Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Neue Medien im Fachunterricht: Praxishilfen: Computer, Internet & Co. im Mathematik-Unterricht Taschenbuch – Oktober 2005

2.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat von mir lediglich zwei Punkte bekommen, denn es ist im wahrsten Sinne des Wortes zweischneidig. Es hat eine große Stärke: Das erste Kapitel ist eine gute, wenn auch etwas oberflächliche Einführung ins Thema "Computer im Mathematikunterricht" mit einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Danach hört das Gute an diesem Werk leider schon auf. Die restlichen Kapitel gehen auf die verschiedenen Standardprogramme wie Tabellenkalkulationen, dynamische Geometrieprogramme, Computer-Algebra-Systeme und Recherchen im Internet ein und haben alle denselben Aufbau: Jedes Kapitel wird mit einer kurzen, lesenwerten Einführung eingeleitet, die einen ersten Einstieg in die Programmarten und ihren didaktischen Einsatzmöglichkeiten bietet. Diesen Einleitungen schließen sich jedoch jeweils einzelne Unterrichtsbeispiele verschiedener Autoren an, aus denen man wenig lernen kann: Sie sind sehr speziell und behandeln oft nicht allzu zentrale Themen des Unterrichts.

Der Aufbau des Werkes soll wohl eine Art exemplarischen Lernens hervorrufen. Aber das gelingt nicht. Man hat den Eindruck, jeder Autor wollte bloß sein Steckenpferd vorstellen; und statt ein fruchtbares Gestüt zu ergeben, bleiben diese Pferde im Endeffekt unverbunden auf ihrer jeweiligen Weide stehen. Hier hätten die Herausgeber brauchbarere Fallbeispiele heraussuchen und mit einem einheitlichen Rahmen verbinden sollen.

Insgesamt ist also die Einleitung gelungen, ansonsten eignet sich das Buch weder als theoretisches Lehrwerk noch als praxistaugliche Aufgabensammlung. Man findet Besseres.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Bärbel Barzel sagt im Buch nichts Praktisches über Mathe mit Kleinrechnern im Unterricht (z. B. TI CAS Voyage 200), obwohl Holger Dambeck, in Der Spiegel am 17.04.13, sie als Propagandistin für ihren Rat rühmt, Schüler sollten mit Kleinrechnern arbeiten, anstatt herkömmlich-traditionell auf einem Blatt Papier. Auch im Buchrest bleibt der Buchtitel "Computer ... im Mathematik-Unterricht" ein jeden Käufer (wie auch mich) irreführendes Leer-Versprechen.
(hans-h-thiede@online.de, Rostock, Lehrer i. R.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden