Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho longss17
Near To The Wild Heart Of Life

Near To The Wild Heart Of Life

23. Januar 2017
4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Near To The Wild Heart Of Life
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 27. Januar 2017
EUR 7,99
EUR 7,99

Kaufen Sie die CD für EUR 14,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
oder
CD kaufen EUR 14,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
4:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
2:28
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
7:25
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
4:44
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
5:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
....wie auch die erste die ich hatte. Hört sich ähnlich an, aber macht auch einfach spass die jungs zu hören. Schöner Rock, mal bisschen melodischer, angenehmer Gesang. Passt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT am 27. Januar 2017
Format: MP3-Download
Da muß man nun wirklich nicht lange herumrätseln, wo denn Brian King und David Prowse das “wilde Herz des Lebens” verorten – für die beiden pocht es auf der Bühne noch immer am lautesten. Die Japandroids sind das, was man eine leidenschaftliche Liveband nennt und man darf vermuten, daß sie die Zeit, welche sie im Studio verbringen, um eine neue Platte aufzunehmen, nach Möglichkeit recht kurz halten. Bestimmte Gewohnheiten kommen ihnen dabei entgegen: Für das Cover verwenden sie noch immer ein jeweils aktuelles Doppelporträt auf schwarzer Grundierung und auch die Anzahl der zu Gehör gebrachten Stücke wird nicht groß diskutiert – der klassischen Zwölftonmusik setzen die beiden auch auf Album Nummer dreieinhalb ihre Achtsongstrategie entgegen. Mehr, so haben sie öfters betont, brauche es nicht, um sich erfolgreich Gehör zu verschaffen. Daß sich die Japandroids seit geraumer Zeit auf zwei Städten aufteilen (Vancouver und Toronto) und sich deshalb zwangsweise mit den Segnungen des elektronischen Datenversands vertraut machen mußten, hat – wie zu erwarten – am Sound des neuen Longplayers nicht maßgeblich etwas verändert. Noch immer setzen sie auf saftigen Garagenpunk, der sich vorzugsweise nach ein bis zwei Durchläufen mühelos mitgrölen läßt, ein paar Synth-Spuren sind hinzugekommen und auch zum Bass (!) wurde ab und an gegriffen. Ansonsten viel “Yeah!” und “Uh-uhh!”, es schrammelt gar mächtig dahin und manch einem werden vielleicht die vertrackteren Noiseattacken vom Debüt “Post Nothing” fehlen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden