Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 50 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Neujahrskonzert 1999 - Ne... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Neujahrskonzert 1999 - New Year's Concert


Preis: EUR 28,31 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Neujahrskonzert/New Year's Concert 1999 Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Januar 1999
EUR 28,31
EUR 13,23 EUR 0,53
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch westworld- und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Lorin Maazel-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Neujahrskonzert 1999 - New Year's Concert
  • +
  • Neujahrskonzert 2001 [ und Bonus CD]
Gesamtpreis: EUR 47,67
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Johann (Sohn) Strauß
  • Audio CD (8. Januar 1999)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: RCA Red Seal (Sony Music)
  • ASIN: B00000I146
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  Hörkassette |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.348 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
8:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
2:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
12:24
Nur Album
5
30
2:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
7:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
9:33
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
2:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
2:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
2:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
9:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Durch drei runde Zahlen zeichnet sich das Wiener Neujahrskonzert 1999 aus: Mit ihm begann das Gedenkjahr des 1899 verstorbenen Johann Strauss jun., und es jährte sich zum 150. Mal auch der Tod seines Vaters. Außerdem stand Lorin Maazel 1999 zum zehnten Mal im Rahmen des Neujahrskonzerts am Pult der Wiener Philharmoniker.

Gehörten bei anderen Neujahrskonzerten auch Kompositionen weiterer Abkömmlinge der Strauss-Dynastie sowie verschiedener Zeitgenossen zum Programm, enthielt das Konzert 1999 ausschließlich Stücke von Vater und Sohn Strauss. Leider gab es diese Eintracht zu Lebzeiten der Komponisten nicht: Strauss senior war bekanntlich höchst erbost über die Selbstständigkeit des Filius ("Jetzt will der Mistbub auch Walzer schreiben, wo er gar keinen Dunst davon hat!").

Mit dem Debüt-Walzer des bei seinem ersten öffentlichen Auftritt erst zwanzigjährigen Sohnes beginnt das Programm dieser CD: Sinngedichte op. 1 musste 1844 bei seiner Uraufführung in einem Casino der Wiener Vorstadt Hietzing angeblich 19 (!) Mal wiederholt werden. So nahm die legendäre Erfolgsstory des Sohnes ihren Anfang; seine Popularität sollte die seines Vaters noch beträchtlich überrunden. Die beiden Sträusse pflegten ihr Orchester stets mit der Violine in der Hand zu leiten und hier und da ein Solo beizusteuern. Dieser Tradition schließt sich auch Lorin Maazel an: In der Scherz-.Polka op. 72 von Strauss II. und dem Walzer à la Paganini von Strauss I. greift der Maestro selbst zum Instrument und gibt einige ausgelassene Solopassagen zum Besten.

Welches Orchester könnte diese genuin wienerische Musik schöner spielen als die Wiener Philharmoniker? Auch 1999 hatten sie Gelegenheit, sich von ihrer besten Seite zu zeigen: Virtuos im rasanten Furioso-Galopp nach Originalmotiven von Franz Liszt, scherzhaft im Perpetuum mobile, das nur dadurch zu einem Ende fand, dass Maazel mit den Worten "...und so weiter" die Arme sinken ließ. Reiner, warmer Wohlklang bestimmt schließlich die 99er-Version von An der schönen blauen Donau, jener "inoffiziellen Nationalhymne" der Österreicher, die in keinem Jahr fehlen darf -- ebenso wenig wie der Radetzkymarsch: So beenden Vater und Sohn in friedlichem, wenn auch nur posthumen Nebeneinander dieses Ihnen allein gewidmete Konzert. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com

Amazon.com: 1,0 von 5 Sternen 1 Rezensionen
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich.
1,0 von 5 SternenNot Even the Whole Concert
am 4. März 2012 - Veröffentlicht auf Amazon.com

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?