Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nicholas Nickleby

4.3 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,89

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Charlie Hunnam, Jim Broadbent, Jamie Bell, Christopher Plummer, Anne Hathaway
  • Regisseur(e): Douglas McGrath
  • Komponist: Rachel Portman
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Dänisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 127 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0001YIE3K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.997 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mitte des 19. Jahrhunderts in England: Um nach dem Tod des Vaters seine Familie zu ernähren, arbeitet der junge Lehrer Nicholas Nickleby in einem Waisenhaus. Doch weil ihm die übliche Misshandlung der Schüler unerträglich ist, schlägt er eines Tages den sadistischen Leiter des Hauses zusammen und muss aus der Stadt fliehen.

Movieman.de

"Nickleby" ist eine aufwendige Umsetzung des Charles Dickens-Stoffes, die mit etwas zuviel Sentiment arbeitet, aber in ihrer sanften Übertreibung der Romanvorlage mit ihren ausführlichen Leidensschilderungen gerecht wird. Die Bösen sind halt richtig böse und man weiß beruhigenderweise von Anfang an, sie werden ihre Boshaftigkeit büßen. Besonders Christopher Plummer passt wunderbar in die Rolle einer Dickens-Figur. Fazit:  Mit dichter Atmosphäre und kernigen Dialogen - sehenswert!

Moviemans Kommentar zur DVD: Bild und Ton liegen in perfekt gemasterten Fassungen vor. Leider besitzt die Disc nicht ein einziges Extra."Nickleby" ist eine aufwendige Umsetzung des Charles Dickens-Stoffes, die mit etwas zuviel Sentiment arbeitet, aber in ihrer sanften Übertreibung der Romanvorlage mit ihren ausführlichen Leidensschilderungen gerecht wird. Die Bösen sind halt richtig böse und man weiß beruhigenderweise von Anfang an, sie werden ihre Boshaftigkeit büßen. Besonders Christopher Plummer (gesprochen von Christian Rode) paßt wunderbar in die Rolle einer Dickens-Figur. Mit dichter Atmosphäre und kernigen Dialogen:sehenswert.MO

Bild: Sehr fein gestrickte Optik mit sensiblen Farbwerten und einer stechenden Schärfe, die auch in dunklen Szenen detailtief und knackig bleibt. Kamerafahrten an detailintensiven Motiven bleiben stabil (00.24.30, Fahrt an Gestrüpp) und der Kontrast unterstützt die klare Wiedergabe feinster Helligkeits- und Farbabstufungen. Die Rauschwerte sind bemerkenswert zurückhaltend. Insgesamt sehr gelungenes Mastering.

Ton: Die Tonspur ist ebenfalls begeisternd. Fast schon "ausdrucksvoll" zu nennen sind die Feinheiten in der stets ortbaren Kulisse: etwa das Lachen an der Dinner-Tafel, das exakt jeder lachenden Person räumlich zugeordnet ist (00.41.29). Auch Feinheiten wie der zugige Wind in einem Zimmer klingen sehr lebensecht. Bei natürlicher Stimmabbildung und transparenter Musikzeichnung eine exquisite Masteringarbeit. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Gespannt und mit anfänglicher Skepsis habe ich mir diese Charles Dickens Verfilmung angesehen, und ich muss sagen, dass dieser Film zu meinen Favourites geworden ist. Es stimmt hier einfach alles zusammen: Darsteller, Kostüme, Locations, Dialoge oder Musik (übrigens ganz toll von Rachel Portman). Manchmal wünscht man sich noch eine ausführlichere Darstellung einzelner Szenen, welche doch abrupt beendet werden, wahrscheinlich ist dies aber auf die Länge eines "normalen" Kinofilms zurückzuführen. Die schauspielerische Leistung der einzelnen Charaktere finde ich äußerst gelungen, besonders Hauptdarsteller Charlie Hunnam (bekannt durch die UK-Serie Queer as Folk) zeigt ein breites Spektrum seines Könnens. Alles in Allem ein toller und zeitloser Film, den man sich öfters anschauen kann.Einziger Schwachpunkt sind die fehlenden Extras, was im DVD-Zeitalter eigentlich nicht passieren dürfte.
Kommentar 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine wirklich gute Verfilmung von Dickens' Roman. Natürlich kann man in 2 Stunden nicht die komplette Handlung eines 800-Seiten-Romans unterbringen, aber was hier herausgefiltert wurde, überzeugt. Die Handlung ist geradlinig erzählt, auch viele der Nebenstränge werden zumindest angerissen. Lediglich die Charakterisierung von Nicholas'Mutter kommt zu kurz. Die schauspielerischen Leistungen sind durch die Bank vorzüglich. Schade, dass dieser Film im Kino auf so gut wie keine Resonanz stieß.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Wer eine schwungvoll erzählte Geschichte sucht, die mit großen Gefühlen und dramatischen Verwicklungen aufwarten kann, der kann bedenkenlos zu dieser DVD greifen und sich von den Abenteuern des jungen Nicholas Nickleby unterhalten lassen. Dabei handelt es sich um eine gelungene Adaption des Klassikers von Charles Dickens, welche die wichtigsten Elemente der Buchvorlage aufgreift und besondere Akzente der Lebens- und Liebesgeschichte des Helden mit dem gerechtigkeitsliebenden Herzen betont.

Nicholas Nickleby hat noch die Worte seines geliebten Papas im Ohr, der ihm einst versprach, dass er eines Tages die Person finden würde, die sein Herz mit noch größerer Liebe füllen würde als die Zuneigung zwischen Kind und Vater begründet. Diese Hoffnung schenkt ihm nach dem plötzlichen Verlust des geliebten Familienoberhauptes Kraft. Von anderer Stelle erhalten er und seine Schwester und Mutter leider keinen Trost, denn sie werden mit den Schurkereien des kauzigen Onkels, Ralph Nickleby, konfrontiert, der seine Verwandten in tiefe Not stürzt, anstatt die gewünschte Hilfe zu leisten. Nicholas Nickleby wird als Hilfslehrer an eine schreckliche Jungenschule in Yorkshire geschickt, damit er dort am Leben verzweifeln und scheitern solle und seine hübsche Nichte Kate sucht er an seine Geschäftsfreunde zu verschachern. Der gerissene Schurke hat jedoch nicht mit dem Mut der Jugend gerechnet. Nicholas lehnt sich gegen die unmenschlichen Methoden des Schuldirektors Sqeers und seiner Frau auf und befreit den Knecht Smike von dem Joch der Sklaverei.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film ist einfach wunderbar.
Nicholas Vater stirbt und er, seine Schwester und die Mutter sind auf sich allein gestellt. Nicholas erhält durch seinen bösen Onkel eine Anstellung in einem Internat welches eher einem Foltergefängnis gleicht. Nicholas rettet einen Jungen und flieht mit ihm, doch er bleibt nicht lange sicher.
Es ist die gute Art von Nicholas, die einem immer während des Filmes ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Bilder sind sehr schön und Jamie Bell (aus "Billy Elliot - I will dance) spielt einen verkrüppelt ebenfalls großartig.
Nur durch Zufall bin ich auf dieses Filmjuwel aufmerksam geworden und er zählt auf jeden Fall zu meinen 5 Lieblingsfilmen mittlerweile.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Diese Adaption des gleichnamigen Romans von Charles Dickens ist ein Juwel von einem Film. Darsteller, Ausstattung und die entzückend-liebliche Musik von Rachel Portman ziehen den Zuschauer in eine Welt, in die man immer wieder eintauchen möchte. An der Kinokasse leider gefloppt, findet der Film als DVD allmählich den Zuspruch, den er verdient.
Technisch gibt es an der Scheibe nicht viel auszusetzen. Das Bild ist sauber und scharf, der Ton dem Geschehen angemessen. Lediglich das Fehlen filmbezogener Extras bleibt unverständlich.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Es ist eine kongeniale Verfilmung eines Romans von Charles Dickens. Eine Spitzenbesetzung bis in kleine Nebenrollen liefert bestes englisches Kino. Mit viel Liebe zum Detail ' wobei eine Theaterbühne eine zentrale Stellung einnimmt und dem Film etwas Märchenhaftes verleiht ' und mit oskarwürdiger Musik unterlegt, wird einem die Mühe erspart, sich durch über vierhundert Seiten zu schmökern. Konsequent ist die Bildgestaltung meistens in schwarz gehalten und kreiert eine eindrucksvolle Stimmung. Fast alle skurrilen Archetypen von Dickens sind versammelt: der hinkende Krüppel, der einäugige Schurke, die dicken drolligen Zwillinge, der geldgierige Bösewicht und der sympathische Trinker. In dieser bösen Welt muss sich der Held, der blonde Charlie Hunnam behaupten. Es kommt zu Entführung, versuchter Zwangsverheiratung, Verleumdung und Liebesleid. Selbst für gelegentliche Komik ist Platz neben etwas Gesellschaftskritik bis zu einem echten Ende à la Dickens.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden