Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

erster Eindruck und Funktion:
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Hatte schon etliche WLAN Repeater und lange nach einen wirklich guten WLAN-Range Extender gesucht und bin dann auf diesen hier gestoßen.
Die Einrichtung ist relativ simpel und war mittels WPS und der Extender GUI Oberfläche sehr schnell erledigt (für für jemanden der sich halbwegs auskennt).
Die Reichweite war gut und hatte keine größeren Probleme in meiner Wohnung. Die Übertragungsgeschwindigkeiten waren nicht wirklich der Wahnsinn.
Somit habe ich mich entschieden diesen zurück zu schicken und bin wieder auf Kabel umgestiegen.
Mag sein das eine Verlegung mit Kabel schwer oder umständlich ist aber dafür habe ich dann meinen vollen Speed und keine Ausfälle durch etwaige Funkstörungen.

FAZIT:
:::::::::
guter Extender für kleines Geld, empfehle aber trotzdem immer die Kabelvariante falls möglich.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Hallo,

ersteinmal DANKE AMAZON für die Blitzversendung, am 06.Juni 10:50 Uhr bestellt und um 19:05 Uhr da gewesen.

Zu dem Produkt:
Hier habe ich eine kleine gallerie vor und nachher vergleich ....

[...]

Ich finde das Produkt sehr gut wenn man ein schwaches Signal in anderen Räumen hat.
Anschließen: Angesteckt, kurz 1 min gewartet bis er bereit war, dann noch am Repeater WPS gedrückt - schnell zum router geflitzt und dort ebenfalls WPS gedrückt, nicht mal 1 min da funktionierte es wunderbar.

Bei der Playstation 4 ist es genauso, da schon vom haus aus die PS4 schwachen Wlan hat, war ich regelrecht gezwungen mir ein repeater zuzulegen. In der Gallerie oberen Link, ist es deutlich zusehen, wie ich vorher nur 55-65% Stärke hatte. Dank den REPEATER waren es dann 100% Stärke, juhuu. endlich Games und Updates gehen deutlich schneller.

Ich kann es nur empfehlen, ist super. LAN habe ich leider noch nicht ausprobiert wird aber auch super funktionieren.

*****Es kann man auch AUSSCHALTEN !!!!!!!! DEVICE ON/OFF !!!!! hat AMAZON vergessen*****
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Dezember 2014
Der Repeater erfüllt seinen Zweck, könnte allerdings auch noch etwas leistungsstärker sein.

Eingesetzt wird er, um das aus dem OG stammende Signal im Erdgeschoss aufzufangen und von dort aus an die gesamte EG-Etage abzugeben. Dies funktioniert nur bedingt.. Allerdings möchte ich auch nicht ausschließen, dass dies auf Architektur und die im Haus verbauten Materialien zurückzuführen ist.

Funktioniert auf jeden Fall, erfüllt seinen Zweck und ist zudem noch einigermaßen einfach einzurichten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2013
Das Gerät lässt sich super schnell und einfach installieren. Die Reichweitenerhöhung funktioniert tadelllos.
Preis/Leistung ist wirklich gut. Mehr Geld muss man nicht ausgeben. Ich kann es nur weiter empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. September 2014
Leider kann das Gerät das vorhandene WLAN am gewünschten Einsatzort nur noch schwach aufnehmen (rote LED leuchtet). Selbst die bestmögliche Ausrichtung beider Antennen in Richtung des Hotspots bringen keine wirkliche Verbesserung. An der gleichen Stelle baut der wesentlich kompaktere Fritz! WLAN Repeater (310) jedoch ein perfektes Netzwerk auf, weshalb ich die Funktionsfähigkeit der Antennen doch arg anzweifle.

Darüber hinaus bietet das Webinterface kaum Einstellungsmöglichkeiten (bspw. keine Energie-Einstellungen oder Zeitabschaltung des WLAN). Das Speichern der Einstellungen dauert je Menüpunkt bis zu 2 Minuten. Absolut untragbar.

Fazit: Eingepackt und zurückgeschickt. Schade, die LAN-Bridge wäre doch sehr nützlich gewesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Hallo,

mein Router liegt im Erdgeschoss und ich habe mein Zimmer im ersten Stock auf der anderen Seite des Hauses. Deswegen wollte ich mir einen WLAN Repeater anschaffen. hatte davor einen von Logilink und dann den Fritz wlan repeater 300e. Beide Repeater waren absoluter Schrott... nichts hat funktioniert!! Nach einigen Versuchen habe ich beide aufgegeben und nun den repeater von Netgear gekauft. Nach zwei Tagen war er da, 10Minuten eingerichtet und alles funktioniert wunderbar und ohne Probleme! So stelle ich mir das vor. Einfach nur KLASSE!!!
0Kommentar| 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
Hallo alle zusammen!
Mir ist gerade aufgefallen, dass das Video um 90° gedreht ist. Entschuldigung dafür schonmal im voraus.

Was unbedingt noch zu sagen ist, weil das in der Produktbeschreibung meines erachtens nicht richtig rauskommt ist die Tatsache, dass es sich hierbei nicht um einen Repeater handelt, welcher das vorhandene WLAN signal auffängt und verstärkt weiterleitet, sondern es handelt sich hier, bei diesem Produkt um eine Art "Acces Point"! Es wird zwar das vorhandene WLAN Signal aufgefangen und verstärkt, jedoch entsteht sobald das Gerät die Signale und Daten des Routers empfangen hat, ein eigenes Netzwerk. Das stellt für mich keinerlei Probleme dar, sondern ist eher von Vorteil, da man zwei Netzwerke hat, in denen man seperat agieren kann.

Dank der zwei Antennen (Bei der N300 Variante) empfängt der Netgear Range Extender wirklich jedes noch so schwache WLAN Signal und macht daraus wieder ein ausgezeichnetes Signal mit der zusätzlichen Möglichkeit, sich ein herkömmliches, kabelgebundenes LAN Netzwerk einzurichten. Für das alles ist es lediglich nötig, einmal auf dem Range Extender und einmal auf dem Router die WPS Taste zu drücken und schon hat sich alles selbst eingerichtet. Einfach entweder mit den Zugangsdaten des Routers im WLAN des Range extenders anmelden oder einfach ein LAN Kabel anschließen und schon geht es los.

Ich bin wirklich voll und ganz von diesem Produkt überzeugt und kann es mit besten Gewissen weiterempfehlen.

Sollten noch Fragen vorhanden sein, zögern Sie nicht, mir eine Mail zu schreiben.

Mit freundlichen Grüßen,

Dave Fischer
77 Kommentare| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2014
Trotz aktuellster Firmware (was der eigentliche Grund dafür ist), zickt das Gerät ständig rum, sobald es sich mit dem zu erweiternden Router via WiFi Verbinden soll. Seltsamer Weise geht's bei einem von zehn Versuchen wenn man's vorher aus-/einsteckt, beim nächsten Mal aber garantiert nicht mehr. Erst wird die Verbindungs-LED orange, dann rot und dann aus. Der On/Off-Schalter hat auch so seine Launen und braucht ab und an etwas bis er kapiert, das da ein Fingerchen etwas von ihm will! Nachdem ich meinen Samstag in einer 4 stündigen Nervorgie völlig ruiniert habe und meine Laune komplett am Ende ist, kann ich nur davon ausgehen, dass das nagelneue Gerät in irgendeiner Form defekt ist. Mit anderen Worten: HARDWARESCHROTT!

Nur um festzusellen wie die Netgear-Produkte sonst so sind, habe ich eine Ersatzlieferung beantragt. Sollte ich wieder ein defektes, nichtfunktionierendes Gerät bekommen, werden in Zukunft alle Netgear-Geräte den Sticker "NoGo" von mir erhalten. Ach ja, ich bin kein Laie, sondern Systemadministrator und kenne mich mit diesen Dingen überwiegend aus.

13.08.2014 Ersatzgerät eingetroffen
Kaum zu glauben, was Netgear sich da erlaubt - der Grund weshalb das Gerät sich ständig verfranst ist die aktuelle Firmware (V1.0.2.64). Bleibt das Gerät auf der Firmware des Auslieferungszustands (V1.0.1.36) arbeitet es bisher so wie es soll. Kaum ist die aktuelle Firmware aber oben (was das Gerät sogar im Admin-Menü vorschlägt), kann man es getrost vergessen, alles bricht zusammen und man kommt nicht mal mehr via Kabel an das Gerät heran. Das geht dann nur noch, wenn sich das Ding außer Reichweite des zu erweiternden Routers befindet. Erst dann kann man wieder darauf zugreifen und die ältere Firmware aufspielen, mit der es dann auch wieder geht... diese letzte Firmware scheint ja allerdings auch nicht so supi zu sein, sonst wäre ja keine neuere vorhanden, die angeblich "Wireless Connection Transfer" Probleme beheben soll.

Netgear, das ist peinlich! Wie hab ich es satt, den Firmen unfreiwillig ihre Fehler herauszufinden, da Qualitätskontrolle anscheinend nicht sehr umfangreich stattfindet - es gibt ja genug Neppen wie mich! Und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dieses Problem nur bei mir auftritt. Auf der Seite von Netgear hat sich allerdings seit mindestens zwei Wochen NICHTS an dieser völlig schrottigen Firmware geändert und ist nach wie vor zum Download vorhanden. Deshalb nach wie vor nur einen Stern, wobei das Gerät ansich wohl 5 verdient hätte: Reichweite und Konfiguration (im herkömmlichen Sinne) sind sehr gut!
22 Kommentare| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2016
Ich hatte diesen Repeater ca. 2 Jahre an einer Fritz!Box als WLAN Brücke im Einsatz. Parallel habe ich noch einen Fritz!Repeater 300E als LAN Brücke im Einsatz. Im Vergleich zum Fritz!Repeater 300E als LAN Brücke hat der Netgear WN3000RP als WLAN Brücke einen deutlich spührbar schlechteren Datendurchsatz, was sich sogar beim einfachen Surfen im Internet deutlich bemerkbar machte. Überdies kam es beim Netgear WN3000RP als WLAN Brücke regelmäßig zu Verbindungsabbrüchen zur Fritz!Box. Es dauerte dann immer 1-2min und danach lief die Verbindung wieder. Das hat oft ziemlich genervt. Ich bin deshalb mit diesem Gerät nicht zufrieden und habe es jetzt durch einen zweiten Fritz!Repeater 300E als LAN Brücke ersetzt. Der Gewinn an Geschwindigkeit ist sofort spührbar gewesen. Sicher ist es nicht ganz fair eine WLAN Brücke mit einer LAN Brücke zu vergleichen aber wenn die funktionalen Unterschiede doch so deutlich sind, ist es vielleicht auch bei nicht vorhandener LAN Verkabelung eine Überlegung wert, anstelle dieses WLAN Repeaters eine PowerLan Verbindung zum fernen Standort einzusetzen und dann eine LAN Brücke zB. mit dem Fritz!Repeater 300E aufzubauen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
Der Range Extender ist auch für Laien leicht einzurichten. Man darf nur nicht vergessen, den Verschlüsselungstyp mit dem Router in Einklang zu bringen (mittels Netgear Menü).
Wenn dann alles klappt kriegt man das WLAN Netz von daheim mit dem Zusatz "Ext" in den verfügbaren WLAN Netzen gelistet. Auch die Leistung und Reichweite des Geräts kann überzeugen.
Man muss sich aber bewusst sein, dass die ursprüngliche Geschwindigkeit des WLAN bei Verwendung des Extenders massiv leidet. Das ist normal. Wenn man es also schnell haben will, dann sollte man bei Ereichbarkeit von beiden das WLAN vom Router verwenden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)