find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
98
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Juli 2017
Super Urlaubsbuch. zum verschenken oder für den eigenen Gebrauch um am Strand zu liegen wenn man etwas zum schmunzeln möchte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2013
Also ich habe im letzten Jahr wirklich viele Bücher gelesen, aber so gelacht bei keinem Anderem. Timo Boltz schreibt ungemein komisch und schildert Situationen so gut, dass man sich absolut in die Person hineinversetzen kann und die Situation vorm inneren Auge sieht.
Wer eine Lektüre für den Urlaub sucht oder mal Abwechslung sucht, sollte hier zu greifen!!!!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2012
Nasenduscher ist die Fortsetzung des Buches Weichei. In dem Buch geht es um Robert Süßemilch der mit seiner Freundin Jana nun zusammen wohnt. Jana steht kurz vor der langersehnten Beförderung doch eine Hürde müssen die beiden noch nehmen. Janas Chef bitte die beiden, doch eine Zeit auf ihren Kater aufzupassen, da diese gern in den Urlaub fliegen würden. Ist ja alles eigentlich kein Problem, wenn Robert nicht gerade ein kräftiges Problem mit Pollen und Tierhaaren hat. Um seiner Allergie zu entfliehen bucht Robert kurzerhand eine Last-Minute Kreuzfahrt, doch zuhause erwartet ihn ein böses erwachen. Jana musste leider kurzfristig auf eine Geschäftsreise und sitzt auch schon im Flieger nach Shang-Hai. Jetzt hat er eine gebuchte Kreuzfahrt die er leider nicht mehr stornieren kann und muss zudem noch auf den Kater von Janas Chef aufpassen. Kurzerhand entschließt er sich den Kater einfach mit auf Kreuzfahrt zu nehmen. Da die Einreisebestimmungen leider etwas streng sind gibt sich Robert kurzerhand als Blinder aus und benutzt den Kater als Blindenführer. So gelangt er problemlos durch die Flughafenkontrollen und betritt das Schiff. Nun hofft er nur noch das die Seeluft ihm hilft endlich wieder frei zu atmen und sein Heuschnupfen sich wieder legt. Der Heuschnupfen wird aber nicht sein einziges Problem sein.

Meine Meinung:

Das Cover finde ich klasse. Es ist in einem sehr schönen blau gehalten und die darauf abgebildete Ente mit den Bläschen darum ist ein richtiger Hingucker. Oben findet man in schwarzer Schrift den Namen des Autors und darunter in weißer, hervorgehobener Schrift den Titel des Buches.

Die Charaktere des Buches finde ich alle sehr gelungen und obwohl ich den ersten Band, Weichei, nicht kenne konnte ich mich super in die Geschichte einfinden. Man braucht demnach nicht zwangsläufig den ersten Band gelesen zu haben. Robert war mir von Anfang an sympatisch. Er hat wirklich ein Talent in jedes Fettnäpfchen das sich auftut hineinzutreten. Hier nimmt er zum Beispiel eine weiße Tube aus dem Badezimmer auf der steht das sie gegen Juckreiz hilft und schmiert sie sich auf seinen Hautauschlag und ins Gesicht. Das es sich bei dieser Tube um Canesten Creme handelt macht die ganze Sache umso witziger. Das ist aber nicht die einzige witzige Szene, in dem Buch stolpert man von der einen in die andere und es wird nie langweilig.

Mein Fazit:

Ich hab schon lange nicht mehr soviel gelacht beim Lesen als bei diesem Buch. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen und vergebe 5von5 Sternen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2012
Ein sehr gut gelungenes Buch, was richtig schönes für die Seele.
Ich mußte so oft herzhaft lachen das mir die Tränen kamen.
Wie kommt man auf die Idee eine Nasendusche mit Urin zu probieren und bei Robert hat es geholfen, jetzt stell ich mir die Frage ob es bei Tim Boltz, dem Autor, auch geholfen hat,lach.
Auf Jeden Fall sehr zu empfehlen, eine schöne Urlaubslektüre oder für aufdiecouchlegenmitdecke.
Robert Süßemilch geht vor Selbstmitleid unter, als er von Heuschmupfen und anderen diversen Allergien beplagt wird. Er will es nicht wahr haben und wird dadurch von seiner Freundin Jana geneppt. Er versucht die Nasendusche , die ein bißchen hilft aber nicht viel lindert. Der Arzt erklärt ihn das die Berge oder die See sehr gut helfen werden. Bei einen Chefessen lernt Robert, Janas Chef und dessen Frau kennen, die besitzen auch einen Kater Romeo und damit geht es erst richtig los. Jana verspricht den Chef auf Romeo für ein paar Tage aufzuzpassen aber Jana muß auf einmal für eine Woche auf Geschäfsreise und Roberts bucht eine Kreuzreise mit inklusive Romeo. Alles ist vorprogramiert, unmögliche Begebenheiten, tolpatscherei.....
Bauchmuskelkater garantiert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2012
Robert Süßemilch leidet zum ersten Mal in seinem Leben an einer Pollenallergie. Eines Morgens wacht er auf und seine Nase und Augen sind regelrecht zugeschwollen. Natürlich will Robert niemandem Glauben schenken, das es sich hierbei um Heuschnupfen handelt und versucht das ganze erstmal selber zu kurieren. Als alles nichts hilft bleibt ihm dann letztendlich doch nur der Weg zur Hautärztin. Deren Diagnose dann auch prompt lautet, wie sollte es auch anders sein, Pollenallergie.
.
Doch alle Mittelchen der modernen Medizin, genauso wie ein Aufenthalt in einer Salzgrotte scheinen alle, wenn überhaupt dann nur kurzzeitig Linderung zu verschaffen. Die Hausärztin hat nur noch den einen Tipp für ihn, er soll in die Berge oder ans Meer fahren. Gesagt getan, Robert begibt sich zum Reisebüro und bucht tatsächlich eine Kreuzfahrt für sich.
.
Doch als er nach Hause kommt trifft ihn der nächste Schock. Seine Freundin Jana musste kurzfristig auf eine Geschäftsreise nach Shanghai. Auf dem Küchentisch liegt nur eine kurze Notiz, mit den zusätzlichen Worten, sich doch bitte um Romeo, den verwöhnten Kater von Janas Chef zu kümmern, auf den Robert aber ja auch zusätzlich noch allergisch reagiert.
.
Was also machen? Tiere dürfen nicht mit an Bord, es sei denn es sind Blindenhunde. Da kommt Robert die rettende Idee. Wer sagt denn, dass es nicht auch eine Blindenkatze geben darf. Nach einigen Recherchen, und Vorbereitungen steht also der Karibik-Kreuzfahrt, als Blinder mit Blindenkatze nichts mehr im Weg. Doch da Robert zu der Sorte Mensch gehört, die kein Fettnäpfchen auslassen, kann das ja schon fast nur im Chaos enden.
.
Meine Meinung:
Herrlich! Obwohl ich den Vorgänger-Roman 'Weichei' um Robert Süßemilch nicht kannte, war ich wirklich von der ersten Seite an begeistert von diesem Buch. Es ist ein eigenständiger Roman und man muss den Vorgänger wirklich nicht gelesen haben um ihn zu verstehen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es nach der Lektüre vielen so gehen wird wie mir, und sie werden sich den ersten Teil noch zulegen.
.
Robert Süßemilch ist eine ungemein spontane und witzige Figur. Alleine schon dadurch weil er nicht so ganz perfekt ist, und auch wirklich in fast jedes Fettnäpfchen regelrecht mit beiden Füßen hinein steigt ist er einem wirklich von Anfang an sehr symphatisch. Man leidet regelrecht mit ihm, obwohl er so ein Weichei ist. Aber obwohl er einem zeitweise ja wirklich leid tut, kommt man oft gerade wegen seinen vielen Missgeschicken einfach nicht mehr aus dem Lachen raus.
.
Tim Boltz ist mit diesem Roman wirklich ein unglaublich witziges Buch gelungen. Ideal als Urlaubslektüre oder einfach für zwischendurch. Ein Roman bei dem einfach, vor lauter Lachen, kein Auge trocken bleibt.
.
Fazit:
Absolut empfehlens- und lesenwert. Aber Vorsicht bei Lektüre in der Öffentlichkeit, laute Lacher sind hier wirklich vorprogrammiert. Ich werde mir auf jedenfall den Vorgängerroman auch noch zulegen und dann hoffen, das es bald auch noch mal etwas Neues um Robert zu lesen geben wird. Von mir gibt es für dieses grandiose Buch die vollen 5 Sterne, mehr geht ja leider nicht.
Vielen Dank lieber Tim Boltz, das ich dieses Buch testlesen durfte. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2015
Ich habe in meinem Leben bereits sehr viele Bücher gelesen, aber nur wenige haben mich wirklich überzeugt.

Dieses Buch gehört aber sicher dazu, es fesselt mit einem unglaublich liebenswerten Protagonisten und auch die Story ist einfach nur toll. Der Autor schafft es wirklich, den Leser in eine andere Welt zu entführen, was das Buch ideal für lange Wintertage macht.

Noch kurz zur Handlung: Robert Süßemilch, der Protagonist des Buches, hat zum ersten Mal in seinem Leben mit einer Pollenallergie zu kämpfen. Um dieser zu entfliehen, beschließt er, eine Kreuzfahrt zu buchen. Unser charismatische Hauptdarsteller muss ich auf eben jener Kreuzfahrt mit vielen Widrigkeiten herumschlagen, an denen sein tierischer Passagier nicht ganz unschuldig ist!

Fazit:

Dieses Buch ist für all die geeignet, die von Fernweh geplagt sind, es aber aus welchen Gründen auch immer nicht schaffen, diesem Drang nach zu gehen. Mir brachte das Buch einige schöne Stunden, und ich hoffe Ihnen geht es genauso!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2014
Mein zweites Werk von Tim Bolz. Wieder eine wunderbar kurzweilige Geschichte mit viel Situationskomik. Ich habe mich herrlich unterhalten. Ok, man kann jetzt nicht von schriftstellerischer Tiefe sprechen, aber den Anspruch habe ich bei so einem Buch auch nicht. Wenn ich nicht nach oben etwas Luft lassen müßte, würde ich 5 Sterne geben. In jedem Fall 5 Sterne kann ich für die Stimme auf dem Hörbuch geben. Sehr viele verschiedene Akteure werden alle mit einem anderen Dialekt und anderer Tonlage gesprochen. Das kommt sehr gut rüber und macht viel Spaß. Bin gespannt auf das nächste Werk.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. September 2013
genau sowas habe ich gesucht lustig einfach zu lesen nicht sehr anspruchsvoll einfach perfekt....
Bitte noch viele viele Fortsetzung rausbringen
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2012
ein klasse Buch....
Immer wieder werde ich überrascht. Ich fand das 1. Buch Weichei schon klasse aber Nasenduscher ist noch besser. Es ist sehr schnell und leicht zu lesen. Die kurzen Kapitel fand ich klasse, schnell ein Kapitel durchgelesen ohne das ich mir viel Zeit zum Lesen nehmen musste. Auch mal ein Kapitel schell in der Mittagspause oder zum Weg zur Arbeit lesen, fand ich einen großen Vorteil.
Das Buch ist sehr spritzig, witzig, humorvoll und aus dem Leben gegriffen.
Hier frag man sich was hat der Autor wirklich erlebt, es könnte alles real aber auch alles fiktiv sein und das macht diese Buch auch so interessant.
Viele Sachen hat jeder in seinen Urlaub oder zu Hause schon selbst erlebt. Man kann sich so richtig in die Hauptperson Robert hinein versetzen.... ich mußte manchmal so laut lachen, was mir eigentlich wirklich selten bei Büchern passiert.
Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen....
Viel Dank an den Autor... ich will mehr von diesen Büchern
Einfach genial!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2013
Diese Trilogie ist ein absolutes muss für jeden,der gerne mal herzhaft lacht.
Nach "Weichei" ist dies der 2. Teil.
Unbedingt danach noch "Linksträger" lesen....meiner Meinung nach der beste der 3 Romane.

Absolute Leseempfehlung.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken