Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Neuromarketing im Interne... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Neuromarketing im Internet: Von der Website zum interaktiven Kauferlebnis (Haufe Fachbuch) Gebundene Ausgabe – 25. Oktober 2012

3.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 7,84
66 neu ab EUR 29,95 6 gebraucht ab EUR 7,84

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

  • Neuromarketing im Internet: Von der Website zum interaktiven Kauferlebnis (Haufe Fachbuch)
  • +
  • Emotional Boosting: Die hohe Kunst der Kaufverführung (Haufe Fachbuch)
  • +
  • Think Limbic! - inkl. Arbeitshilfen online: Die Macht des Unbewussten nutzen für Management und Verkauf (Haufe Fachbuch)
Gesamtpreis: EUR 84,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Werbetext

Auch der Online-Kauf ist eine Emotionsentscheidung. Die meisten klassischen Webseiten versagen völlig dabei, auch den Menschen im Surfer anzusprechen. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie sich die Erkenntnisse der Hirnforschung für Web Sales nutzen lassen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ralf Pispers ist Geschäftsführer der.dotkomm rich media solutions GmbH und spezialisiert auf Rich Media Applikationen sowie interaktive Online-Lösungen. Zuvor war er Gründer der Framfab Deutschland AG (heute LBi) und Vorstand der Framfab AB, Stockholm. Der Fachautor für "Digital Marketing" ist Dozent für Online-Medien an der Kölner Hochschule Fresenius.

Joanna Dabrowski ist Pre-Sales Consultant bei der.dotkomm rich media solutions GmbH und hat sich als Absolventin der Privathochschule Pixelapostel in Berlin schon früh dem Thema Neuromarketing gewidmet. Diesen Schwerpunkt baute sie an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde aus. Ihre Arbeit in der akademischen Ausrichtung wurde mehrfach mit namhaften Stipendien gefördert.Neben der täglichen Arbeit im Bereich Neuromarketing im Internet ist sie inzwischen auch als Dozentin an der Hochschule in Eberswalde tätig.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Nachdem ich kurz vorher "Wie Werbung wirkt" gelesen hatte (und gut fand), erwartete ich nun (wie der Titel und die Umschlagsbeschreibung vermuten lässt) praktisches Wissen darüber, wie man die allg. Neuromarketing-Erkenntnisse denn nun konkret für den Aufbau von Web-Interfaces verwenden kann. Nach einer durchaus auch vielversprechenden Einführung mit ein oder zwei Beispielen, was herkömmliche statische Websites falsch machen, ergießen sich die Autoren für den Rest des Buches jedoch leider fast ausschließlich in Beschreibungen über den technischen Versuchsaufbau diverser Neuromarketing-Studien und allgemeinen, für mich praktisch nicht verwertbaren Floskeln darüber, wie das sog. Web der Zukunft wohl aussehen wird. Als Inhaber einer eigenen Web-Agentur namens .dotcom beschreiben die Autoren als positive Beispiele überwiegend Ihre eigenen Projekte, was an sich kein Problem wäre, allerdings beschränken sie sich dabei leider sehr ausführlich auf den reinen Versuchsaufbau, die Zielsetzung und die Aussage, das Ihre Theorien bestätigt wurden. Der (für mich) interessante Mittelteil, nämlich eine detaillierte Analyse dessen, welche konkreten Gestaltungsbeispiele sich für den Aufbau eines Web-Interfaces daraus ableiten lassen, fehlt oder erfolgt nur in Form von alleinstehenden "Fazit-Aussagen" wie "persönlicher Dialog statt anonymer Formulare" oder "Die multisensorische Ansprache ist der klassischen, statischen Website klar überlegen" ' ohne weitere Erklärungen und Details zum "wie genau" und "warum".Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Den Anfang des Buches fand ich gut. Die verschiedenen Messmethoden im Neuromarketing interessant (aber im Detail nicht so gravierend. Es gibt ja Spezialisten). Dann wurde die im Betreff gemachte Aussage per Messung manifestiert. Mag ja auch alles sein, dass eine theoretische Messung bei Avataren oder Videoguides diese sehr positiven Ergebnisse bringt. Aber irgendwas in mir sagt, dass trotz der theoretischen Beweise und dem praktischen Beispielen das Thema polarisiert. Das hätte man sicher noch herausarbeiten müssen. Aber vielleicht bin ich ja nur ein Ungläubiger.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Vorwort beginnt mit den Worten: "Um es vorwegzunehmen: ich bin kein Neurowissenschaftler." Danach hätte ich eigentlich das Buch schreddern sollen. Schade eigentlich, dass der Buchautor zum Thema Neuromarketing von dem Gebiet keine Ahnung hat. Aber auch sonst so fällt auf, dass hier im Mantel eines Buches Werbung für eine Agentur gemacht werden soll - ein Schurke, der dabei Böses denkt... Was mich aber besonders geärgert hat, ist, dass kaum eine der angegebenen Internetquellen funktioniert und dass sämtliche weiterreichenden Quellenzugänge über die angegebenen QR-Codes wohl schon vor langer Zeit abgestellt wurden.

Ansonsten bietet das Buch jede Menge Stoff aus dem Vorleseskript "Einführung in das Online-Marketing".

NICHT EMPFEHLENSWERT!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peter am 6. August 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich war am Anfang ein wenig skeptisch, weil viele Autoren auf den Zug Neuro"marketing" aufsteigen und viel Mist geschrieben wird. Darüber hinaus ist im gleichen Verlag "Codes" erschienen, was eben ziemlicher Mist ist. Das vorliegende Buch ist aber endlich mal ein gelungener Versuch sehr fokussiert und populär-wissenschaftlich im besten Sinne des Wortes dem Leser Neuo"marketing" näher zu bringen. Das der Begriff Neuro"marketing" eigentlich Unsinn ist (was soll bitte "Nerven"marketing sein, oder gibt es dann bald auch "Blutbahnen"marketing?), und das eigentlich das Neuro"marketing" nur viele Dinge bestätigt, die schon lange bekannt sind (oder wenigstens mit hoher Sicherheit vermutet worden sind), kann den Autoren nicht angelastet werden. So wundert es wohl kaum, dass Forscher entdeckt haben, dass ein Sportwagen stärker mit Belohnung und Selbstwertgefühl verbunden wird als ein Kleinwagen (Seite 56f. des Buches). Die Autoren vermitteln dennoch auf sehr anschauliche Weise die "Erkenntnisse" des Neuro"marketing". Ob die daraus abzuleitenden Erkenntnisse zu einer "erfolgreichen und gehirngerechten Kundenansprache" führen, ist dem Einzelfall überlassen. Es ist dem Buch zu wünschen, dass es in Bezug auf seinen Umschlag und seinen Untertitel die Erkenntnisse des Buches nutzt.
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von haake am 9. September 2012
Format: Broschiert
ein interessantes buch mit reichlich informationen. der geneigte leser wird angeregt, sich über seine bisherigen, eigenen verkaufstaktiken und -wege gedanken zu machen. ich muss allerdings gestehen, daß mich die gründlichkeit, mit der die testabläufe besonders ab der mitte des buches beschrieben sind, etwas langweilte. schließlich ist das buch für verkäufer geschrieben, nicht für wissenschaftler. der letzte satz (nun öffnen sie eine flasche champagner...) ist meiner meinung nach allerdings totaler blödsinn.
ein paar der "erfolgs"-seiten, die beschrieben werden, sehen übrigens heute nicht mehr so aus wie im buch dargestellt, sondern sind wieder eher klassisch statisch aufgebaut. was will uns das wohl sagen ???
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen