Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 1,28
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Nacht über den Wassern, Sonderausgabe Gebundene Ausgabe – 2000

3.9 von 5 Sternen 93 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,82
Gebundene Ausgabe, 2000
EUR 1,28
Digital Download
"Bitte wiederholen"
EUR 39,00
9 gebraucht ab EUR 1,28
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
Der Debütroman von A. J. Grayson Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Berühmt wurde Ken Follett in Deutschland durch seinen Roman Die Nadel. In die Herzen der Leser schrieb er sich mit Die Säulen der Erde, einem monumentalen historischen Roman über das Mittelalter, der jetzt in der Taschenbuch-Ausgabe vorliegt.

Sein neuester Thriller Nacht über den Wassern spielt im September 1939. Der 2. Weltkrieg hat gerade begonnen und in Southampton bereitet sich die Crew des Flying Clipper, einer Boeing B-314, auf den letzten zivilen Flug über den Atlantik vor. Das mächtige Flugboot, das detailgetreu im Buch abgebildet und beschrieben ist, macht den Flug luxuriös und komfortabel -- allerdings auch nicht für jeden erschwinglich.

Eine kleine Gruppe von Reisenden, mit ganz unterschiedlichen Motiven tritt die Reise an. Was jedoch keiner ahnt: Der Tod fliegt mit.

Ein spannender Thriller um Intrigen, Entführung, Erpressung und natürlich einer Liebesgeschichte. Besonders schön ist die Schilderung des Clippers mit seinem Salon, der Hochzeitssuite und den samtbezogenen Sitzen. Übrigens, es wurden weltweit von diesem Flugzeugtyp nur zwölf Exemplare gebaut. Leider ist keine Maschine erhalten geblieben. --Manuela Haselberger -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Es war das romantischste Flugzeug, das man je gebaut hatte.

An dem Tag, als der Krieg erklärt wurde, stand Tom Luther um zwölf Uhr dreißig im Hafen von Southampton; er spähte zum Himmel und wartete ungeduldig und unruhig auf das Flugzeug. Immer wieder summte er ein paar Takte aus dem ersten Satz von Beethovens c-Moll-Konzert vor sich hin, eine mitreißende Melodie so passend kriegerisch.

Eine Menge Schaulustiger hatten sich ringsum eingefunden: Flugzeugbegeisterte mit Feldstechern, kleine jungen und viele, die einfach neugierig waren. Es war jetzt bereits das neunte Mal, daß der Pan-American-Clipper in der Bucht von Southampton landete, aber der Reiz des Neuen hielt immer noch an. Das Langstreckenflugzeug war so faszinierend, so aufregend, daß die Leute sogar an dem Tag herbeiströmten, an dem ihr Vaterland in den Krieg eintrat. Am Pier schaukelten zwei prächtige Ozeanriesen im Wasser, die hoch über der Menge anfragten, aber kaum einer beachtete die schwimmenden Hotels. Alle starrten gebannt zum Himmel.

Nichtsdestotrotz unterhielt man sich - mit diesem feinen britischen Akzent - über den Krieg. Die Kinder waren in ihrer Abenteuerlust begeistert davon; die Männer redeten mit gesenkter Stimme sachverständig über Panzer und Artillerie; die Frauen machten verbissene Gesichter. Luther war Amerikaner, und er hoffte, sein Land würde sich aus dem Krieg heraushalten: Amerika hatte nichts damit zu tun. Außerdern konnte man den Nazis immerhin zugute halten, daß sie den Kommunismus bekämpften.

Luther war Geschäftsmann; er stellte Wollstoffe her und hatte einmal in seiner Fabrik eine Menge Schwierigkeiten mit den Roten gehabt. Er war ihnen auf Gedeih und Verderb ausgeliefert gewesen, und sie hatten ihn fast in den Ruin getrieben. Die Sache verbitterte ihn immer noch. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Entgegen dem ausführlichen Buch der "Säulen der Erde" ,welches mich bis zur letzten Minute gefesselt hat, war ich ein bißchen enttäuscht über dieses Werk von Ken Follet. Die Hintergundinformationen zur Zeitepoche in der die Geschichte spielt ist aus meiner Sicht gut wiedergegeben. Die Schwächen, vielleicht liegt es an der Übersetzung, werden meiner Meinung nach in der wiederholten Beschreibung der Charaktere deutlich. Vielleicht liegt es an der bisweilen langatmigen Erzählung ,das wiederholt die Personen mit ihren Problemen ins Gedächtnis gerufen werden müssen. Ansonsten ist die Story sehr interessant und man wird doch irgendwie neugierig gemacht wie die junge Tochter des Lords und der schlaue, aber doch ehrliche Betrüger ihre Zukunft in Amerika gestalten. Alles in allem wird es micht nicht abschrecken auch ein neues Buch von Ken Follet zu kaufen. "Die Säulen der Erde" ist nicht zu vergessen und lässt "Nacht über den Wassern" weit hinter sich, was aber nicht davon abhalten sollte auf die nächsten Werke gespannt zu warten.
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von la Gila TOP 100 REZENSENT am 28. September 2013
Format: Taschenbuch
Eddie Deakin ist Flugingenieur auf dem weltbekannten Pan American-Clippers, einer Boing 314 als Bootsflugzeug.

Im September 1939 buchen 40 Passagiere von Southampton, England, einen Platz in diesem luxuriös ausgestatteten Clipper, um dem beginnenden Krieg mit Deutschland zu entfliehen. Sie nehmen den Weg der Transatlantikpassage um nach Amerika zu gelangen. Flugkapitän Baker und sein Kopilot sind für diesen Flug verantwortlich. Was niemand ahnt: Der Flugingenieur Eddie Deakin wird kurz vor diesem Abflug erpresst und soll Anweisungen, die zur Freilassung seiner entführten Frau führen erst während des Fluges erfahren.

Somit beginnt für ihn das Drama dieses Clipper-Fluges, in das alle 40 Personen ein Desaster bedeuten kann, wenn er nicht richtig handelt. Menschen, die vor ihren eigenen, schwierigen und privaten Problemen davonfliegen wollen werden somit in ein kriminelles Unterfangen hineingezogen.

Es entwickeln sich an Bord dramatische Szenen, in denen ein FBI-Agent und zum Schluß Scotland Yard eine Rolle spielt. Die Hauptprotagonisten in diesem Buch sind die 18 jährige Margaret, Tochter des Lord Oxenford und ein gewisser, kleiner Gauner Harry, der sich unter einem anderen Namen Vandenpost einen Platz in diesem Clipper ergattert hat.

Ken Follet gelingt es sehr gut die einzelnen Schicksale dieser Passagiere miteinander zu verknüpfen. Das Buch ist spannend geschrieben, jedoch aufgrund der vielen darin vorkommenden Personen und der Charakterdarstellungen derjenigen zieht sich der Leseinhalt etwas hin.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
das konzept dieses buchs ist wohlbekannt und auch schon zigmal angewandt worden: man nehme unterschiedliche charaktere "packe sie zusammen" und schaut dann, was dabei herauskommt. in diesem fall führt dies zu einer unterhaltsamen aber nicht unbedingt spannenden geschichte.
das buch ist teilweise langatmig, follet versucht einen spannungsbogen aufzubauen, der auf einen dramatischen schluss hinauszulaufen scheint ... . leider wird man diesbezüglich etwas enttäuscht. die story endet ziemlich abrupt und so manche frage bleibt offen. da fragt man sich schon, was mit den charakteren xy nun passiert, zumal man diese lang und breit vorgestellt bekommen hat.
wer beziehungsgeschichten mit parallel laufenden handlungssträngen mag, kann bedenkenlos zugreifen. immerhin sind die beschriebenen einzelschicksale sehr facettenreich und somit auch recht unterhaltsam.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das technische Wunderflugzeug der 30iger Jahre ist der Ort dieser spannenden Story.
Jeder Passagier hat ein anderes Motiv für seinen weiten Flug über den Atlantik. Doch Ken Follett verflechtet ihre Schicksale, auf wunderbare Weise in ein Happy-End der Extraklasse.
Gut und Böse sind sauber von einander getrennt. Den Nazi-Sympathisant würde wohl jeder gerne eigenhändig aus dem Flieger werfen, der jugendliche Empörkommling dagegen erobert jedes Herz sofort im Sturm. Die Frauen sind läufig wie Nachbars Lumpi und die Kerle stehen ihnen dabei in nichts nach.
Genau darum liebe ich Ken Follett:-)

Fazit:
Sehr gute Unterhaltung mit einer Prise Sex und Érotik ala Ken Follett
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 30. März 1999
Format: Taschenbuch
Dieses Buch habe ich nur mit Mühe zu Ende gelesen ... Die einzelnen Ideen der Geschichte habe ich (in leicht veränderter Form und besser) schon an verschiedenen anderen Stellen gefunden. Die Geschichte entwickelt sich nur sehr zögerlich auf einen mäßig spannenden 'Höhepunkt' zu. Die Figuren sind flach und unglaubwürdig dargestellt. Verhaltensweisen und Dialoge - auch die inneren - sind oftmals unlogisch oder widersprüchlich aufgebaut und laden ebenfalls nicht zur Identifiktion mit den handelnden Personen ein. Insgesamt eher Heftchen-Niveau als anspruchsvolle und spannende Unterhaltungslektüre.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Man kann sich darüber streiten, ob Nacht über den Wassern als Kriegs- und Politroman bezeichent werden kann oder nicht.
Die Geschichte spielt zwar 1939 und der Krieg ist das Thma, hauptsächlich jedoch geht es um viele einzelne Personen und deren Leben bzw. Schicksale.
Da gibt es Margaret, deren Vater ein alter Faschist ist, mit Ansichten die einem beim Lesen wirklich eine Gänsehaut verursachen. Weiter ist da Carl Hartmann, ein deutscher Wissenschaftler, der nach Amerika fliehen will, um nicht für die Nazis arbeiten zu müssen, oder Harry, der sich in die obere Gesellschaftsschicht stehlen wollte; Nancy, deren Bruder linke Geschäfte mit der Firma machen will, etc. Manche der Personen sind miteinander verwoben, oder haben zumindest am Ende miteinander zu tun.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es stand etwa 10 Jahre ungelesen in meinem Regal. Unverständlich, warum ich so lange mit dem Lesen gewartet habe, es ist wirklich ein überaus empfehlenswerter Follett.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden