flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive



am 17. September 2017
Dieser Film steht im Museum of Modern Art in New York. Das bedeutet nicht unbedingt dass er nun wertvoll oder gut ist, sondern nur dass er eine gewisse Bedeutung hat, hier eben als der Ursprung des Zombiegenres. Unter diesem Aspekt sollte man ihn auch betrachten. Dies ist ein Werk aus ferner Zeit, ansehen kann man ihn sich eigentlich nur aus historischer Sicht. Was haben sich unsere Eltern und Großeltern angeschaut und worüber haben sie sich gegruselt. Ich gehe doch an so etwas ran wie an den ersten King Kong, an Nosferatu oder was auch immer.
Aber zu erwarten dass ein 50 Jahre alter Film unsere jetzige Sicht- und Lebensweise trifft und mit dem mithält was wir heute erwarten, das ist für mich mehr als unverständlich. Natürlich hat jeder seine eigene Meinung, und man kann einen Film gut oder schlecht finden. Aber das konnten nur die Zuschauer von damals, denn für die war er gemacht. Für uns ist es ein Relikt aus ferner Zeit. Ich vergleiche ja auch nicht einen Ford Model T mit einem Audi TT und ärgere mich dann über fehlende Geschwindigkeit und Beschleunigung des T. Über Geschmack lässt sich streiten, über Dummheit aber nicht.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 19. April 2018
Jugendliche oder junge Erwachsene, die mit den moderneren Zombie Filmen wie "28 Days + Weeks later", "Resident Evil" und "World War Z" aufgewachsen sind, dürften mit "Night of the Living Dead" wohl eher wenig anfangen können, was ganz einfach daran liegt, dass man dem Film sein Alter (1968) deutlich ansieht und Tempo, Action + Gewalt Szenen im Gegensatz zu allen späteren Zombiefilmen nur sehr, sehr spärlich vertreten sind. Das Regiedebut des Altmeisters George A. Romero (damals 28 Jahre alt) punktet eher mit subtilem Grusel und gesellschaftskritischen Untertönen, zudem sollte man sich vor Augen halten, dass "Night of the Living Dead" der erste Zombie Film überhaupt war bzw. ist und dieses Genre quasi gründete. Wer also die Geburtstunde der Zombies erleben will, ist hier goldrichtig.

Im Langzeittest haben freilich "Dawn of the Dead" (1978) und der sträflich unterbewertete "Day of The Dead" (1985) klar die Nase vorn, vor allem in Punkto Gore, Spannung und Filmmusik kommt "Night of the Living Dead" nicht im Ansatz an diese beiden Meisterwerke heran und trotzdem ist er ein sehr wichtiges Zeitdokument der Filmgeschichte.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. Juni 2015
'Night of the living Dead' ist sicherlich einer der berühmtesten Horrorfilme aller Zeiten und ein Klassiker im Genre. 1968 erblickte dieses Horrorwerk das Licht der Welt und war gleichzeitig die Geburt der Zombie-Filme. 'Night'' ist ein Film, der Fans auch nach wie vor begeistern wird, vor allem Cineasten werden Gefallen an dem Werk finden, während Horrorfans der heutigen Zeit sicherlich wenig damit anfangen können, weil 'Night '' genau wie alle anderen alten Horrorfilme einfach ganz anders sind. Wer das akzeptiert, wird sicherlich einen unglaublich guten und atmosphärisch dichten Horrorfilm erleben!

Die Geschichte beginnt ganz unschuldig, als ein Paar auf einem Friedhof entlang wandert. Plötzlich werden beide von einem Mann angegriffen, der aggressiv auf beide losgeht, ein lebender Toter!

Und so entfaltet sich ein apokalyptisches Endzeitszenario, wie man es heute zu Hauf kennt. Damals war es etwas Neues und sprengte die Grenzen des bekannten Horrors. Lebende Tote hatte man bis dahin kaum gesehen und vor allem nicht so 'Realistisch', wie hier. Zudem ist der Film für seine Zeit sehr brutal und es gibt sogar etwas nackte Haut zu sehen. Vor allem aber ist die Tatsache, dass ein afroamerikanischer Mann (Duane Jones) die Hauptrolle in solch einem Film spielt, unüblich gewesen.

Doch wie hat 'Night '' die Zeit bis heute überstanden? Ist er immer noch so schockierend, wie damals? Nein! Genau wie 'Der weiße Hai' hat auch dieser Streifen viel von seinem Grusel verloren, was aber nicht heißt, dass der Film nicht unheimlich ist, im Gegenteil. Romero spielt viel mit dem Kopf des Zuschauers und gibt ihm oftmals nur wenige Anhaltspunkte für die Zombies und die blutigen Momente. Das hat sicherlich auch mit dem niedrigen Budget zu tun, dennoch unterstützt es den Film sehr stark, gerade durch simple Dinge, wie die Radio- und Fernsehnachrichten. Zudem überzeugen gerade die schauspielerischen Leistungen und die Konflikte zwischen den Figuren.

Doch 'Night '' ist in der heutigen Zeit trotz einiger wirklich verstörenden Momente, an ein paar Stellen unfreiwillig komisch, was mit Schnittfehlern oder dummen Charakteren zu tun hat. Gerade die blonde Frau ist manchmal schwer zu ertragen!

Musikalisch komponierte William Loose einen sehr intensiven und teils verstörenden Score zum Geschehen, der erstaunlich viel zur Atmosphäre des Films beiträgt, manchmal fast schon wie ein Stummfilm die Bilder untermalt.

Zur deutschen Fassung: Hier werden einige Szenen im Original gesprochen und deutsch untertitelt, weil es einfach keine komplette deutsche Fassung des Films gibt. Diese Momente sind allerdings nur kurz und umfassen vielleicht 5 % des Films.

Fazit: Der Horrorklassiker von Romero ist ein Meilenstein in der Geschichte des Horrors, aber hat auch seine Schwächen, wie ich finde. Dennoch sehr gut, mit einer düsteren Atmosphäre, einem intensivem Soundtrack, guten Darstellern und Figuren und einem sehr gutem Ende.
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 22. Mai 2018
Wenn man das Alter des Filmes in Betracht zieht,ist der Film ganz schön heftig und gruselig.
Ich finde Return of the Living Dead noch besser,hat halt einfach die besseren Schocker und die Zombies sind lustiger.Ich empfehle die DVD von NSM,da ist die Unrated ca.93 Min. und R-Rated ca. 93 Min. dabei.Es sind unterschiedlich Scnittszenen vorhanden.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 6. Januar 2016
Zum Film muss man nicht mehr viel sagen.
Es ist einfach ein Klassiker und einer von den, wenn nicht sogar der beste Zombiefilm überhaupt.

Diese Box beinhaltet noch die "alte" Synchro - vor kurzer Zeit hatte ich den Film auf Blueray (inklusive des altens schwarz-weiss Films "Fright Night" auf einer Disc) erworben, musste jedoch feststellen, das sowohl die Synchro als auch der Originalsoundtrack gegen eine völlig beknackte Tonspur ausgetauscht wurden. Synchro und Soundtrack waren so schlecht, das ich nach 5 Minuten ausschalten musste.

Die hier angebotene Box enthält die Originalfassung, die colorisierten Fassung und die alte deutsche Synchro. Damit kann man nichts verkehrt machen. Volle 5 Sterne!
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. Juni 2015
habe den Film als Jugendliche schon mal gesehen und kann mich bis heute an die Gruselszenen, wo die Zombies die Arme durch die Fenster stecken, erinnern...jetzt nach The Walking Dead etc. sind wir natürlich alle ziemlich "abgehärtet" aber dieser Film hat bis heute seinen Reiz behalten und das Ende ist nach wie vor echt gut.....
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 31. März 2018
Wirklich sehenswert und toll. So kann man mit einfachen Mitteln Spannung erzeugen. Ein Klassiker und ich werde ihn mir wieder ansehen.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 16. September 2005
Ein genialer Streifen, um den Horrorfans nicht herum kommen. Es handelt sich um das Debütwerk des großen Schöpfers des Zombiefilms George A. Romero.
Der Film ist hier bei Amazon uncut (aber nicht der Director's Cut! Der ist ab 18!) zu haben.
Die "neuen" Szenen sind nicht übersetzt, das tut dem Film aber keinen Abbruch. Das Bild ist gut, der Sound wird bei Originalszenen etwas schlechter, aber auch das ist nicht weiter schlimm. Zu hören gibt es nur Dolby Digital 2.0, was aber bei dem Alter des Films kein Wunder ist.
Es gibt 45 Minuten Bonusmaterial, darunter ein Making Of und Interviews.
Liebhaber des Zombiefilms kommen an diesem Film nicht vorbei!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 2. Juni 2008
"Night Of The Living Dead" ist der erste aller "richtigen" Zombie-Filme und AUCH HEUTE NACH 40 JAHREN ein echter Schocker! Er muss 1968 eigentlich einen Skandal ausgelöst haben, denn seinerzeit wagte es allenfalls ein Mr. Hitchcock in "Psycho", eine halbverweste Leiche zu zeigen oder das bluttriefende Erstechen einer Frau.

Dieser Film lebt zunächst von den Schwarzweißbildern, die mit vielen Schatten für latente Bedrohung sorgen. Dass sich 90 % des Filmes IM Haus abspielen, lässt die klaustrophobische Stimmung drinnen spüren und das Grauen, das von draußen langsam näherdrängt. Zur Spannung bedarf es nicht vieler Splatterszenen, obwohl sie vorhanden sind (wenn z. B. das mutierte Kind seine Mutter ersticht oder die Zombies eine nächtliche Fressorgie einlegen). Außerdem verweigert dieser Film jede Hoffnung und auch ein Happy End. Das ist düster und einfach nur der Horror.

Für mich ist das Romeros stärkster Film, der gerade für seine Zeit damals mutig und beachtlich war. Selbst Zombie 1 + 2 kommen mit ihren Schockmomenten nicht an diesen Vorgänger heran, obwohl um diese indizierten und beschlagnahmten Quasi-Fortsetzungen so ein Hype gemacht wird. Das liegt wohl an der Menge des vergossenen Kunstblutes, aber diese bedrohlichen Schwarzweißbilder im Halbschatten machen mehr Angst als rote Blutseen und platzende Köpfe.

Die hier vorliegende "Uncut-"DVD enthält zusätzliche Szenen, die nicht synchronisiert, aber mit deutschen Untertiteln versehen sind, außerdem einige Specials (Interviews, Trailer und Hintergrundinformationen). Bild und Ton sind altersgemäß und okay.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 17. November 2009
Man schreibe das Jahr 2009 und ich habe wirklich jeden Zombie-Film angeschaut und über die Qualität so mancher Filme konnte auch ich nur den Kopf schütteln!
Und nun endlich habe ich mir den URFILM des Zombie-Genres angeschaut in schwarzweiss und ich kann mich nur verbeugen ! Wie bereits in einer Rezension hier beschrieben, werden sämtliche Gründe / Ideen für die zukünftigen Zombiefilme hier genannt ! Hier hat sich Jemand einen Kopf gemacht ohne zu wissen, welche Auswirkungen es später auf die Filmindustrie hat !
Genug des Lobes und komme ich zum Film und ja, der Film hat sicherlich gewisse Schwächen und teilweise sind einige Dialoge fast endlos, aber trotzdem hat der Film für seine Zeit KLASSE ! Und was die Zombies betrifft....für diese Zeit teilweise gar nicht mal so ohne und man vergesse nicht...wie ALT der Film nun ist.

Wenn es einen MINUSPUNKT gibt, dann ist es hier die Veröffentlichung vom VIDEO MARKT, die das ENDE des Films bei der Beschreibung schlichtweg verrät...SUPER..hallo Amazon.de...muss das so sein ?

5 STERNE...für ein Meilenstern !
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken