine literarischen Höhenflüge erwarten.
Das Englisch ist gut zu lesen und die allermeisten militärischen Fachbegriffe und Abkürzungen werden direkt im Text erklärt.
Im Gegensatz zu 'American Sniper' ist dies keine vollständige Autobiografie, da Mark Owen hier lediglich seinen Weg beschreibt der dazu geführt hat, dass er an der 'Operation Neptune Spear' teilnehmen durfte. Es werden aus seinen zahlreichen Auslandseinsätzen nur ein paar markante Situationen beschrieben und auch die Ausbildung / Auswahl für DEVGRU wird nur stückweise erwähnt. Die Einsätze, die beschrieben sind dafür recht detailliert, kaum geschönt und mit persönlichen Einschätzungen und Gefühlen gespickt.
Das ganze spitzt sich dann in der 'Operation Neptune Spear' zu (also den Einsatz um Bin Laden zu kriegen). Dieser Einsatz ist das Hauptthema des Buches und wird ab der Alarmierung in den Staaten, über die Vorübungen, die Reise nach AFG und den Einsatz selbst in allen Einzelheiten beschrieben. Dazu gibt es animierte Skizzen und Fotos im Buch, was das ganze sehr veranschaulicht.

Das ganze ist trotz des ernsten Themas recht locker geschrieben, hält bei Laune und macht Spaß zu lesen. Es ist spannend und informativ, da mir viele Details vorher nicht bekannt waren.

Für jemand der sich für derartige Thematik interessiert und über ausreichende Englischkenntnisse verfügt, um ein Buch in Originalsprache zu lesen, ist es definitiv empfehlenswert!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. Dezember 2013
Der Autor beschreibt in einfachen Enlisch, wie der Raid auf OBL damals vonstatten ging.

ACHTUNG SPOILER:

Das Buch beginnt auf den Hinflug nach Pakistan, bevor der Autor in einer Art Rückblende erklärt, wie er selber dazu gekommen ist, an diesem Tag genau dort im Hubschrauber zu sitzen.

Dabei wird die "Geschichte" meiner Meinung nach sehr subjektiv reflektiert, ohne das eigene Handeln zu sehr zu heroisieren.

Meine Meinung:

Sollte man auf jeden Fall gelesen haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. November 2012
Aside from all the noise over this specific story in the media, this read offers an account that seems to stand on it's own by way of the telling of the story by an 'on the ground' member of the assault team. The usual blurb on selection and training for this elite military unit is kept to a relatively low level [reading other Navy Seal team books cover these areas in full] and overall, a good background is set upon which the actions of the day are set out.

It's an easy read, a good time filler for a few hours for those interested in the subject matter.

Overall, I'm happy to have read it. As usual, read around to get more than on perspective if your are interested in better understanding the larger picture. This account certainly has a place at that table so to speak.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. Januar 2015
Das Buch gibt einen spannenden Einblick in das Leben eines SEALs. Kein Familien- und Ehefrauen-Drama, wie bei anderen Büchern (z.B. American Sniper). Owen bleibt konzentriert bei der professionellen Sache. Die Politische Bewertung hält sich auch in Grenzen, es bleibt ein sachliches Buch, das die Arbeit der Spezialeinheiten im 21. Jahrhundert auf packende Weise erzählt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Mai 2014
Bisher habe ich das Buch bis Kapitel 8 gelesen und bin schon jetzt begeistert. Normalerweise lese ich nur bei meinen fast täglichen Zugfahrten, aber dieses Buch musste zwischendurch immer wieder her halten. Sehr schön geschrieben!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 19. März 2013
The Story was well told. A Little bit too much repeated Information about the wonderful SF - under the pretext that most people who read books like this, already have a certain knowledge of SEALs etc.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden