EUR 8,99
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Naturmedizin für Frauen. ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 6 Bilder anzeigen

Dem Autor folgen

Etwas ist schiefgegangen. Wiederholen Sie die Anforderung später noch einmal.


Naturmedizin für Frauen. Kompakt-Ratgeber: Weibliche Beschwerden sanft und wirksam behandeln. Gesundheit und Wohlbefinden in jeder Lebensphase. ... Homöopathie, Bachblüten, Aromatherapie u.v.m. Taschenbuch – 25. März 2019


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Taschenbuch
EUR 8,99
EUR 8,99
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Alles für den Gesundheits-Check
Entdecken Sie unsere große Auswahl an medizinischen Geräten im Sanitätshaus. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Maria Lohmann ist seit über 20 Jahren Heilpraktikerin und Autorin zahlreicher Bücher und Ratgeber zu Gesundheitsthemen. Sie absolvierte weiterführende Ausbildungen u. a. in Akupunktur, Homöopathie, Phytotherapie, Dunkelfeldmikroskopie, Mineralstofflabor und Biochemie. Maria Lohmann war in mehreren medizinischen Verlagen tätig, sie lebt und arbeitet als freie Medizinjournalistin in München. Von ihr ist u. a. im Mankau Verlag der erfolgreiche Kompakt-Ratgeber "Laborwerte verstehen" (5. aktual. Aufl. 2018) erschienen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

((Auszug aus dem Kapitel "Die häufigsten Frauenbeschwerden"))

RUND UM DEN WEIBLICHEN ZYKLUS

Das Leben ist Rhythmus. Er zeigt sich in Tag und Nacht, Ebbe und Flut, in den Mondphasen und Jahreszeiten. In unserer modernen, stark strukturierten Gesellschaft, die vorwiegend linearen, gleichförmigen Ansprüchen folgt, sind diese Rhythmen in den Hintergrund gedrängt.
Für viele Frauen ist es daher ein längerer und wichtiger Prozess zu verstehen, dass ihr Zyklus dem ureigensten Rhythmus der Natur entspricht: Aufblühen und Loslassen.

Prämenstruelles Syndrom (PMS)

Bei jeder dritten Frau treten vor allem in der zweiten Hälfte des Regelzyklus - insbesondere einige Tage vor der Blutung oder um den Zeitpunkt des Eisprungs herum - verschiedenste Beschwerden auf, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen: Stimmungsschwankungen, nervöse Reizbarkeit, Gewichtszunahme, Heißhunger auf Süßes, Wassereinlagerungen (Ödeme), Spannungsgefühl in der Brust, Beschwerden im Unterleib, Kopfschmerzen oder Migräne. Nach dem Einsetzen der Regelblutung bis maximal zwei Tage später verschwinden die Beschwerden. Als Ursache wird neben einem hormonellen Ungleichgewicht eine Störung im Serotoninstoffwechsel (Botenstoff im Gehirn) diskutiert.

Ernährung

Unter dem Einfluss von Östrogen kommt es in den Tagen vor der Periode zu einer verstärkten Wasseransammlung im Körper. Sie lässt sich beeinflussen durch eine leichte, entwässernde und kochsalzarme Ernährung. Besonders günstig ist ein Reis- oder Obsttag vor der Regel. Meiden Sie blähende Speisen wie Zwiebeln, frisches Hefegebäck und Brot, da sie die Beschwerden verstärken können. Ebenso tierische Fette wie rotes Fleisch und Wurst, weil sie die Bildung von Entzündungsstoffen im Körper fördern.(…)

Der Heißhunger auf Süßes lässt sich durch tryptophanreiche Nahrung eindämmen, wie zum Beispiel Bananen, Cashewnüsse, Huhn und Haferflocken. Wirksam gegen PMS sind außerdem diese Mikronährstoffe:
- Ungesättigte Fettsäuren in Nachtkerzen- oder Borretschöl können bei PMS oft kleine Wunder bewirken. Sie wirken leicht entwässernd, entzündungshemmend und lindern depressive Stimmungen. Als Öl oder als Kapseln. Es dauert einige Wochen, bis eine Wirkung spürbar wird.
- Das Nervenvitamin B6 (Hülsenfrüchte, Eier, Weizenkeime, Hefe, grünes Gemüse, Kartoffeln, Fisch und Fleisch): Es hilft gegen schlechte Laune, bessert Kopfschmerzen und mildert das Brustspannen.
- Der Körper braucht jetzt besonders viel Magnesium und Kalzium: Magnesium hat einen entspannenden Effekt auf Nervensystem und Muskulatur, lindert Krämpfe. Kalzium reduziert Wasseransammlungen und gleicht emotionale Schwankungen aus.

Heilpflanzen

Mönchspfeffer unterstützt das hormonelle Gleichgewicht und hilft gut bei Stimmungslabilität, Brustspannen und Wassereinlagerungen. Eine Wirkung zeigt sich nach mehreren Zyklen. Brennnessel ist günstig bei Wassereinlagerungen vor der Periode und Johanniskraut bei seelischer Labilität. Bei Brustspannen hilft das Einreiben mit Nachtkerzenöl, das auch innerlich gegen PMS wirkt. Einfach eine Kapsel aufstechen und einmassieren.

Teekur bei prämenstruellen Beschwerden

Ein mild ausgleichender Tee ist eine Mischung aus Schafgarbenkraut, Frauenmantelkraut, Engelwurz und Johanniskraut zu gleichen Teilen. Fügen Sie dem fertigen Tee noch eine kleine Prise Zimt hinzu; das Gewürz wird traditionell bei leichten Wassereinlagerungen eingesetzt. Zwei bis drei Tassen täglich reichen aus.

Homöopathie

- Chamomilla D6: Reizbar, überempfindlich, nervös, sehr schmerzempfindlich, wehenartige Unterbauchschmerzen, die schon vor der Regel beginnen
- Lachesis D12: Der Zustand bessert sich, wenn die Blutung einsetzt; Abneigung gegen einengende Kleidung; alle Beschwerden besonders morgens nach dem Aufwachen, vor der Regel Arbeitswut (...)


Keine Kundenrezensionen


Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel