Facebook Twitter Pinterest
10 Angebote ab EUR 344,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nikon D7000 SLR-Digitalkamera (16 Megapixel, 39 AF-Punkte, LiveView, Full-HD-Video) schwarz

4.3 von 5 Sternen 121 Kundenrezensionen
| 4 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 633,01 8 gebraucht ab EUR 344,00
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 16,2 Megapixel (effektiv)
  • CMOS-Sensor 23,6 x 15,6 mm, DX-Format
  • TTL-Phasenerkennung mit Autofokus-Sensormodul, 39 Fokusmessfelder
  • 7,7 cm (3 Zoll) Bildschirm mit ca. 921.000 Bildpunkten
  • Lieferumfang: Nikon D7000 SLR-Digitalkamera schwarz, Akku, Schnellladegerät, Trageriemen, Gehäusedeckel, Blitzschubabdeckung, Gummi-Augenmuschel, Okularabdeckung, USB-Kabel, Monitorabdeckung,CD-Rom

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:



Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,6 x 13,2 x 10,4 cm ; 780 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,9 Kg
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 25468
  • ASIN: B0042X9LC4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. Juli 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 121 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.234 in Kamera & Foto (Siehe Top 100 in Kamera & Foto)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

NIKON D7000 16,2MPix Body

Die D7000, die eine Fülle von Hochleistungstechnologien in einem überraschend kompakten Gehäuse vereint, markiert den Beginn einer neuen Ära, was die kreative Flexibilität angeht. Die robuste Kamera ist der ideale Begleiter für unterwegs, um in allen erdenklichen Aufnahmesituationen großartige Aufnahmen zu ermöglichen. Sie besitzt eine Reihe beeindruckender Funktionen und Eigenschaften für kreative Fotografen, die ihre Möglichkeiten verbessern möchten. Wenn Fotografieren Ihre große Leidenschaft ist, ist diese digitale Spiegelreflexkamera genau die richtige für Sie.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Für mich ist die D7000 die ideale Kamera.
Begonnen habe ich mit einer D3200. Die ist mir aber nach gut einem Jahr etwas "zu einfach" geworden. Sie war für meine Hände klein und relativ unhandlich und mir haben einfach ein paar Features gefehlt.

Die D7000 hat für mich die Ideale Größe, durch die im Gehäuse verbauten Metallteile fühlt sie sich bedeutend wertiger und stabiler an und sie wirkt auch einfach viel mehr wie ein professionelles Werkzeug.
Die hauptsächlichen Features für die ich sie mir gekauft habe sind der Commander Modus und der High Speed Sync Modus für Nikon Blitze, die höhere Serienbildgeschwindigkeit, der schöne große und hellere 100% Sucher und die Spiegelvorauslösung für Aufnahmen auf dem Stativ. Außerdem wollte ich gerne mehr Funktionen direkt durch Knöpfe verfügbar haben, an der D3200 muss man meist erstmal ins Menü.
Ich habe sie jetzt seit gut einem halben Jahr in Gebrauch und ich bin absolut zufrieden.

Negativ aufgefallen ist mir im Grunde nur die Platzierung der ISO Taste. Die ist an einer extrem ungünstigen und unnatürlichen Position. Für den Aperture Priority Modus habe ich die ISO Auswahl einfach auf das Hintere Wählrad gelegt, aber im voll-manuellen Modus geht das nicht. Viele andere Funktionen kann man auf die günstiger gelegene Fn Taste legen, ISO aber leider nicht (bei der D3200 ging das, was mich doch etwas verwirrt...). Selbst bei dem Nachfolgemodell, der D7100, haben die das nicht hinbekommen, die ISO Taste an eine ergonomisch sinnvolle Stelle zu packen. Das ist mir ein absolutes Rätsel.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Nikon D7000 ist nach meiner D80 die 2. Nikon und ich bin sehr zufrieden. Ich gehöre zu den Nutzerinnen, die ausschließlich manuell belichten und fast alles, was auch irgendwie nach Automatik aussieht, im Kameramenü ausgeschaltet hat. Ich fotografiere schon zu lange, als dass ich nicht böse Erfahrungen mit Automatiken jeglicher Art gemacht habe. Die D7000 macht es einem leicht, sich per Menü genau die Kamera zusammenzubasteln, die man wirklich will und braucht. Ich will an dieser Stelle nicht mehr auf technische Details eingehen, die sind ja hier zur Genüge beschrieben sind.

Ich kann nur jeden ermuntern, der sehr gerne fotografiert und eine semiprofessionelle Kamera sucht, auf die D7000 umzusteigen. Ich nutze sie nun schon seit fast 1,5 Jahren und habe absolut keinen Grund zur Klage. Sie arbeitet zuverlässig, hat alle Features, die ich brauche und macht mit guten Objektiven sehr gute Bilder. Ich setze sie auch in subpolaren Gebieten Nordeuropas ein und transportiere sie dabei auch in einer Lenker-/Packtasche am Fahrrad. Trotz dass das Fahrrad schon mehrfach umgefallen ist, das Klima schon sehr rau ist und ihr nicht sehr viel Pflege angedeiht wird, bringe ich immer schöne Bilder mit.

Ich stelle meine Kamera meist so ein, dass ich manuell belichte (Modus "M"), eine Spotbelichtungsmessung verwende und mit der niedergedrückten Auslösetaste den Focus auch beim Ändern des Bildausschnittes halte. Dabei verwende ich auch nur einen mittenzentrierten Focusmesspunkt. Da digitale Bilder kein Geld kosten, ich in der Kamera 2 SD-Speicherkarten habe, stelle ich mir die Bracket-Funktion so ein, dass die Kamera jeweils 3 Bilder macht und diese um jeweils 1 Blendenstufe differieren.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bazi #1 REZENSENT#1 HALL OF FAME REZENSENT am 11. Mai 2011
Verifizierter Kauf
Als die neue Nikon D7000 vorgestellt wurde, faszinierten mich die technischen Details und die erweiterten Möglichkeiten sofort! Doch wurde der D7000 seitens Bildqualität von ColorFoto kein gutes Zeugnis ausgestellt. Ich hatte das bereits damals bezweifelt. Man darf eben nicht allzu viel auf solche Testberichte geben.

Nun habe ich mich schließlich durchgerungen und eine D7000 bestellt, die meine D90 ersetzen sollte. Gründe für den Tausch waren neben der verbesserten Videofunktion in Full-HD mit Autofokus der Sucher mit 100% Bildabdeckung. Weitere Gründe waren das wertigere, spritzwasser- und staubgeschützte Gehäuse, die eingebaute Wasserwaage und das etwas schlüssigere Bedienkonzept. Und natürlich die intern anwählbare Verzeichnungskorrektur, die ich bei der D90 sehr vermisst hatte.

► Fehler und Probleme:
In den Rezensionen hatte ich einige Dinge über "Pockenbildung", Pixelfehler und Front- bzw. Backfokus gelesen. Mit entsprechend mulmigem Gefühl habe ich dann das Eintreffen der Kamera erwartet.

Doch was soll ich sagen? Nach dem Auspacken und ausgiebigen Tests, konnte ich keinerlei Fehler feststellen. Bei dem im Mai gelieferten Gerät war übrigens die Firmware 1.01 drauf, habe natürlich gleich auf die 1.02 aktualisiert. Da das Thema Front- oder Backfokus hier so kontrovers diskutiert wird, ein kleiner Tipp, wie man herausfinden kann, ob der Fokus tatsächlich auf den Punkt genau arbeitet. Dazu fotografiert man ein Lineal oder Maßband, welches sich 45° und ca. 50 cm zur Sensorebene befindet. Stativ ist Pflicht und man muß die Offenblende des Objektivs nutzen. Bildstabilisator unbedingt abschalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen