Facebook Twitter Pinterest
EUR 276,28 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Districlic

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 189,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 274,90
+ EUR 12,90 Versandkosten
Verkauft von: PHOTO UNIVERS
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nikon GP-1A Photo-GPS (Blitzschuh-Aufnahme)

3.6 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
| 5 beantwortete Fragen

Preis: EUR 276,28 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Districlic. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 189,00
    Dieser Artikel passt für Ihren .
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • GPS-Empfänger (Global Positioning System)
  • erfasst die genaue geografische Position der Kamera zum Zeitpunkt einer Aufnahme
  • Längen- und Breitengrad sowie Höhe des Aufnahmeorts und der Zeitpunkt der Aufnahme werden automatisch als ‘Geotags’ in den Exif-Daten jedes Bildes gespeichert
  • zum Anschluss an bestimmte Nikon-Kameras (D2Hs, D2X, D2Xs, D3, D300S, D3X, D5000, D700, D90)
  • Lieferumfang: Anschlusskabel für D90/D5000, Kabel für den 10 Polanschluss, Etui, Trageriemenadapter

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Nikon GP-1A Photo-GPS (Blitzschuh-Aufnahme)
  • +
  • Nikon ML-L3 Infrarot-Auslöser
  • +
  • Nikon Fernauslöser MC-DC2
Gesamtpreis: EUR 321,26
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 2,5 x 2,5 x 2,5 cm ; 454 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 45 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: 27034
  • ASIN: B001FA0FTK
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 18. November 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

NIKON GPS Einheit GP1

Der GPS-Empfänger (Global Positioning System) kann an bestimmte Nikon-Kameras angeschlossen werden und erfasst die genaue geografische Position der Kamera zum Zeitpunkt einer Aufnahme. Längen- und Breitengrad sowie Höhe des Aufnahmeorts und der Zeitpunkt der Aufnahme werden automatisch als 'Geotags' in den Exif-Daten jedes Bildes gespeichert.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Der "GP-1" von Nikon ist nahezu baugleich mit dem "GEO One" von Phottix. Glücklicherweise hatte ich mich zum Kauf des "GEO One" enschieden, der nur etwa die Hälfte kostet. In meiner Rezension zum "GEO One" habe ich auch Vergleiche zum "GP-1" angestellt, die allerdings nur auf gründlicher Recherche basierten.

Kürzlich hatte ich endlich Gelegenheit, die Ergebnisse meiner Recherche zu bestätigen, indem ich mir einen "GP-1" von einem Bekannten geliehen habe.

Beide Geräte sind äußerlich nahezu identisch. Der "GEO One" ist allerdings minimal größer und hat einen anderen Anschluss für den Kabelfernauslöser: Während am "GP-1" die gleiche Buchse wie an der Nikon D5000 bzw. D90 vorhanden ist, hat der "GEO One" eine Buchse für einen Klinkenstecker (2,5mm). Der passende Kabelfernauslöser ist im Lieferumfang des "GEO One" direkt enthalten. Besitzer einer D5000 oder D90 können einen bereits vorhandenen Kabelfernauslöser an den "GP-1" anschließen. Wer jedoch eine Nikon DSLR mit 10-Pin-Anschluss besitzt, benötigt entweder einen zusätzlichen Kabelfernauslöser oder einen Y-Adapter, um ihren 10-Pin Kabelfernauslöser zusammen mit dem "GP-1" benutzen zu können.

Einen Stern Abzug erhält der "GP-1" von mir für alle Mängel, die er mit dem "GEO One" gemeinsam hat. Ich möchte diese Liste hier nicht wiederholen.
Den zweiten Stern ziehe ich für den geringeren Lieferumfang (kein Kabelfernauslöser) und den höheren Preis ab. Der Aufdruck "Nikon" rechtfertigt diesen in keinster Weise.

Trotzdem sei erwähnt, daß der "GP-1" natürlich kein grundsätzlich schlechtes Produkt ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 85 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Funktioniert einwandfrei an meiner Nikon D300. Ist eigentlich als Aufsatz für den Blitzschuh konzipiert. Kann aber wenn man einen Blitz benutzen will, durch das beiliegende Zubehör auch am Kameragurt befestigt und betrieben werden. Funktioniert jedoch nicht gleichzeit mit Kabelfernauslöser MC 36, da Anschluß für GPS Einheit verwendet wird.
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich habe das Nikon GPS GP1 nun etwa 14 Tage und habe einige male damit geprobt, ich kann nicht negatives feststellen, Weder Stromverbrauch noch lange Wartezeiten. Vielleicht kommt es auch darauf an an welcher Kamera das GP1 angeschlossen ist, bei mir ist es eine D3. Es ist alles wie von Nikon beschrieben Kaltstart 45 sek und dann höchstens 5 sek und das finde ich OK. Nur der Preis erscheint mir auch sehr hoch, deshalb ein Stern weniger. Aber wenn man sich für Nikon entschieden hat ist es eigentlich klar das man nichts billig höchstens preiswert bekommt. Mir ist es aber die Sache wert. Ich habe etwa 30 Jahre Nikon und es noch nie bereut.
Fazit: Ich kann das GP1 nur empfehlen.
1 Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der Nikon GP-1 kann soviel wie sein Clone, der Phottix Geo One. Nur ist er wesentlich teurer. Dafür steht dann Nikon drauf.

Beim Testen hat mich zuerst genervt, dass er ständig ausgeht, da er zwangsweise mit dem "GPS-Ruhezustand" der Kamera arbeitet. Bei einem "Kaltstart" kann es schon mal sein, dass man ihn zig mal aufwecken muss (Auslöser halb drücken) bis er den ersten Fix hat. Danach beim "Warmstart" geht es dann relativ gut.

Aber was ist, wenn ich an einem Ort ohne ausreichenden GPS-Empfang bin? Dann kann ich es ewig versuchen. Und das kann in einer Kirche, einem Haus oder - bei ungünstigem Stand der GPS-Satelliten - auch in einer Straßenschlucht passieren.

Einige Drittanbieter haben sich, nicht nur dazu, Lösungen einfallen lassen:

- Automatische Koordinaten-Puffer bei Verlust des GPS-Signals in Gebäuden, Gassen, ... Also eine "Auto-Indoor-Funktion"
- An/Auto/Aus-Schalter (der "GPS-Ruhezustand" kann weiter genutzt werden und das GPS bleibt sogar an, wenn die Kamera aus ist. Der Haupt-Stromfresser der durch den "GPS-Ruhezustand" ausgeschaltet wird, ist nämlich nicht das GPS sondern der Belichtungsmesser! Darum heißt die Funktion im engl. Menü auch folgerichtig "GPS>Auto Meter Off" anstatt irreführend "GPS-Ruhezustand".
- L-Stecker der der Kamera entlang geht an der D5000/D90, statt diesem unsäglichen, seitlich waagerecht herausragende Stecker
- Viel kürzere Kabel, die weniger im Weg sind
- ...

Ich hatte 2008(! ) mein Gerät erstes Foto-GPS für Nikon ("Solmeta DP-GPS N2 Kompass") mit zusätzlicher zur Speicherung der Blickrichtung gekauft. Da gab es den GP-1 geschweige den Phottix Clone noch gar nicht!
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Seit 14 Tage benutze ich nun den GPS-Empfänger GP-1 von Nikon an meiner D700. Die Koordinaten stimmem ziemlich genau mit den Werten meines anderen GPS-Empfängers überein, jedoch die Höhenangabe variieren deutlich, so das die Angabe schon mal bis zu 140m abweicht, trotz einer durchgehend leuchtenden grünen LED. Zu viel, wie ich finde! Schade ist auch, dass ein Empfänger dieser Preisklasse keine Kompasspeilung besitzt! Nur 3 Sterne.
8 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen