Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,95
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Nie wieder New York: 2 Jahre New York City von Wolfgang Ga(e)bler von [Gabler, Wolfgang]
Anzeige für Kindle-App

Nie wieder New York: 2 Jahre New York City von Wolfgang Ga(e)bler Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95

Länge: 604 Seiten
  • Aufgrund der Dateigröße dauert der Download dieses Buchs möglicherweise länger.

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit Leonardo Di Caprio, Tyra Banks oder Dave Gahan (Depeche Mode) im Aufzug oder einfach nur auf der Flucht vor Hurricane Sandy. Zwei verrückte Jahre lang haben wir in New York City gelebt und dabei sehr viel Interessantes und Spannendes erlebt. Das "normale" Leben, das man sich vielleicht vorstellt, wenn man als Tourist in diese Mega-City reist, findet in Wirklichkeit nicht statt. Jeder Tag ist anders und jeder Tag ist spannend, aber auch chaotisch und nervenaufreibend. Der Titel des Buches heisst nicht umsonst "Nie wieder New York".

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 177499 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 604 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1519086172
  • Verlag: Wolfgang Gabler; Auflage: 1 (23. August 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01KY78S1Q
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #22.013 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Zutaten: Tolle Stadt - Klasse Autor - Bemerkenswerte Story - Sagenhafte Fotos. Ich bin begeistert von dieser außergewöhnlichen Mischung. In dem vielfältigen Angebot an New York Büchern bin ich hier auf etwas wirklich beachtenswertes gestoßen. Meine ausdrückliche Empfehlung für dieses Buch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr unterhaltsames Buch über eine tolle Familie und ihre Erlebnisse in New York!
Ich bin schon gespannt auf das nächste Buch von Herrn Gaebler!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Verena95 VINE-PRODUKTTESTER am 1. Januar 2017
Format: Kindle Edition
Der Titel ist leicht irreführend, denn ich bin ein Fan von New York und habe das Buch sehr gerne gelesen.
Allerdings wollte ich auch schon vor der Lektüre des Buches nicht unbedingt im Big Apple wohnen.
Wolfgang Gaebler erzählt, meistens, mit einem zwinkernden Auge von der alltäglichen Begebenheiten, die ein Neu-Bewohner der schillerndsten Stadt der Welt so zu ertragen hat.
Besonders in der ersten Hälfte des Buches musste ich oft laut lachen und habe ganz Kapitel komplett meinem Mann vorlesen müssen. Wir hatten viel Spaß damit.

Viele Situationen und Begebenheiten konnten wir sehr gut nachvollziehen.
Entweder als Eltern oder als Besucher New Yorks.
Besonders beeindruckend sind die Fotos, da hat der Autor echt ein beeindruckendes Talent.
Wunderschöne Aufnahmen. Tolle Perspektiven. Das ist auf jeden Fall ein Teil der auch New-York-Fans beeindrucken wird.
Das Buch ist in unterschiedlich lange Kapital aufgeteilt.
Auch schön, um hin- und wieder reinzulesen oder nur die tollen Fotos zu betrachten.

Leider wurden die Themengebiete in der 2. Hälfte etwas spezieller.
Dadurch wird der Lesegenuss geringfügig "eingeschränkt".
Ich musste leider nicht mehr ganz so häufig lachen und brauchte auch meinem Mann nichts mehr vorlesen.
Aber Themen über den ominösen Umlaut im Nachnamen Gaebler, der von den US-Behörden einfach gekürzt wurde, sind für uns einfach viel interessanter, da wir auch einen Umlaut im Nachnamen haben. Und schon bei unseren Urlauben wurde aus einem "ü" im Nachnamen kurzerhand ein "ue".
Das finden wir natürlich viel spannender, als Tennisplatzbuchungen im Morgengrauen in Manhattan.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ich bin selbst noch nie in New York gewesen, kann es mir aber durchaus mal als Urlaubsziel vorstellen. Das Buch 'Nie wieder New York' ist mir dabei ganz zufällig ins Auge gefallen und hat mich gleich neugierig gemacht. Schließlich stellen sich Erfahrungsberichte dieser Art oftmals als besonders erheiternd und sehr bunt heraus.

Auf eine sehr lockere Art und Weise nimmt Gaebler seine Leser mit auf eine abwechslungsreiche Entdeckungstour durch New York. Mit dabei, seine nicht ganz kleine Familie mit Frau und drei Kindern. Bei Kindern kann man sich generell schnell ausmalen, das auch kleinere Ausflüge nur mit großen Hürden unternommen werden können. Da ist Stress, in einer ohnehin rastlosen Stadt, natürlich vorprogrammiert. Die Sprache ist dabei sehr einfach gehalten. Als Leser fühlte ich mich oft direkt involviert, ähnlich wie ein 6. Familienmitglied, das sich die Begebenheiten aus sicherer Entfernung mitansehen durfte. Hier und da ein paar Rechtschreibfehler, jedoch nichts, was den Lesefluss großartig stören würde.

Ich habe mich über so einige Anekdoten köstlich amüsiert: das in New York fehlende 13. Stockwerk, die Formularwut der Amerikaner und natürlich über die vielen Fahrstuhlfahrten in prominenter Begleitung. Den Humor fand ich hier sehr angebracht. In einer Stadt, in der Menschen wie in einem Ameisenhaufen leben, ist dieser sogar lebensnotwendig. Ich hatte auch nie den Eindruck, dass Gaebler hier ausschließlich über die Metropole herziehen würde, im Gegenteil. Ähnlich wie hier beschrieben, habe ich mir die Stadt immer vorgestellt: toll für Singles und Paare mit viel Geld. Für Familien aber sicherlich eine Herausforderung!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Wenn einer eine Reise tut - dann hat er was zu erzählen ....

Genauso könnte man das Buch beschreiben, und der Autor hat wirklich viel zu erzählen, und dann auch noch spannend und mit viel Witz und Humor.

Wer schon einmal in den USA war, weiß, dass es da etwas anders ist, als bei uns in good old Germany. Aber dann diese Storys aus dem Leben mitten in New York zu lesen, das war nochmal echt der Gipfel.
Ich habe schon mal höchsten Respekt, gemeinsam mit 3 Kindern in diese Großstadt auszuwandern und das Leben in eben dieser auch zu packen und nebenher auch noch zu genießen.
Ja, es gibr sicherlich viele tolle Sachen in New York, und irgendwie tut es mir für den Autor leid, dass aufgrund der negativen Aspekte der Traum von New York nur über 2 Jahre hielt. Aber wer weiß - eine Tür schließt sich, die nächste öffnet sich. Und ich denke, Miami ist nicht die schlechteste Stadt. Diese kenne ich zwar nur als Touristin, aber ich war begeistert.

Aber zurück zu New York.
Ich fand das Buch durchaus interessant, auch wenn nicht nicht vorhabe, nach New York auszuwandern. Man sah die Stadt aus Sicht eines Familienvaters, der aus dem bauschaulichen Deutschland kommt. Es gab einiges, dass habe ich auch so als Touristin in den USA erlebt - das ständige "i'm sorry" kennt man hier in Deutschland wirklich nicht, und die Amerikaner entschuldigen sich echt für alles, und ich bin selbst dahinein verfallen - aber es gab auch vieles, was für mich Neuland war und wogegen ich regelrecht geschockt war. Morgens 6 Uhr auf eine Parkbank setzen, um dann irgendwann mal eine Stunde Tennis zu spielen? Einmal quer durch die Stadt und anstehen, um eine Stunde kostenlos in den Pool?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?