Facebook Twitter Pinterest
Super Paper Mario ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,66
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: maximus2014
In den Einkaufswagen
EUR 29,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Medienvertrieb & Verlag
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Super Paper Mario

Plattform : Nintendo Wii
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
4.2 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen

Preis: EUR 32,65 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch IT-STATION und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
  • Sprache: Version Deutsch // Geeignet für: Nintendo Wii // USK: ohne Altersbeschränkung
4 neu ab EUR 29,66 22 gebraucht ab EUR 8,46

Wird oft zusammen gekauft

  • Super Paper Mario
  • +
  • Super Mario Galaxy
  • +
  • Super Mario Galaxy 2
Gesamtpreis: EUR 88,66
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Absturz in Kapitel 2.2 - Problemlösung

  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B000U7RIVM
  • Größe und/oder Gewicht: 19,5 x 13,5 x 1,5 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 14. September 2007
  • Bildschirmtexte: Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.331 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Prinzessin Peach wurde gekidnappt! Endlich wieder ein Fall für den Klempner und Videospiele-Superstar Mario. Was auf den erste Blick wie ein klassisches 2D-Jump'n Run wirkt, ist auf den zweiten Blick ein unglaublich tiefgründiges Rollenspiel mit einer versteckten dritten Dimension. Durch die Fähigkeiten der revolutionären Wii-Remote lässt sich Mario wie in einem klassischen Sidescroller durch detailreich animierte Welten bewegen, per einfachem Knopfdruck lässt sich jedoch die dritte Dimension hinzuschalten. so umgeht der Spieler geschickt Hindernisse oder findet geheime Abkürzungen. Aber auch die restliche Steuerung kann überzeugen: Dank Wii-Remote lassen sich die actiongeladenen Echtzeitscharmützel präzise Steuern.

Das geniale Genre-Mix aus dem Hause Nintendo vereint viele der wichtigsten Nintendo-Charaktere in einem Abenteuer. Neben Mario und Prinzessin Peach wird der Spieler in Super Paper Mario unter Anderem auch Luigi, Bowser und Toad begegnen. Die Prinzessin und Bowser kann man sogar selbst steuern, um knifflige Rätsel zu lösen. Durch die einzigartige und trotzdem simple Steuerung spricht dieser Titel nicht nur alle Nintendofans, sondern jeden Wii-Spieler an. Der perfekte Titel für die ganze Familie.

Features:
* Spannende Mischung aus Rollenspiel und Jump'n Run
* Nahtloser Übergang von 2D zu 3D-Welten
* Glänzende Abstimmung auf die Fähigkeiten der Wii-Fernbedienung.

Amazon.de

Rauf, runter, links, rechts – mehr Bewegungsspielraum genießen zweidimensionale Videospiel-Figuren in der Regel nicht. Es sei denn, sie heißen Super Mario und nutzen die Möglichkeiten von Nintendos neuer Videospielkonsole Wii. In Super Paper Mario erlebt der pfiffige Klempner demnächst ein irres Abenteuer, in dem er ganz nach Laune zwischen der zweiten und der dritten Dimension hin und her wechselt. Das Spiel kombiniert die Rollenspiel-Elemente seiner Vorgänger-Titel mit den Jump’n’Run-Späßen der frühen Super Mario-Hits. Und es verleiht dem Wort „Spieltiefe“ eine ganz neue Bedeutung!


Wie in allen Spielen der Paper Mario-Serie sind die Charaktere flach wie ein Blatt Papier, ...

Irrer Spielspaß zwischen zwei Dimensionen
Auch in seinem neuesten Abenteuer muss der schnauzbärtige Super-Klempner wieder einmal die Welt retten und seine Freunde aus den Fängen eines schurkischen Finsterlings befreien. Wie in allen Spielen der Paper Mario-Serie sind die Charaktere flach wie ein Blatt Papier – und die Spieler oft platt vor Staunen.

Denn Mario gelingt es auf seiner verrückten Verfolgungsjagd immer wieder, Zugänge zur dritten Dimension zu finden und damit Hindernisse zu überwinden, Hinweise zu finden und seine Gegner auszutricksen. Denn so manche in der 2D-Perspektive unüberwindlich erscheinende Hürde entpuppt sich in 3D als hauchdünn und durchlässig. Und einige Furcht erregende Widersacher zeigen erst in der dritten Dimension ihre Schwachstellen und entpuppen sich als Papiertiger.


... doch Mario gelingt es immer wieder, Zugänge zur dritten Dimension zu finden

Der geheimnisvolle Graf Knickwitz
Anders als in den altbekannten Super Mario-Spielen ist diesmal nicht Bowser der Bösewicht. Vielmehr wird er selbst zusammen mit Prinzessin Peach und Marios Bruder Luigi entführt. Ihr Kidnapper ist der geheimnisvolle Graf Knickwitz. Er zwingt Peach Bowser zu heiraten, um Gut und Böse miteinander zu vereinen. So erschafft er ein dunkles Herz, das die Welt zu verschlingen droht. Und als ob nicht schon genug geschehen wäre, löst Luigi durch einen Rettungsversuch das absolute Chaos aus.

Du steuerst zunächst nur Super Mario, später aber auch Bowser, Peach und Luigi, sobald sie frei gespielt sind. Jeder der vier Kumpane verfügt über ganz besondere Eigenschaften, die es taktisch geschickt einzusetzen gilt, je nach Aufgabe, Rätsel oder Hindernis. Dazu kommen weitere kleine Helferlein, die so genannten Pixl. Auch sie machen sich auf jeweils unterschiedliche Art und Weise nützlich. Dazu später mehr.


So manche Hürde lässt sich erst in der 3D-Perspektive problemlos überwinden

Das einzigartige Wii-Gameplay
Für die meisten Aktionen genügt es, die Wii Remote wie einen herkömmlichen Controller zu nutzen und die Figuren mit zwei Knöpfen zu steuern. Zusätzlich aber nutzt Super Paper Mario auch die neuartigen Bewegungssensoren der Wii Remote. Das gibt dem Spiel immer wieder überraschende Wendungen. So lassen sich etliche Bewegungen und Fähigkeiten – z.B. Feuer-, Donner- und Eis-Attacken – erst durch kräftiges Schütteln aktivieren.

Die Evolution des Gameplay für die Paper Mario-Serie macht im dritten Teil nicht beim neuen Dimensionssprung und den einzigartigen Steuerungsmöglichkeiten mit der Wii-Fernbedienung halt - auch das Kampfsystem wurde komplett überarbeitet. Vorbei die Zeiten des rundenbasierten Kampfs aus Paper Mario und Paper Mario: Die Legende vom Äonentor. In der neuesten Version erinnert die plattformbasierte Action eher an klassische Mario-Spiele. Für Mario ist das natürlich toll, aber es ändert auch die Rolle seiner Reisegefährten.


Marios Reisebegleiter, die Pixls, stehen ihm mit ihren speziellen Fähigkeiten hilfreich zur Seite

Als der Kampf noch rundenbasiert ablief, warteten die Mitglieder in Marios Gruppe einfach ab, bis sie an der Reihe waren, die Gegner anzugreifen oder Mario mit ihren speziellen Items und Fähigkeiten zu unterstützen. Außerdem nutzten sie ihre speziellen Attribute, um Mario beim Lösen von Rätseln außerhalb von Kämpfen zu helfen. Jetzt, da die Paper Mario-Serie eine andere Richtung einschlägt, stehen die Dinge vollkommen anders für die treuen Reisegefährten ...

Gestatten - die Pixls
Obwohl sie jetzt bei Kämpfen nicht direkt zum Zuge kommen, spielen Marios Reisebegleiter, die jetzt Pixls heißen, eine große Rolle im Spiel. Mario hat einen ständigen Begleiter, einen Pixl namens Tippi, dessen Spezialkraft die Erkennung ist. Wenn du mit der Wii-Fernbedienung auf einen Gegner zeigst, verrät dir Tippi die Stärken und Schwächen deines Widersachers. So ähnlich also wie die Tattle-Fähigkeit der früheren Begleiter in Mario-Rollenspielen.


Bei einem Ausflug ins All gilt es, feindliche Raumschiffe abzuschießen

Tippis beste Spezialkraft ist jedoch die Fähigkeit, verborgene Items aufzudecken. Wenn du mit der Wii-Fernbedienung auf den Bildschirm zeigst, enthüllt Tippis Lichtstrahl beispielsweise versteckte Türen und Blöcke. Sobald Tippi eines der verbogenen Items entdeckt, kann Mario es verwenden. Mit diesem genialen Trick kommst du hinter einige der bestgehüteten Geheimnisse des Spiels ...

Neben dem stets hilfsbereiten Tippi gibt es noch eine Reihe anderer Pixls. Du begegnest Pixls in den verschiedenen Welten in und um Flipstadt. Sie warten nur noch darauf, mit dir Freundschaft zu schließen. Jederzeit können dich zwei Pixls aktiv auf deiner Reise begleiten. Tippi steht dir immer zur Seite, deinen zweiten Kompagnon kannst du, sobald du ihn getroffen hast, jederzeit gegen einen anderen Pixl tauschen. Manche der Pixls, denen du begegnest, verfügen neben nützlichen Kampfattributen über Fähigkeiten, die Mario beim Lösen von Rätseln unterstützen.

Wurfowitz und Kawummso
Nehmen wir Wurfowitz zum Beispiel. Diesen Pixl kannst du sogar werfen! Er bringt dann beliebige Gegner oder Items, die er berührt, zu Mario. Liegt ein Item auf einem Vorsprung fernab von Marios Reichweite? Wirf einfach Wurfowitz in Richtung des Items, um in seinen Besitz zu kommen. Dann gibt e da noch Kawummso, ein explosiver Pixl, den Mario auf dem Boden platziert. Wenn du dann den 1-Knopf drückst, explodiert Kawummso. Perfekt zum Zerstören von rissigen Mauern, um geheime Eingänge aufzudecken, aber natürlich auch, um lästige Feinde loszuwerden. Da Mario von Kawummsos Explosion keinen Schaden nimmt, kann er ihn immer einsetzen, sollte er mal in der Klemme stecken.

Damit eins klar wird, die Pixls sind hauptsächlich dafür da, um Mario durch die verrückten Welten von Flipstadt zu leiten. Obwohl Marios Begleiter in Kämpfen eine geringere Rolle spielen, macht sie ihre Nützlichkeit beim Erforschen der Welten zu Schlüsselfiguren in diesem innovativen Abenteuer. Alles in Allem: Der neue Wii-Titel öffnet ungeahnte Dimensionen von Spaß und Spannung – und bereitet ein Spielvergnügen, das nicht von Pappe ist.

Features:

  • Führe Mario durch ein paralleles Universum, indem du zwischen 2D- und 3D-Welten umschaltest und dir die einzigartigen Fähigkeiten von Luigi, Prinzessin Peach und Bowser zunutze machst.
  • Vertiefe dich auf dem Weg durch die acht liebevoll gestalteten Umgebungen in die verrückte Geschichte und genieße die rasante Mischung aus Jump-&-Run- und Rollenspielelementen.
  • Verwende die Zeigefunktion der Wii-Remote, um verborgene Geheimnisse zu entdecken.
  • Lerne Spezialfähigkeiten und sammele und speichere Items zur späteren Verwendung.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Als Mario-Player der ersten Stunde (natürlich in 2D) und Besitzer diverser SuperMarios auf dem GB bzw. DS dachte ich mir beim Betrachten der ersten Screen Shoots, dass da wohl nicht viel Neues auf die Wii kommt.

Zuerst hüpft und rennt man auch in guter alter SideScroller Manier durch die Gegend, aber nachdem man die Gabe zum Aktivieren der dritten Dimension bekommen hat, macht das Spiel dermaßen Laune, dass man die Wii-Remote kaum noch weglegen kann.

Nach relativ schnellem Durchspielen der ersten vier Level in knapp zwei Stunden, muss ich sagen, dass hier, im Gegensatz zu anderen Mario Jump & Runs, keinerlei Frust aufkommt und das Gameplay immer fair bleibt.

Durch die Aktivierung der dritten Dimension lassen sich in vielen Szenen erst die Lösungen erkennen - Aha-Effekt also vorprogrammiert. Echt gut und immer wieder überraschend!

Die Steuerung ist supereinfach; es gibt nicht zwanzig Spezialsprünge und Moves, ohne die man nicht weiterkommt, sondern man kann durch gewohntes Rennen und Springen alles erreichen. So sollte es sein.

Die Grafik und insbesondere die Charaktere sind meiner Ansicht nach manchmal etwas sehr abstrakt und "papiermäßig" geraten. Aber das tut dem Spielspaß keinerlei Abbruch. Die Sounduntermalung ist mariotypisch angenehm und perfekt zu den einzelnen Leveln arrangiert.

Mein Fazit: Das neben Zelda bisher beste Game auf der Wii.
Kommentar 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Habe nach sorgfältigem Studium der hiesigen Rezensionen beschlossen, mir mein eigenes Bild zu machen und das Spiel daher spontan gekauft.

Eindeutig eine gute Entscheidung! Für einen "Nicht-Hardcore-Zocker" wie ich es bin ein super Spiel:

Schönes Old-school-feeling, das mich an meinen alten Game-Boy erinnert.
Nicht so kitschig wie Super Mario Galaxy, bei dem MIR die süßliche Aufmachung doch extrem auf die Nerven ging.
Rätsel, die teilweise eine Herausforderung, aber dennoch lösbar sind
Die Steuerung ist bequem und übersichtlich, an die ungewohnte Haltung der Fernbedienung gewöhnt man sich recht schnell.

Einziges Manko: Die teils recht ausschweifenden Dialoge lassen sich nicht wegdrücken.

Dennoch 5 Sterne - mein Lieblingsspiel für Singleplayer.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
(basierend auf der US-Version)

...mag das Konzept noch gut Klingen, doch es hat einen deutlich faden Beigeschmack!

"Paper Mario" war damals der Versuch an das SNES-Highlight "Super Mario RPG" anzuknüpfen. Der Look und der gesammte Einfall alles irgendwie wie ein Kindergartenpuppentheater aussehen zu lassen, in dem bunte Papierfingerfiguren agieren ging auf!
Auf dem Gamecube durften wir einige Zeit später den Nachfolger von "Paper Mario" erleben, welcher eigentllich identisch mit der N64-Version war. Die Story hatte zwar keinen Zusammenhang mit dem Vorgänger, aber da sowohl der Look, als auch das Gameplay identisch waren (natürlich mit Ausnahme der aufpoierten Grafik) fühlte man sich wieder sofort in den Bann gezogen. Jetzt versucht Nintendo es also nochmal erneut und der angebliche Cube-Titel wanderte letztendlich doch noch auf Nintendos Wii.

Was soll man dazu sagen? Es hat sich viel getan. Der Look ist weitestgehend gleich geblieben, doch man spielt diesmal ganz im alten Mariostil, also wie in einen Sidescroller. Es gibt auf den ersten Blick nichtmal annähernd 3D Effekte, lediglich Minimal kann man dies erahnen.
Mit gutem Recht, denn "Super Paper Mario" spielt mit den beiden Welten von 2D und 3D und verpackt das auch noch in ganz einen netten Storystrang, wenn auch nur einen kleinen.

Der Größte Unterschied ist wohl noch das Kampfsystem welches sich jetzt in Echtzeit und ganz nach alter Jump`n`Run Manier gestalltet. Das Aufleveln funktioniert hier auch nicht länger mit "Flowerpoints" (EXP) sondern mit den ganz normalen Punkten die man für das Sammeln von Münzen und eben besiegen von Gegnern oben in seinem eingeblendeten Score kassiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 148 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Spiel:
Super Paper Mario ist ein Singleplayer-Game mit Jump & Run und RPG Elementen, dass einen eigenen Humor mit sich bringt.

Was komplett neu ist, man kann im Laufe des Spiels immer mehr Pixel und Charaktere freischalten, z.b. einen Pixel in einer Form von einer Bombe(Kawummso).

Das Spiel enthält auch eine klassische Nintendo-Story, die aber mit einer Priese Selbstironie gewürzt ist. Grundlegend muss man in Super Paper Mario pro Kapitel ein reines Herz nach einem Bosskampf ergattern, um am Ende gegen Graf Knickwitz anzutreten.

Gameplay (89%):
Super Paper Mario versucht das Spagat zwischen Casual Game und Hardcore Game. Man hat teilweise knackige Rätsel die allerdings niemals zu schwer werden. Im Gegensatz zu den Vorgängern sind die Rundenbasierende Kämpfe weggefallen, was das ganze Spiel mehr zu einem JumpŽn Run mit Rätsel und RPG-Elementen macht.

Man steuert das Spiel nur einer Wiimote ohne Nunchuk, indem man sie horizontal hält. Die Steuerung ist sehr simpel und man gewöhnt sich sehr schnell an die Bedienung und Funktionen. Allerdings wird das Potienzial der Wiimote nicht wirklich ausgereizt.

Das wichtigste Element in diesem Spiel ist das wechseln von 2D zu 3D mit Mario. Der 3D Modus dient meistens dazu, dass man versteckte Objekte und Türen nur in diesem Bereich findet. Den Wechsel in den 3D-Modus kann allerdings nur Mario, doch dafür kann Peach mit ihrem kleinen Sonnenschirm länger in der Luft bleiben oder Bowser kann einfach seine Gegner wegbruzzeln.

Ein kleines Gimmick während dem Spiel: Wenn man auf einen Gegner draufspringt und man ist mit dem Charakter in der Luft, kann man die Wiimote schütteln und es kommen kurze humorvolle Zwischensequenzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden