Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,95
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 3 Wochen.
Verkauf und Versand durch utzverlag. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 9,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nadelspitze (kladde.auf/die.reihe) Taschenbuch – 1. April 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. April 2003
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 9,94
 

Große Geschichten im kleinen Format für nur 4,99 EUR

Entdecken Sie Bestseller als handliche Pocket Book-Ausgabe. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Große Geschichten im kleinen Format für nur 4,99 EUR

Entdecken Sie Bestseller als handliche Pocket Book-Ausgabe. Hier klicken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Aus knapp über tausend Einsendungen haben wir ausgewählt: sechsundzwanzig - wovon nochmals vier Preisträger ausgesiebt werden sollten. Unser Ergebnis ist nicht zu verstehen als eine repräsentative Auswahl aller Einsendungen, sondern eine Auswahl "beim Wort genommen". Zu den Einsendungen: was - die Beziehung / die Alltagsszenerie / das Historisierende / die Traumwelt / die Krankheit / als Innenschau / Spiel mit Sprache - so ergab sich folgende Einteilung bei der Auswahl: zueinander / erleben / erinnern / verknüpfen - wann - jetzt, erlebend / damals, erinnernd / zeitlos, fortwährend - wo - zu Hause / (Gruppe) am Eßtisch / das Bett / die Party / im Büro / das Urlaubsgefilde / in und um die Kirche / auf dem Arbeitsweg / beim Spaziergang / im Zug / im Nirgendwo - wie - berichtend, unmittelbares Geschehen / erzählend, aus distanzierter Haltung / pädagogisch, mit Hintergründen / assoziativ, durchscheinende Suche / experimentell, Schreibprozeß vordergründig - weshalb - lustgewinnend ("belüsternd?") - Ansatz des Schreibbeweggrundes ausschließlich aus einem Lustprinzip her aus - müßte es nicht umgekehrt sein? "Der Text muß mir beweisen, daß er mich begehrt." (Roland Barthes) - verschweigen - Ein sich von der Seele schreiben, persönliche Tagebuch-Notizen. - mitteilen - Aus einem Unverstandensein heraus folglich eine Botschaft. - verbünden - Mit jemandem unter einer Decke stecken wollen. - absondern - Der besondere Anlaß des Schreibens an sich hievt in höhere Sphären. Die Auswahlkriterien: Plappert der Text, verstehe ich ihn, ist die innere Anlage erkennbar, liegt er offenkundig vor mir, habe ich beim ersten Anlesen einen Überblick bekommen, zieht er mich in etwas hinein, wohin, ist das, was ich vorfinde, durchgängig durchgehalten, sind irgendwelche Ansätze spürbar, haben Wendungen Bedeutung, bedingen Brüche etwas, zeigt sich mehr als eine Dimension, tauchen die Personen vor meinen Augen tatsächlich auf, ist die Wirklichkeit auch wirklich real,! sind die Bilder eingängig, werde ich angesprochen, verlasse ich einen Allgemeinplatz, entrinne ich Alltäglichem, weckt mich Sehnsucht, welche Beziehung kann ich zum Text aufbauen, ist ein Beweggrund präsent, kommt der Text an, endet er, hat er ein plausibles Ziel, läuft er am Textende weiter, was nehme ich mit, was hinterläßt er, was sagt er aus, kann ich hinter seiner Konstruktion etwas entdecken, wirkt er abstoßend moralisierend, weiß mir der Erzähler zuviel, spricht er alles zu deutlich aus, verrät er mir zuwenig, spüre ich die Grundstimmung, war das Lesen gewinnbringend, hat es mich bereichert, steckt hinter etwas Biographischem etwas Weiterführendes, besitzt der Text ein Eigenleben, hat sich etwas vom Autoren abgekoppelt, wurde Abstand gewonnen, befremdet mich ein sarkastischer oder ironisierender Unterton, veräppelt mich wer, unterhält mich wer, gar mit einem augenzwinkernden, unterschwelligen Humor oder Schalk, sind letztendlich Spuren von den Errungenschaften der Moderne auffindbar, des Dadaismus, Surrealismus, dem Nouveau roman, der konkreten Poesie usw., die Fragmentarisierung und das Versatzstückhafte der Postmodernismen, hat der Text sich ein Stück Freiheit genommen und weitervermittelt ...? Zuallerletzt noch: Ein Schnappschuß wird es gewesen sein ...


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?