Facebook Twitter Pinterest
Nissin Di700 A Blitzgerät... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 189,00
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: fotoversand24
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nissin Di700 A Blitzgerät für Canon

4.0 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
| 43 beantwortete Fragen

Preis: EUR 185,89 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 149,00
Ohne Fernauslöser
Canon
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Unterstützt High-Speed-Synchronisation
  • Benutzerfreundliches Farbdisplay
  • Kabelloses Blitzsystem und eingebauter Fernauslöseempfänger (2,4GHz)
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Nissin Di700 A Blitzgerät schwarz

Wird oft zusammen gekauft

  • Nissin Di700 A Blitzgerät für Canon
  • +
  • Blitzvorsatz / Bouncer für Nissin DI700
Gesamtpreis: EUR 191,88
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Größe: Ohne Fernauslöser | Stil: Canon
  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

Größe: Ohne Fernauslöser | Stil: Canon
  • Größe und/oder Gewicht: 4 x 7 x 11,5 cm ; 381 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 621 g
  • Batterien 4 AA Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: NI-HDI701C
  • ASIN: B00TWIJJM6
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 22. Februar 2015
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.917 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?


Auszeichnungen

Größe: Ohne Fernauslöser | Stil: Canon
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Größe:Ohne Fernauslöser  |  Stil:Canon

Nissin Di700 A Blitzgerät für Canon


Produktbeschreibung des Herstellers


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Stil: SonyGröße: Blitz inkl. Fernauslöser Verifizierter Kauf
Ich darf vorausschicken, dass ich häufiger für Architektur- und Portraitaufnahmen meine Studioblitzanlanlage (Elinchrom) oder - insbesondere für mobile und Location-Shootings - mobile Aufsteckblitze (bisher meist rein manuelle Yongnuo 560 Mark IV) einsetze. Als Kameras benutze ich diverse Sony A 7-Bodies.
Wenn man als Sony-Nutzer, dem bisher herstellerseitig ein ausgebautes TTL-Blitzsystem mit funkbasiertem Blitzauslöser / -controller auf der Kamera vorenthalten blieb, etwas gleichwertiges suchte, war man zwangsläufig auf Dritthersteller angewiesen. Da gab es, wenn man entfesselt auch einmal nicht nur manuell, sondern auch in TTL oder auch oberhalb der Blitzsynchronzeit der Kamera mit schnelleren Belichtungszeiten (bis 1/8000 sec) arbeiten wollte das sehr teuere und selten lieferbare Phottix Odin- System oder nun auch - deutlich günstiger - das hier besprochenene Nissin- System.

Der Blitz hat zwar nur ca 2/3 der Power der großen Systemblitze (Leitzahl 60); für mich war das aber bisher nicht praxisrelevant. Bei dem günstigen Preis des Nissin gegenüber den Systemblitzen kann man sich im Zweifel noch ein weiteres Gerät zulegen und hat dann auch noch den Vorteil on location, wenn z.B. der dritte Blitz nicht als Verstärkung der Primär- oder Sekundärlichtquelle arbeitet auch Setups mit 3 Lichtquellen realisieren zu können.
Ich finde die Verarbeitung der Blitze nicht nur für den Preis sehr gut, sondern sehe sie auch auf Ballhöhe mit den Geräten der Kamerahersteller.
Die bei irgendeinem Test bemängelte langsame Blitzfolgezeit kann ich zumindest beim Einsatz vernünfiger Akkus (z.B Eneloop Pro) nicht feststellen. Die Dinger laden in ca.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: SonyGröße: Ohne Fernauslöser Verifizierter Kauf
Der Di700A blitzt bei mir, ausgelöst durch den Funksender Air1, an einer SONY A6000 und einer A7II zur vollen Zufriedenheit. Die Verarbeitung ist Yongnuo-Standard, also ausgezeichnet, der Hotshoe ist Metall und verriegelt sich (wie auch der hervorragende Miniblitz Nissin i40) von selbst und die Batterieklappe bereitet bei mir keinerlei Probleme.

Um es gleich vorweg zu sagen: der Di700A funktioniert als einfacher entfesselter Blitz prima, das Zusammenspiel aller Komponenten klappt - aber jedes darüber hinaus gehende Einstellen/Korrigieren so richtig erst nach dem Download der Bedienungsanleitung.

Ich finde es nachträglich amüsant, auf YouTube die amateurhaften 'Unboxing's und 'Reviews' zum Di700A und dem Air1 zu sehen, bein denen die Ersteller immer froh sind, wenn sie den Blitz nach dem Auspacken zum Zünden bringen. Nicht in einem dieser 'Hilfen' habe ich einmal die Einordnung des Blitzes in z.B. die Gruppe 3 auf dem 4. Funkkanal gesehen. Wissen die Videoersteller überhaupt, dass das mit diesem Bltz nöglich ist? Ansonsten würde nämlich z.B. der NISSIN i40 völlig ausreichen, der erledigt das einfache TTL-Blitzen auch ohne Probleme und ist wesentlich handlicher.

Der Di700A bietet aber die Möglichkeit, indirekt in Gruppen mit mehreren anderen Blitzen zu arbeiten. Ich will auf die Einstellung der Parameter nicht im Einzelnen eingehen, aber ohne Kenntnis der ausführlicheren (immer noch recht knappen) Bedienungsanleitung, die auch auf Deutsch(!) auf der NISSIN-Site angeboten wird, ist das vollkommen unmöglich. Hier fordert das andersartige Bedienkonzept mit den hübsch gemachten Symbolen auf dem ansonsten dunklen Display ganz klar seinen Tribut.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: SonyGröße: Blitz inkl. Fernauslöser Verifizierter Kauf
Ich habe den direkten Vergleich zu einem Yongnuo.
Ich muss sagen, die Haptik kommt beim Nissin wesentlich besser rüber. Auch der eingebaute Empfänger im Blitz und der AirOne machen was her.
Für meine Indoor und Outdoor- Shootings hat es immer gereicht. Beide benötigen Akkus, ich arbeite mit [[Eneloop Akkus -]] und das funktioniert einwandfrei. Ich bin auf Canon umgestiegen und ich würde mir diesen Blitz wieder holen. HSS und ETTL zu dem Preis. !
Beispielbilder mit dem Blitz.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Stil: CanonGröße: Ohne Fernauslöser
Mein Profil: bin ambitionierter Hobbyfotograf, meine Ausstattung eine Canon EOS 6D, OBjektive 24-105 L f4 und Pancake 40 f2,8.
Wie man weiß, hat die 6D keinen integrierten Blitz mehr, so dass man öfters wie vorher auf einen externen Blitz zurückgreifen muss. Ich bin bereits im Besitz eines Canon Speedlite 430 EX II, mit dem ich aber trotz allem nicht so richtig glücklich geworden bin. Grund hierfür u.a.: die Verstelltasten am Canon-Blitz sind wohl für sehr filigrane Finger ausgelegt bzw. man muss sie teilweise mit den Fingernägeln bearbeiten, um die gewünschte Funktion einzustellen. Gerade, wenn es schnell gehen soll, ist das hinderlich. Daher kam es mir gerade recht, zum Geburtstag diesen Nissin Di700a geschenkt zu bekommen (bei Amazon gekauft, jedoch von meiner Frau, daher kein hier verifzierter Kauf).

Geliefert wird der Blitz incl. einer Tasche sowie einem Stativ-Standfuß incl. deutscher Kurz-Anleitung. Gleich eins vorneweg: der Di700a ist kein Leichtgewicht, wiegt mit Batterien ca. 475 Gramm selbst gemessen. Der Canon hat hier ca. 60 Gramm weniger.
Nach dem Einschalten ist er in kürzestern Zeit bereit, aber auch das Aufladen geht sehr schnell. Mehrfachbelichtungen bzw. Serienbilder sind ebenfalls möglich. Mit meiner 6D versteht sich der Blitz gut, es gibt wenig Über- oder Unterbelichtungen. Blitz geht in den Standby-Modus, wenn es die Kamera tut.
Die Einstellung ist simpel und verständlich. A für Automatik, TTL für einfaches und extrem schnelles Verstellen der Helligkeit, M für manuell. Den Funkadapter ("NAS"-Technik, soll heißen Nissin Air Service) nutze ich (noch) nicht, fließt daher nicht in die Wertung ein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Größe: Ohne Fernauslöser | Stil: Canon