Facebook Twitter Pinterest
Hinzufügen

Amazon Protect 2 Jahre Geräteschutz für

von der London General Insurance Company Limited

  • Abdeckung: Weltweit gegen technischen Defekt einschließlich unbeabsichtigter Beschädigung.
  • Keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Ersatzmöglichkeit: Falls Ihr Produkt nicht repariert werden kann, haben Sie die Möglichkeit, zwischen einem Ersatzgerät und einem Amazon-Gutschein Code (oder einer vom Versicherer ausgewählten Alternative) im Wert des Ersatzprodukts zu wählen.
  • Weitere Vorteile: Weltweiter Versicherungsschutz. Jederzeit kündbar, mit vollständiger Rückerstattung innerhalb der ersten 45 Tage. Voll übertragbar.
  • Versicherung muss am Tag des Gerätekaufs erworben werden und gilt nur für über Amazon.de erworbene Produkte. Bitte lesen Sie vor dem Abschluss das Produktinformationsblatt auf der Produktseite der Versicherung.

Amazon Protect 3 Jahre Geräteschutz für

von der London General Insurance Company Limited

  • Abdeckung: Weltweit gegen technischen Defekt einschließlich unbeabsichtigter Beschädigung.
  • Keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Ersatzmöglichkeit: Falls Ihr Produkt nicht repariert werden kann, haben Sie die Möglichkeit, zwischen einem Ersatzgerät und einem Amazon-Gutschein Code (oder einer vom Versicherer ausgewählten Alternative) im Wert des Ersatzprodukts zu wählen.
  • Weitere Vorteile: Weltweiter Versicherungsschutz. Jederzeit kündbar, mit vollständiger Rückerstattung innerhalb der ersten 45 Tage. Voll übertragbar.
  • Versicherung muss am Tag des Gerätekaufs erworben werden und gilt nur für über Amazon.de erworbene Produkte. Bitte lesen Sie vor dem Abschluss das Produktinformationsblatt auf der Produktseite der Versicherung.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 ED VR Objektiv schwarz

4.8 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
| 16 beantwortete Fragen

Preis: EUR 1.357,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 1.357,99 3 gebraucht ab EUR 270,00
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • AF-S-Objektiv vom Typ G mit CPU und F-Bajonett
  • Brennweite: 70 bis 200 mm; Lichtstärke: 1:4
  • Bildwinkel: Kleinbild- und FX-Format: 34° 20′ – 12° 20′DX-Format: 22° 50′ - 8°
  • Abmessungen: ca. 78 x 178,5 mm; Gewicht: ca. 850 g
  • Optischer Aufbau: 20 Linsen in 14 Gruppen (inkl. 3 ED-Glas-Linsen, eine HRI-Linse und Linsen mit Nanokristallvergütung)

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 ED VR Objektiv schwarz
  • +
  • Hoya HD UV Filter 67mm
Gesamtpreis: EUR 1.399,76
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • www.nikon.de


  • Finden Sie hier passende Filter für Ihr Objektiv. Hier klicken.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Produktdatenblatt [31kb PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 7,8 x 7,8 cm ; 848 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,3 Kg
  • Modellnummer: 2202
  • ASIN: B009VZOK0Q
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 25. Oktober 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 52 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.398 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Nikon AF-S Nikkor 4/70-200 ED VR Objektiv

Hochleistungs-Telezoomobjektiv für Nikon-Spiegelreflexkameras mit Bildsensor im FX-Format.

Dieses Objektiv mit konstanter Lichtstärke von 1:4 und vielseitigem Brennweitenbereich von 70 bis 200 mm eignet sich ideal für die Event-, Tier- und Reisefotografie sowie für Sportaufnahmen.

Der Nikon-Bildstabilisator ermöglicht Aufnahmen mit einer um bis zu fünf Lichtwertstufen längeren Belichtungszeit für scharfe, verwacklungsfreie Aufnahmen aus der Hand. Das überragende optische Design sorgt bei unterschiedlichsten Aufnahmebedingungen für hohe Auflösung und sehr guten Kontrast.

  • Telezoomobjektiv für das FX-Format mit einer Brennweite von 70 bis 200 mm (Bildwinkel bei Verwendung an einer DX-Format-Kamera entspricht 105 bis 300 mm bei Kleinbild).
  • Konstante Lichtstärke von 1:4 über den gesamten Zoombereich.
  • Bildstabilisator (VR): Kompensiert Verwacklungsbewegungen und ermöglicht scharfe Aufnahmen mit um bis zu fünf Lichtwertstufen längeren Belichtungszeiten.
  • Nanokristallvergütung minimiert Geisterbilder und Streulicht.
  • Silent-Wave-Motor (SWM) sorgt für leisen und präzisen Autofokus.
  • Zwei Fokusmodi: A/M (Autofokus mit Priorität der manuellen Scharfeinstellung, AF-Modus) und M (manuelle Fokussierung)
  • Naheinstellgrenze: 1 m (bei allen Brennweiten)
  • Leichte Bauweise für ein Telezoomobjektiv.
  • Stativadapterring RT-1 (optionales Zubehör): ermöglicht freies Drehen für den bequemen Wechsel zwischen Quer- und Hochformat.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich fasse mich kurz. Das Objektiv macht an der D800E bereits ab Blende 4 bei allen Brennweiten Spaß. Ich hatte mir vor der Entscheidung, ob ich das Objektiv behalte oder nicht, das Nikkor 70 - 200 2.8 VRII ausgeliehen. Beide hatte ich gegeneinander ohne und mit dem TC-14E II und TC-20E III getestet. Ohne Telekonverter konnte ich trotz 100% Bildansicht keine Unterschiede zwischen den beiden Zooms feststellen.

Mit TC-14E II haben mir beide Objektive nicht gefallen. Man merkte deutlich die verringerte Auflösung. Mit TC-20E III war das 2,8er Zoom etwas "schärfer" bei gleichen Blende.

Unter dem Strich konnte ich den gleichen Bildausschnitt mit dem "digitalen Konverter" (Croppen dank 36MP) in annähernd gleicher Telekonverter Qualität ausschneiden. D.h. auf den Einsatz kann man auch gleich verzichten, dafür wird man noch mit einer kürzeren Belichtungszeit belohnt.

Man sollte auch nicht vergessen, dass während man bei dem 4er mit TC-20E III Blende 8 erhält, man bei dem 2,8er bei Blende 5,6 ist. Das kann ~ +- ISO 2000 ausmachen. Ein recht großer Unterschied.

Haptisch machte das 2,8er natürlich den besseren Eindruck, es fühlt sich besser an, ist besser abgedichtet, hat die weitaus wirksamere Gegenlichtblende und einen guten, stabilen, funktionalen, und schnell abnehmbaren Stativfuß. Auch der Autofokus ist geringfügig schneller gewesen, als bei dem 4er Zoom.

Warum habe ich mich für das 4er entscheiden? Es ist mit 850g erheblich leichter als das 2,8er. Es passt in meine Fototasche mit aufgesetzter Gegenlichtblende und Body, sehr kompakt. Trotz Kunststofffassung ist es relativ hochwertig. Der Bildstabilisator ist der beste, den ich je nutzen konnte.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Angetrieben vom Streben nach immer besserer Abbildungsleistung, musste ich auch einiges an Lehrgeld bezahlen und kam vor einiger Zeit zum Schluss, dass kostengünstige Teleobjektive meist nicht viel taugen (vor allem am langen Ende), weshalb ich mich letztendlich eher am Profisegment orientierte.

Normalerweise gab es bisher nur eine "logische" Wahl bei Nikon, das 70-200 f2.8, dessen Reputation eigentlich sehr vielversprechend schien, jedoch brachte Nikon dann noch dieses Objektiv auf den Markt, weshalb mich das nun vor eine Wahl stellte. Meinen Erfahrungen entsprechend, war ich naturgemäß der kostengünstigeren Variante eher skeptisch gegenüber, jedoch beeindruckten mich die teschnischen Daten des neuen Nikon 70-200mm f4, weshalb ich mich dennoch zum Kauf entschied, schließlich sind die Vorteile einer Blendenöffnung mit f2.8 im Vergleich zu einem f4.0 bei heutiger Sensortechnologie nicht mehr so groß und die Gewichtsersparnis ein weiterer "gewichtiger" Vorteil ;) .

Bauweise:
Das Objektiv ist eher aus Kunststoff gefertigt, was aber in keinem Fall der Haptik oder Verarbeitungsqualität entgegenwirkt. Es ist sehr stabil und nichts klappert oder klemmt und auf meiner D7100 bzw. V2 ist es sehr gut ausbalanciert und nicht viel schwerer als das Standardzoom aus Metall und im Gegensatz zur 2.8er Version, ist es nicht so "auffällig".

Autofokus:
Das Objektiv arbeitet in Kombination mit meiner D7100 bzw. der Nikon 1 V2 perfekt zusammen. Es ist zwar etwas langsamer als mein 500mm f4, jedoch ca. gleich schnell wie das 200-400 f4, was nicht unbedingt zu den langsamen Objektiven gezählt werden kann. Die Präzision ist auch hervorragend, vor allem bei bewegten Motiven und Back- bzw.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 63 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Katze Grelly TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. April 2013
Ergonomie:
Schlankes Objektiv; liegt optimal in der Hand; die Finger greifen genau da, wo der Zoomring liegt; dieser läßt sich weich und präzise drehen; relativ geringes Gewicht; unveränderte Baulänge bei Zoom und Entfernungseinstellung; sehr gute Einheit mit der D800.

Bauqualität:
Das Äußere aus angerauhtem Kunststoff; griffgünstig; alles geht spielfrei und präzise; ich persönlich vermisse nicht den Metalltubus, denn dessen Fehlen schlägt sich in einem günstigen Gewicht nieder (außerdem gibt es inzwischen Verbundwerkstoffe, die nicht nur haltbarer, sondern auch belastbarer als Metalle sind, so daß ich keinen Zweifel an der Haltbarkeit des Materials habe).

AF:
Superschnell; sehr präzise; auch bei schwachen Lichtverhältnissen absolut auf den Punkt; mit 1,4x- und 1,7x-Konverter keine Verlangsamung spürbar, mit ggf. blitzschneller Nachkorrektur ebenfalls genau auf den Punkt.

Nahbereichseinstellung:
Sehr kurze Nahbereichseinstellung bei allen Brennweiten auf 1 m ergibt bereits mit dem bloßen Objektiv bei 200mm eine erstaunliche Abbildungsgröße. Nach meiner Beobachtung funktioniert die Naheinstellung auch ohne nennenswerte Brennweitenverkürzung. Wenn man noch näher ran will, empfiehlt sich die Nutzung eines sehr guten Vorsatzachromaten. Meine Empfehlung: der 72er Vorsatzachromat Canon 500D mit Filteradapter 67/72 für wirklich beeindruckende Abbildungsgrößen, bei dessen Nutzung sogar die mitgelieferte Sonnenblende über den adaptierten Vorsatzachromaten paßt. Ich selbst nutze allerdings wegen häufigen Poilfiltereinsatzes eine andere als die mitgelieferten Streulichtblende (s.u.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen