Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Beim Namen gerufen. Erinnerungen Taschenbuch – 1996

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1996
"Bitte wiederholen"
EUR 0,09
16 gebraucht ab EUR 0,09

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Dieses Buch ist eines der besten Bücher, welches ich je gelesen habe. Baronin Guttenbergs Beschreibungen über ihre wohlbehütete Kindheit, das Kennenlernen ihres späteren Mannes und ihre Haltung und ihr Leben in der Zeit des Nationalsozialismus sind sehr eindrucksvoll geschrieben. Besonders beeindruckt hat mich ihr unglaubliches Gottvertrauen. Dieses Buch ist keineswegs eines der vielen Bücher über Nationalsozialismus und Widerstand, sondern ein ganz besonderes Werk der Autorin!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Sprachlich klar, humor- und verständnisvoll schildert Elisabeth von und zu Guttenberg ihr durchaus privilegiertes Leben im 20. Jahrhundert.
Ein Leben lang mit Hauspersonal und Gütern ausgestattet, muss sie doch einen großen Teil ihres Lebens um nahestehende Menschen trauern und kämpfen. Sie wird vom Schicksal nicht verschont. Allein ihr Vertrauen in Gott und ihr tiefer Glaube hilft ihr die Ereignisse anzunehmen und für andere da zu sein. Die anderen sind nicht nur die Familie. Sie hat sich insbesondere in der Nachkriegszeit stark engagiert und zu Recht Auszeichnungen und Orden erhalten.
Eine starke Frau und Ahnenmutter. Lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 31. Dezember 1999
...... weil ein Stück Zeitgeschichte aus sehr persönlicher Sicht beschrieben wird. Nicht nur informativ und teilweise sehr berührend, sondern auch sehr ansprechend geschrieben.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
War ein Geschenk, die Leserin fand es sehr spannend. War in sofern interessant weil man in der Region wohnt und manches schon wußte und manches durch das Buch erfahren hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden