Facebook Twitter Pinterest
One Night Stand-Sam Cooke... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

One Night Stand-Sam Cooke Live at the Harlem Squ

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Januar 2010
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
EUR 3,80 EUR 5,13
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
31 neu ab EUR 3,80 2 gebraucht ab EUR 5,13

Hinweise und Aktionen


Sam Cooke-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • One Night Stand-Sam Cooke Live at the Harlem Squ
  • +
  • Live At The Apollo 1962 (Bonus Tracks) (Rmst)
Gesamtpreis: EUR 16,06
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Januar 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B002ZIAAZU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 109.343 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Soul Twist / Introduction
  2. Feel It (Don't Fight It)
  3. Chain Gang
  4. Cupid
  5. Medley [It's All Right / For Sentimental Reasons]
  6. Twistin' The Night Away
  7. Somebody Have Mercy
  8. Bring It On Home To Me
  9. Nothing Can Change This Love
  10. Having A Party

Produktbeschreibungen

(2009/SONY) 10 tracks 1963

Medium 1
Soul Twist/Introduction
Feel It (Don't Fight It)
Chain Gang
Cupid
It's All Right/For Sentimental Reasons
Twistin' The Night Away
Somebody Have Mercy
Bring It On Home To Me
Nothing Can Change This Love
Having A Party


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sam Cooke Live at the Harlem Square Club ist eine Live-Aufnahme aus dem Jahr 1963.

Und, es lässt sich nicht anders sagen, als Sam im besagten Jahr '63 am 12 Januar die bühne des Harlem Square Club in Miami Florida betrat, konnte noch niemand ahnen das er einen Auftritt hinlegt der in die Geschichte eingeht. Dieser Auftritt ist an Power, Leidenschaft und Gefühl kaum zu überbieten. Nicht zu unrecht ist dieses Album auf Platz drei der besten live Records aller Zeiten.

Kurz um auch ich Liebe dieses Album !

Ja, warum dann nur einen Stern ? - werden sich jetzt zu recht viele Fragen .

Released wurde das Original-Album im Jahr 1985 und zu dieser Version passt jedes meiner oben aufgeführten Worte wie die Faust auf das berühmte Auge.

Allerdings die hier angebotene Version für derzeit 6,29 € wurde im Jahr 2009 digital remastered und Zwar der Art schlecht das mir die Worte fehlen. Sam's stimme wurde sehr stark in den Vordergrund gerückt und zwar so das man das Publikum kaum noch hört.

Als kleines Beispiel : Bei dem Lied *Bring it on home to me*, das meiner Meinung nach den absoluten Höhepunkt dieser so wie so schon grandiosen Aufnahme darstellt, fordert Sam das Publikum auf mit ihm zu singen und beginnt damit *YEA* zu sagen und das Publikum wiederholt dann dieses *YEA*.
Aber leider ist bei dieser CD Aufnahme das Publikum, wie es das *YEA* von Sam wiederholt so gut wie nicht mehr zu hören und so zieht sich das über die komplette CD hinweg. Das nimmt der Aufnahme quasi ihren ganzen Zauber den sie normalerweise versprüht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Einfach unglaublich, ich würde am liebsten 2 Seiten über dieses Album schreiben, aber ich versuche mich kurz zu fassen.
Live at the Harlem Square Club ist ein denkwürdiger Livemitschnitt, für mich persönlich übertrifft er sogar James Browns Live at the Apollo.

Sam Cooke zeigt hier die beste Seite seines Souls, ein Jahr bevor er erschossen wurde, und bevor er Streichorchester für seine Musik entdeckt hatte. Allein schon der Beginn: Don't fight it, baby, feel it! Und Twisting the Night away, eine Performance, die die Studioaufnahme um einiges übertrifft, was ebenso für weitere Titel wie Chain Gang und Cupid, aber vor allem für das große Finale Having a Party gilt. Es ist heutzutage leider selten, dass es sich lohnt, sich Livealben zuzulegen, wenn man bereits die Studioalben hat. Unterstrichen wird der Auftritt von Sam Cookes ansteckender Spielfreude, die man ihm deutlich anhört. Bedenkt man, dass erst kürzlich sein zweijähriger Sohn ertrunken ist!

Besonders hervorheben möchte ich noch die Aufmachung des remasterten Rereleases. Der Sound ist der Hammer, und man hat Gott sei Dank auf Bonustracks verzichtet. Gewöhnlich werden ja bei älteren Livealben ein paar Lieder rausgesucht und in Single-Mixes oder alternativen Versionen noch mit drauf gepackt, die eigentlich keiner braucht. Hier hat man die 10-Lieder-Tracklist wie sie auch bei ihrer Erstveröffentlichung vertreten war.

Also wer den bläserlastigen Soul ala Otis Redding, Sam&Dave, Aretha Franklin, ect. der 60er mag, wird sich über diese Scheibe äußerst freuen, und Sam Cooke Fans, die dieses Album noch nicht haben, sollten schleunigst ihre Sammlung um diese Platte erweitern.
1 Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Sam Cooke - Live at the Harlem Square Club, 1963

...wenn jemals das Attribut "kochend heiß" für ein Live-Album zutreffend war, dann 100% für diesen legendären Auftritt 1963 im Harlem Square Club in Miami.

"Chain Gang" wird so rauh dargeboten, die Nervenenden liegen praktisch frei, "Twistin' the Night Away" explodiert wie eine aus den Fugen geratende Rakete und King Curtis' Breaks auf dem Saxophon in "Somebody Have Mercy" klingen so als ob dieses Instrument allein für diesen Song erfunden wurde.

Der Plattenfirma war das damals zu heiß, zu sexy, zu gefährlich. Erst 1985 erschien der Auftritt als reguläre LP. Im Jahr 2000, auf der 4-CD-Box "THE MAN WHO INVENTED SOUL", gab es dann einen neuen Mix des kompletten Auftritts, wobei Cooke's Vocals und die Band stärker nach vorn gemischt, der "Crowd Noise" des Publikum dagegen abgeschwächt wurde. Offensichtlich wollte man den Aufnahmen die klaustrophobische, rasende Macht nehmen, um sie "salonfähiger" zu machen.

...gehört so oder so, egal in welchem Mix, zu den TOP 5 der größten Live-Platten aller Zeiten !!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Qualität der Aufnahme ist nicht so toll. Bei den hohen Tönen, kommt es zu Verzerrungen.
Ich würde mir diesen Artikel nicht noch einmal auf CD kaufen.
Auf einer Platte mit einer guten Anlage kommt's sicher besser.
Sonst aber eine UNVERGLEICHBARE Aufnahme.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden