Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
26
4,5 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2006
Ich kannte diesen Film aus meiner Jugend, habe ihn etliche male gesehen und bin noch heute hell begeistert. Nicht nur weil er einen nostalgischen Wert hat, sondern weil dieser Film auch vollgepackt ist mit allem was einen Kampfkunstfilm zu einem niveauvollem Klassiker herausragen läßt.

In den meisten Kampfkunstfilmen dieser Zeit ist die Handlung primär um eine Kampfstilrichtung herum aufgebaut wie es zu Beispiel in den "Drunken Master", "Schlange im Schatten des Adlers" und ähnlichen Filmen der Fall ist.

Der Agonist hat einen Feind hat den es zu bezwingen gilt, doch zuerst muß er unter Anleitung eines Meisters ein Training absolvieren um den Bösewicht besiegen zu können, was er dann natürlich auch tut.

Dies macht diese Filme vorhersehbar in ihrem Handlungsablauf und zudem kann dann auch nur ein hartgesottener Kampfsport Fan unendlich lange Trainings- und Kampfsequenzen durchhalten ohne müde vom zuschauen zu werden. Obendrauf ist dies dann auch noch von eher unspektakulären Schauplätzen begleitet welche ein limitiertes Budget durscheinen lassen.

NICHT SO in "Ninja Kommando" da es sich primär um eine Rachgeschichte handelt mit allem Drama welches dazugehört.

Ein zusammenprallen von Japanischer und Chinesischer Kultur und Kampfkunst der trotz der Ernsthaftigkeit noch mit einer Priese guten Humors versehen ist.

Es gibt eine Reihe von interessanten Darstellern und Charakterkonstellationen, gepaart mit einer Vielzahl von fantastischen Schauplätzen welche kreativ genutzt werden um die Kampfchoreografie spektakulär zu integrieren, sowie geschmackvolle Kostüme welche die jeweiligen Charakter gekonnt unterstreichen.

Der Film profitiert insgesamt von sehr guten Schnitten die den Ablauf interessant halten.

Die Kampfchoreografien haben eine exzellente Unterhaltungsqualität, sind abwechslungsreich und nicht zu lang.

Was die Jungs da machen ist teilweise unglaublich, zeugt von absolut herrausragendem Können und hat einen hervoragenden Unterhaltungswert der sowohl Kenner als auch Laien in seinen Bann zieht.

Ich habe Jahrelang selbst Kampfsport auf Internationaler Ebene betrieben und bin absolut fasziniert von Conan Lees und Hiroyuki Sanadas Darbietung.

Selbst heute findet man kaum einen Film dieser Art der soviel Qualität in sich vereint.

Zugegebenermaßen ist die Bildqualität nicht auf dem heutigen Niveau da dieser Film von den 1982 üblichen Filmspulen auf heutiges digitales Format übertragen werden mußte, doch für mich unterstreicht dieses nur die Authenzität des Kultstatuses welcher durch den Inhalt klar gegeben ist.
11 Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Mai 2003
Die DVD ist leider vom Bild her nicht so das gelbe vom Ei, aber beim gucken des Films ist mir aufgefallen das der Film fast Uncut ist und sogar in Widescreen 1,85:1.
(Bis auf die angebliche Kopf ab Szene am anfang des Films sind alle Szenen enthalten die in der Video & TV Fassung fehlten)
ich bin froh dass ich den Film gekauft habe.
Ich kann nur jedem empfehlen sich eine DVD zu besorgen.
Ich kann nur sagen der Film ist Klasse.
Die Angaben auf dem Cover Stimmen nicht.
1) Der Film ist 95:30 Min lang und nicht 95:00 Min
2) Der Film ist nicht wie angegeben in 4:3 sondern in 1,85:1
11 Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2014
ich kann hierzu keine unvoreingenommene beurteilung abgeben, denn ich liebe diesen film.
allein der soundtrack ist meiner meinung nach sehr genial.
ich empfehle den film auch in englisch anzusehen, und wenn man der sprache mächtig
ist auch das original. die deutsche synchro ist (vergleich bar mit Bud Spencer-Filmen)
witziger als in anderen Sprachen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2012
Ein sehr gelungener Kung Fu Streifen aus alten Zeiten. Durch den Titel Ninja Kommando( im originalen Ninja of the Dragon's Den) sollte man sich jedoch nicht täuschen lassen. Es kommen zwar Ninjas vor, aber viel hat es mit ihnen nicht zu tun.
Man kann den Film eher mit den alten Chackie Chan Filmen vergleichen, mit einer tiefen Story (es geht überwiegend um Rache und später auch um Freundschaft bzw. Brüderschaft) und einer ordentlichen Portion Slapstickeinlagen durch den jungen Chinesen Suen Chin und seinem Kumpel Charlie. Untermalt wird das ganze noch mit einem super Soundtrack und bildschönen Kulissen bzw. Kampforten.
Interessanter als in den Chackie Filmen ist das Zusammentreffen der chinesischen und der japanischen Kampfstile, was diesem alten Streifen noch eine persönliche Note gibt.

Wie dem auch sei, hier geht es aber um den Vergleich der 16er Fassung von Splendid und der digital überarbeiteten 18er Fassung von CVC.

Beginne ich erst mal mit der 18er Fassung von CVC.

Die digitale Überarbeitung ist deutlich bemerkbar, auch in punkto Sound hat sich etwas getan, jedoch nicht so viel wie man sich wünschen würde, die Tonspur hat leider leichte Aussetzer, fallen aber kaum ins Gewicht, weil sie gerade mal ein sekundelstel sind und meist nur in den Musikpassagen vorkommen.
Das der Film in der ungeschnittenen Fassung vorliegt ist ja klar, jedoch sind das insgesamt gerade mal eine Minute (wenn überhaupt!), die in der TV Ausstahlung fehlten. Für mich störend und auch ärgerlich sind 2 Textabschnitte die plötzlich in englisch gesprochen werden, dabei handelt es sich nicht mal um Schnitte, denn in der 16er Fassung wie auch damals im TV sind diese auch auf deutsch gewesen. Dabei handelt es sich zum einen um die Stelle als Suen Chin, Charlie und Onkel Lee zusammen sitzen und sich über den Missglückten Angriff vom Ninja Jen Moo lustig machen (die Sache mit dem Kohlkopf und dem Wort Scheiße auf japanisch!) und zum anderen, als Charlie im Boot bei Jen Moo das angebliche Rattengift trinken mußte (..diese elende Ratte hat mich vergiftet...).
Bei fehlenden Szenen kann ich das ja noch nachvollziehen das man die englische Tonspur dalässt, geht ja auch nicht anders, aber so ist das ein ganz schön ärgerlicher Patzer der nicht hätte sein müssen.
Am Ende des Films taucht ein kurzer Pixelhänger ( in der Pagode) auf, aber sonst ist die Überarbeitung ganz gut gelungen. Die Aufmachung der DVD und des Menüs (?) hätte wirklich besser sein können, da hat man eine schöne überarbeitete Version des Films in der Hand und dann wird der Rest so lieblos hingeklatscht, als hätte man eine laienhafte Raubkopie in der Hand.
Wie auch bei der 16er Fassung hat man auch hier nur die deutsche Tonspur, was eigentlich für eine DVD recht traurig ist. Erinnert doch eher an eine VHS.

Nun zur 16er Fassung:

Sieht man sich die DVD an, fühlt man sich gleich an die TV Ausstrahlung erinnert. Eine 1 zu 1 Umsetzung dazu. Leichtes Bildrauschen, Flimmerstreifen und punktuale Aussetzer. Der Ton wird hier und da mal etwas leiser, so wie damals im Fernsehen. Wenigstens ist das Menü etwas liebevoller animiert als bei der 18er Version.
Das das Bild auf 4:3 erhalten wurde ist für eine DVD eigentlich eine Blamage, aber darüber kann man noch hinweg sehen.
Die Schnitte sind eigentlich kaum nennenswert. Zum einen fehlt am Anfang die Kopfab Szene von einem Reiter, dann als Charlie ein Bad im Fass nehmen mußte ( er sagte nur nochmal sehr witzig) und noch als Suen Chin dazu kam als sein Onkel sich mit Jen Moo zum Kampf traf. Ich denke bei der Ohrab Szene beim Mönch fehlte auch noch ein Hauch von einer Sekunde, also wie gesagt, die Schnitte sind so kurz, das sie nichtmal nennenswert sind.
Auch hier steht leider nur die deutsche Tonspur zue Verfügung!
Im Gegensatz zur 18er Fassung ist diese hier komplett deutsch synchronisiert.
Über einen Abspann verfügen beide Versionen nicht.

Also kommen wir zu meinem Fazit:

Wer Wert auf gute Bidqualität legt und des englischen mächtig ist, sowie auf Uncutfilme steht, sollte beherzt zur 18er Fassung greifen.
Wer sowieso nostalgisch ist und lieber Wert auf durchgehend deutsche synchros und gute Story legt, kann getrost auch die 16er Fassung nehmen, da die Cuts minimal und unwichtig sind.

Egal für was man sich entscheidet, man bekommt einen sehr unterhaltsamen Film mit guter Story und interessanten und guten Schauspielern in die Hand. Einen Streifen zum immer wieder ansehen! Erst recht, wenn man auch auf die alten Chackie Chan Filme steht!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2003
Ninja Kommando habe ich zum ersten mal in den 80ern im Fernsehen gesehen. Ich war bereits damals begeistert von dem Werk. Zumal die Kampfszenen wirklich von bester Qualität sind, und auch der Humor in dem Streifen nicht zu kurz kommt. Nachdem der Film lange Zeit auf Video nicht oder nur sehr schwer zu bekommen war, wurde es langsam Zeit, daß die vorliegende DVD produziert wurde. Ein Muß für alle Eastern-Fans!!!!
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2001
dies ist der beste ninja film den ich bis jetzt je gesehen habe. schon als kleines kind hab ich den film auswendig gekonnt. solche kämpfer wie hiriyoki sanada oder conan lee gibt es heut zu tage nicht mehr(ausser JACKIE CHAN) es sind schon jahre her und ich suche den film immer noch. darum bitte ich sie oder euch mir so schnell wie möglich zu infomieren, wenn der film wieder in ihrer sammlung ist. ich würde mich sehr freuen,wenn sie mich infomieren würden. danke. Meine e-mail adresse ist durmus@web.de
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. November 2012
Ewig gesucht, nun endlich hier gefunden! Bin froh, dieses Meisterwerk in der Sammlung zu haben. Habe es das erste Mal in den 80ern gesehen und seit dem ist es im Gedächtnis geblieben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2004
Dieser Film hat mich im frühen Kindesalter geprägt. Ich hab ihn als kleiner Stöpsel gesehen und war hin und weg gewesen! Keine unnötigen Tricks, prima Darsteller, feine Choreographie und ein Film, in dem es sogar eine recht gute Handlung gibt. Nachdem ich diesen Film gesehen hatte...war ich ewig auf der Suche, dieses gute Stück irgendwo her zu bekommen. Aber er war in keine Videothek und auch in keinem Online handel zu finden. Bis dann endlich die DVD kam....
Das Ding muss man kaufen, wenn man ein Fan der Asiatischen Kunst ist und auf Ninja's steht. Es ist ein absolutes MUSS.
Also ran und kaufen und genießen!
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2011
naja, nach langem suchen hab ich den film aus meiner kindheit gefunden, und ich muss sagen der film ist kult aber die dvd umsetzung ist nicht ganz gelungen, wegen der tonqualität. hin und wieder kommen englische dialoge vor. ansonsten zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2001
KAMPFKUNST IN VOLLENDUNG
EINZIGARTIG GESPIELT
EINFACH PERFEKT
ICH SUCHE DIESEN FILM SEIT MEHREREN JAHREN
UND HOFFE DAS IHR IN BALD WIEDER ZUR VERFÜGUNG
HABT!!!!!!!
P.S. Ich zähl auf euch
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)