Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Netzwerk mit Schutzmaßnah... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von suspiratio
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: scheint ungebraucht - sehr gut, mit amazon service, rechnung & rücknahmegarantie
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Netzwerk mit Schutzmaßnahmen: LAN • IPv4 • IPv6 • Firewall • VPN Broschiert – 12. Februar 2013

3.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 12. Februar 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 8,37
54 neu ab EUR 19,95 6 gebraucht ab EUR 8,37

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johannes Hubertz, geboren 1954 in Köln, studierte nach dem Abitur Elektrotechnik in Aachen. Danach arbeitete er bei einem großen europäischen Computerhersteller zunächst in der Hardwarereparatur, ab 1984 in der Softwareentwicklung mit Assembler, PLM und C an Sonderprodukten im Kundenauftrag. Ab 1996 verlagerte sich der Schwerpunkt auf den Betrieb von Kundenservern am Internet, stets im Zusammenhang mit Hochverfügbarkeit, Internetsicherheit, Anwendung der Kryptographie, Firewalls und VPNs. Seit 2005 ist er selbständig im Internet und Kundennetzen in Sachen Informationssicherheit und Datenschutz unterwegs, manchmal unterrichtet er Netzwerktechnologie mit dem Schwerpunkt auf den Layern 2 und 3 in Routern, Switches und Linux nicht nur bei Auszubildenden.
Der erste Kontakt zu Linux geschah 1994, seither ist Freie Software wegen der verfügbaren Quelltexte seine Leidenschaft: Security by obscurity ist unerwünscht, Sicherheit muss bis ins Detail nachvollziehbar sein und bleiben. Seit einigen Jahren engagiert sich Johannes Hubertz im Vorstand des German Unix User Group e.V.


Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Der Autor in allen Ehren, aber ich kann diesem Buch einfach nichts abgewinnen. Zu Anfang wird erwähnt, das dieses Werk eine Erfahrungssammlung eines Ausbilders und Praktikers darstellt. Da hätte ich mir viel greifbarere Bespiele und Situationen gewünscht. Mit das Schlimmste ist die Heiligsprechung des ominösen „Marktführers“. Es ist klar, das von wem die Rede ist und genau das prangere ich so an. Warum wird nicht kurz und knapp eine Situation mit entsprechendem Hardwareumfang beschrieben und dann auf ein vorher definiertes Ziel hingearbeitet?
Streckenweise ist die Reihenfolge der Themen fragwürdig, da abgeschlossene Themen später, in teilweise gleichem Kontext wieder aufgegriffen werden. Es werden 140 Seiten lang Begriffe und Techniken in den Raum gehämmert, mal kurz angeschnitten und dann ab zum nächsten gehuscht. Der Titel des Buches könnte auch „Netzwerktechnik für Angeber“ lauten, alles mal genannt, bei allem mitreden können, aber eigentlich nichts wissen. Die Geschichte des Internets und Netzwerken im Allgemeinen werden dem Leser inzwischen in jedem Fachbuch zugemutet, die ersten 30 Seiten, die man getrost überspringen kann. Fehlt nur noch das Herr Hubertz mit „Es war einmal...“ einleitet.
Ich bin maßlos enttäuscht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Unter der Vielzahl von Veröffentlichungen zum Thema ragt dieses Buch zum einen durch seinen Ansatz hervor, einen Text in Deutsch zu publizieren, zum anderen die SachVerhalte durchgängig aus der Perspektive des Praktikers zu schildern. Dabei schimmert stets die Vorliebe des Autors zu quell-offenen Software-Programmen und freier Verbreitung von technischen Lösungen durch. Inhaltlich geht es um Netzwerk Design und Aufbau für kleine und mittel- große Unternehmen.
Im ersten Block gibt der Autor einen kompetenten und konzisen Abriss über die Geschichte der lokalen Vernetzungstechniken und Kopplung von Weitverkehrs-Rechner-Verbindung. Dieser Teil endet in der Darstellung der Pro- und Contra-Punkte für den IP/v6 Einsatz. Im zweiten Teil des Textes schildert Hubertz anhand von Praxis-Bespielen Aspekte der Netzwerk Sicherheit durch Design und praktische Hinweise für Monitoring und Betrieb. Im letzten Teil der Publikation werden Techniken zur Verschlüsselung und Filterung von Netzwerk-Traffic besprochen, die der Autor zum Teil selbst geschrieben hat.
Für den Leser, der sich schon im Vorfeld der Lektüre mit der Thematik befasst hat und das Vokabular der Netzwerker und Admins kennt, bietet das Buch eine sehr praxisnahe Sammlung von Aspekten, die für den sichern Betrieb von Computer-Netzen zu beachten sind. Danneben bietet der Text viele Verweise zu weiterführenden (Online)-Quellen und verweist auf die einschlägige Literatur.
Für eine neue Auflage ist dem Text ein kompetentes Lektorat zu wünschen. Manche Wiederholung, eine sehr radikale Eindeutschung, umgangssprachliche Formulierungen und abrupt Einführung
von Abkürzungen stören mitunter die Lektüre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden