Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Neue Verkehrsregeln: Der ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Stempel im Buchschnitt. Buchrücken abgegriffen
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Neue Verkehrsregeln: Der erste ehrliche Sexratgeber für Eltern Taschenbuch – 12. August 2011

3.9 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 13,95
EUR 13,95 EUR 0,56
35 neu ab EUR 13,95 17 gebraucht ab EUR 0,56

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Als Journalistin in Frauenredaktionen – u.a. Brigitte, Brigitte Young Miss, Frauenzimmer.de – sozialisiert und als dreifache Mutter weiß Merle Wuttke, wie schnell die schönste Sache der Welt zur stressigsten wird – und wie man trotzdem zu seinem Glück kommt.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Entweder hat die Autorin eine andere definition des Wortes Ratgeber als ich, oder es wurde mit dem Titel absichtlich in die Irre geführt. Das Buch ist eine teils recht lustige, teils überspitzte, teils einfach nur geschmacklose Erzählung aus dem leben der Autorin und ihrer "Freunde", vor der Schwangerschaft, währenddessen und danach. Hätte ich nicht selbst bereits eine Geburt hinter mir, würde ich nach ihrer Darstellung der Geburt wohl wimmernd in einer Ecke sitzen und mir wünschen, nie schwanger gewordennzu sein. Überhaupt erscheint ihre Schilderung von Kindern, der Geburt und der zeit danach irgendwie sehr pessimistisch. Sie schreibt eigentlich ständig nur, was sie nun nicht mehr kann, da sie Kinder hat, und wie wunderbar das leben doch davor war.
Überhaupt vertritt sie die Meinung, dass eine Beziehung Neuenahr Sex aufgebaut ist, sprich Sex der wichtigste Grundpfeiler einer Beziehung ist. Ganz falsch ist es nicht, Sex ist sehr wichtig in einer Partnerschaft, aber gewiss nicht DER Grundpfeiler schlechthin. Umso erstaunlicher, dass sie sich in einem kapitel mokiert, dass ihr Mann ihr eine Reise ohne Kinder schenkt und die gemeinsame zeit doch tatsächlich für Sex nutzen will, wo sie doch nur endlich ihre Ruhe genießen will - ein ziemlicher Widerspruch zu dem restlichen Buch!
Wirklich Ratschläge odernlösungen bietet die Autorin jedoch nicht an, sie zählt nur auf, welche Erkenntnisse sie für sich gewonnen hat (etwa dass routine wie fixe Zeiten, wann man miteinander schläft nur bedingt helfen oder sie nie auf ein tantranseminar fahren würde) und dass Eltern tollen, erfüllten Sex haben, weil er ja seltener ist (das widerspricht dem, was sie anfangs geschrieben hat).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist KEIN Ratgeber in dem Sinne, sondern eher eine lustig geschriebene Geschichte über das Thema Sex, Familienleben und was da zu gehört.
Es ist meiner Meinung nach eher ein Buch für Frauen, aber das ist nur meine Meinung.
Ich habe es gern gelesen und das Buch meiner Freundin zur Geburt ihres Kindes geschenkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eine Freundin hat mir das Buch empfohlen und ich habe mich echt kringelig gelacht. Endlich mal ein Ratgeber, der reinen Wein einschenkt und nichts beschönigt. Ob postnatale Wochenbettphase, nächtliche Besuche (nicht vom Liebsten) oder der erste Sex nach der Geburt. Darauf haben uns die eigenen Eltern nicht vorbereitet! Tröstlich, wenn es anderen auch nicht besser geht. Noch dazu amüsant und geistreich geschrieben. Und ein Trost für alle: Sex ist machbar - auch für Eltern.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch ist ein absoluter Reinfall. Einfach nur überspitzt und völlig unrealistisch. Oh ja Sex ist ja so wichtig, aber sie will ja nuuuur ihre Ruhe haben. Und diese ständige Müdigkeit. Nach einigen Seiten hat mich das Buch so genervt, das ich es weiterverkauft habe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Sehr lustig! Die Autorin erzählt aus eigener Erfahrung und hört sich um bei den Müttern in ihrer Umgebung (und bekommt erstaunlich offene Geständnisse über das elterliche erotische Leben zu hören). Alle Eltern kennen diese Situationen, das Buch leistet humorvollen Beistand im Notstand! Vielleicht nicht unbedingt Paaren schenken, die noch am Überlegen sind, ob sie Eltern werden sollen...Für alle Eltern bestimmt auch ein Anlass über die eigene Situation zu reden (wozu das Buch auch deutlich aufruft!) und sich auf den Weg zu besserem Sex zu begeben. Kaufen! Lesen! Handeln!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Obwohl ich theoretisch zur Zielgruppe des Buchs "Neue Verkehrsregeln" gehöre, so habe ich es mit nicht allzu großer Erwartungshaltung gelesen. Eine Frauenzeitschriften-Autorin, die sich ein wenig über ihr nachgeburtliches Sexualleben erleichtern will. Das versprach ein bisschen spaßige Sommerlektüre, mehr nicht. Aber das postpubertär anmutende Rumgejibbel in der pseudo-aufgeregten Sex & the City-Tonart hatte dann doch tatsächlich auch eine anstrengende, ja fast ermüdende Facette. Wäre doch wenigstens ein Horoskop auf der letzten Seite gewesen ...

Wenn man von sich behauptet einen "Ratgeber" zu schreiben, dann sollte dies doch irgendwie in Ansätzen im Buch erkennbar sein. Aber da gibt es keinen Rat. Nur Schreckgespenster, zu denen Frauen angeblich mutieren, sobald sie mindestens ein Kind auf die Welt bugsiert haben. Was da alles hängt, schlabbert, mit Sportstadien verglichen und anderen Klischees bedient wird, ließ mich fassungslos zurück. Und dann dieser bemühte "Witz", gespickt mit prominenten Real-Namen, so dass ich mich fragte, ob dagegen noch keiner geklagt hat, und der sich im Duktus vielleicht zum Running Gag, in jedem Fall aber zu einem schlechten Stil(mittel) auswächst. Der vorgebliche Humor des Buchs liest sich jedenfalls oft, als hätte man ihn nachträglich mit dem Marmeladenmesser drübergeschmiert. Blöderweise wurde dabei jede Art von Ratschlag vergessen. Und so endet der Ratgeber ratlos.

Fazit: Wer tatsächlich hofft, dieses Buch könne ihm helfen, wird enttäuscht sein. Wer es schafft, 200 Seiten kolumnistischen Frauenzeitschriftenstil am Stück zu lesen, ohne aggressiv zu werden, der sei beglückwünscht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden