Facebook Twitter Pinterest
43 Angebote ab EUR 57,98

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Banjo-Tooie

Plattform : Nintendo 64
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
  • Nintendo 64 N64 Spiel
  • PAL (europäische Version)
  • Nur das Modul in gutem Zustand
1 neu ab EUR 194,99 24 gebraucht ab EUR 57,98 18 Sammlerstück(e) ab EUR 89,81

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Nintendo 64
  • USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben
  • Medium: Videospiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

  • ASIN: B00004SWLT
  • Größe und/oder Gewicht: 20,3 x 10,2 x 25,4 cm
  • Erscheinungsdatum: 21. November 2000
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.120 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Die böse Gruntilda ist zurückgekehrt und Bottles, der Maulwurf aus dem ersten Teil, muss dran glauben. Nun muss sich das ungleiche Paar aus Bär und Vogel auf den Weg machen, um den Maulwurf zu rächen und Gruntildas finstere Pläne zu durchkreuzen. Natürlich haben unsere beiden Freunde neue Moves und Fähigkeiten erhalten und können so noch düstere, größere und herausfordernde Level durchforsten. Neben den genialen Welten, irren Gegnern und neuen Freunden sorgt ein Multiplayer-Modus für 4-Spieler-Spaß.
FEATURES:
- Neun riesige Welten
- Fantasievolle Abenteuer
- Zahlreiche neue Moves und fiese Gegner
- Der Spieler erwirbt zusätzliche Fähigkeiten und erschließt
neue Gebiete, wenn er sich z.B. in eine Waschmaschine oder
einen T-Rex verwandelt.
- Dolby Surround-Sound
- Mit deutschem Bildschirmtext
- Modulinterner Speicher

Amazon.de

Es muss gesagt werden: Banjo-Tooie ist das beste Spiel für das N64, das es jemals gab. Zugegeben, Banjo-Kazooie war sehr schwer zu übertreffen, doch Rare hat es tatsächlich geschafft: Der Nachfolger ist noch besser, macht noch mehr Spaß, man kommt nicht mehr davon los, dieses Spiel ist einfach absolut unglaublich!

Schon allein die Grafik lässt den Spieler überrascht nach Luft schnappen; wer es nicht glaubt, sollte sich einmal den Boden in Puzzellos Thronsaal ansehen: Spiegeleffekte vom Allerfeinsten. Die an sich schon reichhaltige Move-Palette von Banjo-Kazooie wurde noch einmal aufgestockt. So kann sich Banjo zum Beispiel an Vorsprüngen entlanghangeln, und die beiden an sich unzertrennlichen Helden können jetzt auch alleine ihrer Wege gehen. Außerdem kann man sich in viele verschiedene Charaktere (Mumbo-Jumbo, einen Steini oder ein knuffiges kleines Auto) verwandeln lassen, um in bestimmte Gegenden vorzustoßen. Ein besonderes Highlight für mich ist der Ego-Shooter-Modus, den Banjo erlernen kann: Er benutzt Kazooie einfach als Shotgun (keine Sorge, geschossen wird nur mit Eiern) und kämpft sich in feinster First-Person-Shooter-Manier durch Keller und sonstige Labyrinthe. Man muss es einfach selbst spielen, um es zu glauben.

Die vielen Neuerungen, die fantastische Grafik, die grandiose Spielbarkeit und vor allem der schier unendliche Spielspaß (auch im Multiplayermodus) machen Banjo-Tooie zu einem absoluten Muss in jeder Spielesammlung. Uneingeschränkter Kauftipp! --Ines Heidrich

Pro:

  • unglaubliche Grafik, tolle Steuerung, guter Sound
  • noch besser als der Vorgänger!
  • unendlicher Spielspaß garantiert
  • viele Neuerungen
Kontra:
  • macht absolut süchtig!

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Selten hinterlässt ein Spiel so dauerhaft einen guten Eindruck, wie dieses. Mit einem Seitenblick auf meine eigene Kindheit kann ich sagen, diese Figuren sind einem auf Anhieb symphatisch. Es ist wie ein gemaltes und spielbares Bilderbuch. Trotz altertümlicher Grafik, welche zeitweise recht eckig wirkt ist das Gameplay, wie auch die Story markant und wunderschön!
Besonders die liebevoll und genau gestalteten Charaktere, ebenso die Feinde und die Levelausstattungen machen im Gesamteindruck dieses Spiel zum Genuss. Darüberhinaus sind die Dialoge witzig, wenn auch ein wenig überheblich wirkend. Die Steuerung ist famos und einfach an sich, man muß nicht ewig ein Handbuch bemühen, einfach setzen und spielen.

Mir haben besonders die Möglichkeiten der Trennung von Banjo und Kazooie gefallen. Ebenso finde ich die Unterwasserlevel besonders schön. Die Minispiele, wie auch die Entgegner sind relativ leicht zu bewältigen, was besonders für Kinder wichtig ist.

Mein Fazit: schöner und ein bisschen ausgefallener als der erste Teil, auch den sollten sie sich und Ihren Kindern nicht vorenthalten!

A. Maresch
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Anfangs war man sehr pessimistisch, ob Rare es schafft das Flair von 'Banjo-Kazooie' einzufangen und es auch mit neuen Ideen passend auszuschmückend.
Das Resultat ist überwältigend. Gigantische Welten, jede Menge steuerbare Charaktere (unter anderem Banjo alone, Kazooie alone, Mumbo Jumbo, ein T-Rex, eine Waschmaschine, ein U-Boot...). Rare hat ein Meisterwerk geschaffen, das mit nahezu perfekten Rätseln und spannender Atmosphäre aufweisen kann. Der Einstieg in das Spiel fällt sehr leicht und der Schwiriegkeitsgrad variiert je nachdem, wie weit man im Spiel fortschreitet. Um den Einzelspieler-Mode beim ersten Mal komplett durchzuspielen, werden durschnittlich 50+ Stunden gebraucht. Wer immer noch nicht genug hat, dem kann mit dem überdurchschnittlichen Mehrspielermodus geholfen werden, der 14 Minispiele alá Ego-Shooter (Kazooie als Bazooka), Geschicklichkeit und Schnelligkeit aufweisen kann. Dieses Game toppt den Vorgänger um Höhen, auch wenn 'Banjo-Kazooie' den Kult-Bonus besitzt.
Wertung: ~~~~~~~~ Graphik: 4/5 Sound: 5/5 Dauerspaß: 5/5 Steuerung: 5/5 Multiplayer: 4/5 ~~~~~~~~ Gesamt: 5/5
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Banjo Tooie hätte genial werden können, aber ich finde man hat an vielen Stellen doch etwas übertrieben mit der Komplexität und Größe. Ich finde Banjo Kazooie besser. In Banjo Kazooie gab es einen gewissen Wellness-Faktor, die Musik, die Welten, die Charaktere, alles war viel friedlicher man fühlte sich einfach wohl in den Welten und wollte diese oft nicht verlassen, bei Tooie kommt dieser Wohlfühlfaktor nicht auf, man ist bei vielen Welten und vielen Puzzellos einfach froh das Ding in der Tasche zu haben und denkt nur, "so schnell brauch ich das nicht wieder".

Die Unterschiede zu Banjo Kazzoie:
1) Die Größe:
Die Welten sind viel größer als in Banjo Kazzoie und teils sehr verwirrend, dass man sogar nach öfterem Durchspielen die Welt gedanklich nicht im Kopf hat. Hier helfen nur die vielen Teleporter, mit denen man sich warpen kann, sonst würde man den Überblick komplett verlieren. Große Welten sind gut aber dann vom Design noch verwirrend? Das war mir zu viel, eine Map hätte hier sicher gute Dienste geleistet.

2) Extreme Charaktere:
Jaja, der britische Humor, den kennen wir spätestens mit Conkers Bad Fur Day. Man hat's auch mit den Charakteren übertrieben: Gruntilda als verknöcherte, verweste Leiche, Bottels der stirbt und wiederbelebt wird, Aliens und Ufos, Dirty Hamburger Verkäufer, die sich vor dem Verkauf die Arschritze kraulen, Terminator als Boss, Neandertaler Höhlenmenschen, die sich Fast food wünschen - wer's noch nicht gezockt hat, das ist alles kein Scherz, das ist in Tooie normal und für mich eben too much und einfach nur noch strange.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Yannic Niehr am 22. Dezember 2002
Von RARE istman solche Meisterwerke fast schon gewohnt, doch was man bei Banjotooie geboten bekommt, übertrifft alle Erwartungen.Eine packende Story, lustige Charaktere und Dialoge, passende Musik. Die Grafik scheint (für N64Verhältnisse) nicht von dieser Welt zu sein. Es gibt vierlmehr Moves, vielmehr Charaktere, zum Beispiel ist der Schamane Mumbo nun steuerbar. Das abwechslungsreiche Spiel wird durch viele Minigames und neue Features abgerundet und bietet für jeden etwas. Fazit: Jeder, der das Geld zusammenbekommt, sollte dieses Spiel unbedingt kaufen!!!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 11. März 2001
Banjo und Kazooie sind zurück! Doch sie sind nicht alleine, nun ist auch der Voodoo Priester Mumbo Jumbo spielbar. Doch für Verwandlungsschnickschnack ist auch diesmal gesorgt, die indianische Schamanin Humba Wumba übernimmt Mumbo's Stelle und verwandelt euch in einen Schneeball, einen Drachen, ein U-Boot und vieles mehr. Doch auch Grunthilda, die böse Hexe hat sich Verstärkung von ihren beiden noch mieseren Schwestern geholt. Grunthilda ist bis aufs Skelett abgemagert. Mit einer Aufsaugmaschine namens B.O.B zapft man ein Lebensfeld an und überträgt es auf sich. Doch vorher ist Rache angesagt: Und schon geht Banjos trautes Heim in Flammen auf. Während es alle gerade mal so geschafft haben, segt Bottles der nette Maulwurf das Zeitliche. Moves lernt man nun von seinem stahlharten Bruder, Jamjars. Eine weitere Neuerung ist, dass man nun Banjo und Kazooie auch getrennt spielen kann. Das 256-Mbit große Modul bietet 8 riesiege Welten mit unzähligen Minispielen. Gegenüber dem Vorgänger, eignet sich das Spiel nun auch für mehrere Spieler. Dort kann man bei einem Quiz mitmachen, Minispiele spielen oder in guter James Bond Manier sich gegenseitig abballern. Das Spiel unterstützt das Rumble Pak und ist mit Deutschem Text versehen. Banjo-Tooie wartet mit lustigem, abgedrehtem Sound auf und bietet eine sehr schöne Grafik. Die Frame Rate fällt gelegentlich ins Stocken, doch im Großen und Ganzen ist es ein sehr gutes Spiel. Fans des Vorängers oder des Genres werden begeistert sein. Und mit dem Modul kann man die verborgenen Geheimnisse aus Banjo-Kazooie, dem Vorgänger, freispielen. Ein geniales Spiel aus dem Hause Rare, den Schöpfern von unzähligan Hits wie, Donkey Kong 64 oder Perfect Dark. Das Spiel eignet sich für Groß und Klein und kommt zu Ostern gerade Rechtzeitig. Emphelenswert !
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen