Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,80
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mit Widmung. Anderes Cover.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Neben mir ist noch Platz (dtv junior) Taschenbuch – 1. Juni 1996

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,59
Taschenbuch, 1. Juni 1996
EUR 6,95 EUR 0,70
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 27,47
4 neu ab EUR 6,95 13 gebraucht ab EUR 0,70

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Paul Maar wurde 1937 in Schweinfurt geboren. Nach einem Studium der Malerei und Kunstgeschichte in Stuttgart war er zunächst freier Maler, dann Kunsterzieher. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Bamberg.

Inzwischen zählt der Geschichtenerzähler, Erfinder von Versen, Rätseln, Wort- und Buchstabenspielen zu den bekanntesten deutschen Kinderbuchautoren, seine Bücher erhielten viele Auszeichnungen, u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis und 1996 den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für sein Gesamtwerk. Außerdem wurde Paul Maar für den Internationalen Jugendliteraturpreis 1998 nominiert.

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ein Buch für Kinder über Fremdenfeindlichkeit? Ja, und ein gutes und kindgerechtes dazu!

Die Freundschaft zwischen Steffi und Aisha, dem Mädchen aus dem Libanon, ist etwas komplizierter: Aisha spricht zwar schon besser deutsch als früher, aber manche Dinge versteht Steffi nicht. Dass Aisha immer ihren Bruder mitbringt zum Besuch. Und dass sie nicht einfach so wie andere beim Grillen Würstchen isst. Und erst recht nicht, dass sie sagt, der Libanon sei schöner als Deutschland, obwohl dort auf Leute geschossen wird! Aber sie sind trotzdem Freunde. Auch, wenn andere Kinder Aisha nicht mögen, weil sie anders ist.

Und dann werden im Asylbewerberheim die Scheiben eingeworfen und es gibt auch noch Streit; Steffi und Aisha reden nicht mehr miteinander.

Bis sie sich endgültig trennen müssen und Steffi erkennt, wie wichtig Aisha ihr ist und dass es alles nur ein Missverständnis war, weil sie nicht genug über die verschiedenen Regeln und Bräuche des anderen wussten.

Steffi hat gelernt, dass auch Fremde Freunde werden können, wenn man ihnen nur eine Chance gibt. Und das ist heute wichtiger als je.

Mit Kindern über Fremdenfeindlichkeit reden ist wichtig. Dieses Buch kann dabei helfen, weil es auch emotional anspricht und zu Fragen führt. Und es zeigt, dass Freundschaft nur funktionieren kann, wenn man miteinander spricht.

Sehr lesenswert!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Autor des Buches ist Paul Maar, der 1937 in Schweinfurt geboren wurde. Illustriert wurde das Buch von Verena Ballhaus.

Zielgruppe sind Kinder ab sieben bis zwölf Jahren. Die Inhalte des Buches sind der Zielgruppe angemessen.

Das Buch "Neben mir ist noch Platz" erzählt die Geschichte von Steffi, einem deutschen und Aischa, einem libanesischen Mädchen, die eine Freundschaft aufbauen. Beide lernen so die Kultur des anderen kennen. Durch ein Missverständnis wäre ihre Freundschaft fast zerbrochen.

Der Inhalt ist für die Zielgruppe sehr sinnvoll, da in diesem Alter Themen wie Freundschaft, Toleranz und Migranten sehr wichtig und interessant sind. Viele Kinder fragen sich vielleicht, "Wieso kommt ein Kind das kaum deutsch sprechen kann in meine Klasse?", oder "Leben Ausländer anders und wie leben sie?". Diese Fragen kann das Buch inhaltlich beantworten. Es vermittelt die unterschiedlichen Lebensweisen der deutschen und der libanesischen Kultur.

"Neben mir ist noch Platz" ist eine fortlaufende Geschichte. Das Buch ist informativ und enthält mehrere Spannungen. Auch sprachlich ist das Buch der Zielgruppe angemessen. Die Sätze sind verständlich und nicht zu lang. Das Buch ist sinnvoll bebildert.

Ich fand das Buch sehr wahrheitsentsprechend, zum Beispiel den Teil, wo die Fenster der libanesischen Familie eingeschlagen wurden. Auch heutzutage kommt so etwas vor. Das Buch ist gut geschrieben, so dass ich es gerne gelesen habe. Die Zielgruppe ist auch angemessen. Ein Kritikpunkt sind für mich die Bilder, da sie für mich nicht immer ansprechend wirkten, doch das ist Geschmackssache. Das offene Ende finde ich dann gut, wenn man die Kinder ihre Meinung zu der Situation sagen lässt, was sie tun würden, oder was sie glauben, was geschieht.

Im Großen und Ganzen würde ich das Buch weiterempfehlen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Diese Geschichte ist wunderbar! Sie erzählt ohne Zeigefinger, wie mit (noch) "Fremden/ Andersartigen" umgegangen werden kann. Es wird auch thematisiert, dass man damit eventuell (je nach Gruppierung) zu einer Minderheit gehört (die anderen in der Klasse schauen weg und sagen nichts) oder sogar zum Aussenseiter werden kann (wer wird zur Party eingeladen, wer nicht/ wenn du..., dann...).
...aber dafür mit Rückgrat und Herz durchs Leben geht.

Kann ich allen empfehlen zu lesen bzw. vorzulesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr sehr schönes Kinderbuch. Es hat mich sehr berührt und passt meiner Meinung nach sehr gut zu dem derzeitigen Umgang mit ausländischen Kindern in der Klasse. Es beschreibt vor allem die Differenzen von Familien verschiedener Kulturen und ist dabei auch wissenswert. Ich habe das Buch im Verbund zu einem Seminar gelesen. Dabei war dieses Buch jenes von 12, welches mir am besten gefallen hat...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden