Facebook Twitter Pinterest
Nachruf (Ltd.Digipak) ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Nachruf (Ltd.Digipak) Limited Edition

4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Statt: EUR 19,99
Jetzt: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,00 (10%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 6. Dezember 2013
EUR 17,99
EUR 13,88
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
16 neu ab EUR 13,88

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Nachruf (Ltd.Digipak)
  • +
  • Heimwege-Luxus ed
  • +
  • 24/7 (Ltd.Digipak)
Gesamtpreis: EUR 53,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Dezember 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Massacre (Soulfood)
  • ASIN: B00CHFODV8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.237 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Zwischen Menschen
  2. Die Augen Zu
  3. Am Meer
  4. Heimweh
  5. Ein Nachruf
  6. Himmelfahrt
  7. Falsches Herz
  8. Liebes Lied
  9. Glück Im Unglück
  10. Wenn Es Am Schönsten Ist
  11. Sanctum Imperium (Digipak Bonus Track)

Produktbeschreibungen

Unverhofft kommt oft... in diesem Fall bereits nach einem Jahr.

Wer meint, es sei normal, sich dem Zeitgeist zu unterwerfen und in acht Jahren mindestens drei Alben zu veröffentlichen hat etwas verpasst: Ewigheim.

Unbeeindruckt und dickköpfig wie ein altes Rind, knüpfen Yantit (Eisregen), Allen (The Vision Bleak) und Schwadorf (The Vision Bleak) mit Nachruf da an, wo sie einst mit Mord Nicht Ohne Grund , Heimwege und Bereue Nichts den Grundstein einer unverwechselbaren Identität legten. Eine Identität, die ebenso frei von verbrauchten Hörgewohnheiten und heuchlerischen Ambitionen ist, wie sie sich selbst auf den Inhalt reduziert.

Ganz recht, Ewigheim ist weit mehr als nur Unterhaltung.

Wie schon in der Vergangenheit, gelingt es der Band in Verbindung von Text und Musik ein völlig losgelöstes, entmenschlichtes Bild zu zeichnen. Ein Bild, in dem sich der Hörer selbst erkennt, dass ihm Auswege aufzeigt, ihn zynisch verspottet und am Ende einsam zurück lässt... in Gedanken und Musik.

Hier beackern Ewigheim, über jeden Zweifel erhaben, ihr ganz eigenes Feld, das sich von tanzbaren Elektro-Rock Stücken wie Die Augen Zu oder Falsches Herz , über nach Elend stinkende Balladen der Marke Liebes Lied , bis tief in den bombastisch/doomigen Sumpf von Sanctum Imperium (von M. Roths Blutkehle veredelt) erstreckt.

Am Ende steht mit Nachruf ein in seiner Gesamtheit unglaublich komplexes Album, das ohne Zweifel einen weiteren Höhepunkt der im Jahr 2000 begonnenen Reise darstellt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Nachruf" ist da! Der Nikolaus war fleissig!

Zu Beginn des Albums geht es gleich düster unter die Haut und der geneigte Hörer merkt, dass hier irgendetwas anders ist, als das was man auf "Bereue nichts" bekommen hat. Ewigheim gehen dahin, wo sie bereits einmal waren; was keinesfalls schlecht ist. Wir fahren zurück nach EWIGHEIM.

"Augen Zu" ist eine super geniale Nummer mit eingängigem Refrain und nach dem ersten Hören musste ich direkt den Song wiederholen.
"Am Meer" ist Gänsehaut pur und ein sehr guter Text! Erinnerte mich leicht an "Leiche zur See" - egal!
"Heimweh" ist bitterböse ironisch!

"Liebes Lied" und "Glück im Unglück" bringen zum Ende des Albums noch einmal zwei richtige Highlights und nach Ablauf der Klänge kann man nicht anders, als sich dieser Genialität aus Lyric und Melodie erneut hinzugeben!
Ich danke den Zwei Herren dafür, dass sie uns daran teilhaben lassen! Und jeder der Zweifel hat : KAUFEN! Ansonsten schicken wir ein paar Käfer los!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit wunderbar eingängigen Texten und düster melodischen Kompositionen melden sich die EWIGHEIMer nach einem Jahr(!) Pause zurück.
Dass sie mit ihrer verbalen Verspieltheit, dem schwarzen Humor Marke Eigenbau und der unnachamlichen Stimme ihres Sängers längst zu einer festen Grösse im Untergrund der Schwarzen Szene geworden sind, untermauert die neue Platte wieder mal.
Wirklich sehr hörenswert, auch wenn ich erst seit diesem Jahr Fan der Band bin, muss ich sagen: besser als diese Jungs sind auf dem Sektor momentan niemand!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Unglaublich gut!

Vor Wochen sehnsüchtig bestellt und am Erscheinungstag gleich bekommen, waren meine Erwartungen sehr groß, wobei ich hoffte, dass es ein anderer Stil als "Bereue Nichts" ist. Und wurde nicht enttäuscht!
Ewigheim finden nach dem eher schwachen "Bereue Nichts" zu der Richtung, die mich einst so auf "Heimwege" fesselte, zurück.
Das gesamte, doomig wirkende Album, gemischt mit genialen Riffs, besonders bei dem Track "Liebes Lied" sowie "Glück im Unglück" ist eine sehr gute Weiterentwicklung von Ewigheim.

Und das Beste kommt eben doch immer zum Schluss. Der Bonus-Track mit der genialen Stimme von "Blutkehle" lässt einem das Herz wirklich höher schlagen. SANCTUM IMPERIUM !!!

Danke für dieses Meisterwerk!
2 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vorab: Ich bin ein recht kritischer Musikgenießer, was auch daran liegt, dass ich selber seit über 15 Jahren dieser Kunst fröhne.

Trotzdem, oder gerade deshalb, ist Ewigheim für mich die absolute Nummer eins in dieser (morbiden) Richtung.
War das erste Album (MnoG) noch unangemessen abgemischt, so stellte das zweite Album "Heimwege" für mich das beste Album dieser Tod-Enthusiasten dar, bis heute.
"Bereue Nichts", der dritte Longplayer, schwebt irgendwo dazwischen, vermisst man doch die viskose Doom-Attitüde, die mit zynischen oder bittersüßem Text in Klargesang des Allen B. Konstanz eine perverse Stimmung aufbaut, die selbst einen morbiden Geist wie mich über Monate fesseln konnte. Aber immer noch außerordentliche Qualität besitzt.

Und dann kam der "Nachruf"... Sauber, gerade, professionell. Schade. Es klingt zu sehr nach konzipierter Musik, zu wenig nach fragilem Unterbewusstsein im suizidalen Taumel oder traumwandlerischer Mordlust.

Warum dann vier Sterne? Weil ich verdammt hohem Niveau klage! Weil diese Band das schafft, was vielen glattgewixten Wichtigtuern völlig abgeht: Stimmung die fesselt!
Denn obwohl die Musik mittlerweile etwas zu glatt und leichtverdaulich daherkommt, weiß sie immer noch zu berühren und zu fesseln, ist es immer noch ganz klar Ewigheim! Ist es immer noch eine Gefahr für emotional labile Gemüter! ist es immer noch die akkustische Rasierklinge am Puls des Depressiven.

Sehr geil, aber kein Heimweg.

Klare Kaufempfehlung!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren