Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Fulton DS Europe. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 14,77 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: GEBRAUCHT,Volle Garantie.Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann. dauern kann.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Naach [UK Import]

4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
UK Import
EUR 14,77
EUR 5,40 EUR 4,55
Verkauf und Versand durch Fulton DS Europe. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Format: Import
  • Sprache: Hindi
  • Untertitel: Englisch
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Erscheinungstermin: 20. Dezember 2004
  • Produktionsjahr: 2004
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0006SRSHO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 322.263 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Naach ist vieles, aber sicher kein Tanzfilm.

Die Hauptdarstellerin (Reeva - Antara Mali) möchte Choreographin und der Hauptdarsteller (Abhinav - Abhishek Bachchan) Schauspieler werden. Beide haben keinerlei Erfahrung in der Filmbranche. Abhinav findet es unerklärlich, warum Schauspieler in Indien unbedingt tanzen können müssen. Er kann es nicht und erhält daher kein Engagement. Reeva kann keine Ausbildung an einer renommierten Tanzschule nachweisen und erhält mit ihrem sehr individuellem Tanzstil ebenfalls kein Engagement. Die beiden treffen sich beim Agenten, bei dem beide abgewiesen werden. Während Abhinav mit Reevas Hilfe tanzen lernt und so eine erste Rolle bekommt, die ihm später zu Ruhm verhilft, lehnt Reeva jegliche Hilfestellung des nunmehr berühmten Abhinav ab und will es alleine schaffen, was ihr schließlich auch gelingt. Das ganze gewürzt mit einer kleinen Liebesgeschichte, die zerbricht und am Ende.... aber das soll jeder sehen.

Was macht diesen Film mit dieser eher durchschnittlichen Geschichte nun zu etwas Besonderem?

Allein die Tatsache, dass dieser Film ein Schlag ins Gesicht der Filmindustrie ist, ist extrem reizvoll. Da werden hemmungslos Choreographie-Ikonen des modernen Hindi-Films aufs Korn genommen, die vieldiskutierten Kontakte zur Mafia werden angerissen, sensationsgeile Klatschreporter tauchen auf und auch die allgegenwärtige Besetzungscouch nebst schmierigem Produzenten fehlt nicht.

Die schauspielerischen Leistungen der Darsteller sind durchweg gut. Vor allem Antara Mali wird ihre liebe Mühe mit den Verrenkungen gehabt haben, die sich die Choreographen für ihre ungewöhnlichen Tänze ausgedacht haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Vorzüge:

- gutaussehende, aber noch natürlich wirkende Hauptdarsteller
- Liebesgeschichte fast schmalzfrei mit zurückgenommenen Figuren, die Drama vermeiden
- sehr ungewöhnliche, langsame, elegische Tänze, die an Yoga oder Gymnastik erinnern (es sind allerdings oft Soli oder Paarszenen, kaum Ensembleszenen)
- viele schöne Bilder, sehr filmi, sehr breitwand, wenn auch gelegentlich überinszeniert (The Hindu spekuliert, dass der in USA ausgebildete Kameramann Kiran Reddy mindestens auch Mitregisseur war)
- angenehm langsam, man sieht den Darstellern manchmal beim Schweigen und Brüten zu; ja, ich mag das

Nachteile:

- fast permanent tröpfeln Klänge. Die Musik arbeitet sich durch unterschiedlichste Stile, klingt dabei mehr und mehr beliebig, immer elektrisch und teils betont dramatisch; das erinnert an Stilelemente A.R.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Zur Story: Der Film spielt in Mumbai, der Hauptstadt der Filmindustrie Bollywood. Hier wollen Abhinav (Abhishek Bachchan) und Reva (Antara Mali) bei ihr Glück in ihren jeweiligen Berufen finden: Abhi möchte als Schauspieler, Reva als Choreografin berühmt werden. Die beiden treffen sich und verlieben sich ineinander.
Als Abhinav seine erste Filmrolle erhält, möchte er auch Reva helfen, endlich im Geschäft als Choreografin durchstarten zu können. Doch Reva ist stolz, sie weiß, sie ist eine gute Tänzerin, sie kennt ihren Wert, sie möchte es allein schaffen. Deswegen lehnt sie sein Angebot ab. Abhinav wird zum großen Star und schließlich bekommt auch Reva ihren ersten Auftrag. Doch sie soll für den Regisseur hauptsächlich als
"Mittelsfrau" fungieren, um Abhinav für das Projekt zu gewinnen. Daraufhin zerstreiten sich Reva und Abhinav und trennen sich. Schließlich bekommt Reva doch noch ihre Chance von dem jungen Regisseur Diwakar(Ritesh Deshmukh), dem ihr Stil zu Tanzen wirklich gefällt. Kurz darauf wird auch Reva berühmt und sie bekommt das Angebot, auch für Abhinav an einer Choreografie mitzuwirken. Ab diesem Zeitpunkt geht es nur noch um die bange Frage: können die Beiden ihre Differenzen über Bord werfen? Und "kriegen" sie sich im Ende doch noch?

Meine Meinung: dieser Film ist einfach grandios! Ich persönlich mag die Filme von Ram Gopal Varma, auch wenn FIlme wie "James" und "Shiva" nicht Jedermann's Geschmack sind. Aber sie sind einfach "anders" umgesetzt, gerade bei den Songs, das hat irgendwie so was schön künsterlich ausgestaltetes, ich liebe solche Umsetzungen einfach. Es ist nicht dieses einfache "1-2-3 - Glamour!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.0 von 5 Sternen 1 Rezension
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dance! 6. Oktober 2007
Von Deanna - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
I really enjoyed this movie. I chose it because I like Abishek Bachan's work. I decided to take a risk on one of his earlier movies. I was not disappointed. The movie is very modern and not very Bollywood. With the exception of the songs, it is almost Hollywood.
The movie opens with the title song, "Naach" which I think means dance. The song sounds like something that would be played in a club. All of the songs in the movie sound like club music. The young woman is dancing, except it's not traditional Indian dance, it's modern dance. I'm not a fan of modern dance but I found this to be an intriguing difference from the norm. In this movie Abishek plays a young man who aspires to be an actor. He meets a young woman who dances modern dance. She wants to dance in film but she wants to do it her way, not the way it is usually done, which she finds cheesy. She is very intense and precise about her art. Abishek's character wants to be rich and famous, whether the movie is quality or not. He asks her to teach him to dance so he can keep a part he has gotten. She agrees. They become close and enter a relationship. There are even some intimate scenes, though nothing graphic of course. He succeeds first. There is an argument that separates them. It is interesting to see how they each handle that.
The reason I said that this movie is almost Hollywood is because there is not a saree in sight throughout the entire movie. It is set in a large city and it is entirely focused on both of them pursuing their careers. The songs are high quality and are shot like music videos. They are very elaborate and glamorous. The acting was a pleasant surprise. These two were entirely on their own, no family members and no friends. There was not one instance of overacting. I just really liked this movie.
3.0 von 5 Sternen A bit arty and subdued but creative 30. Mai 2009
Von Lyn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: DVD
This movie focuses mostly on 2 people who aspire to get into movies. He (Abhishek Bachchan) is an actor who can't dance but needs to to break into film. She (Antara Mali) is a self-taught dancer who doesn't want to compromise her art yet become a choreographer. He asks her to help him with his dance. We then follow each of them on their path into the industry.
This movie was very low key and arty in its cinematography and even its dance. The dance isn't really Indian. It's more expressive modern dance but not the jazz-hiphop blend Bollywood usually does. Abhishek does a lot of moody reflecting into middle distance and she barely smiles and breaks int creative dance steps. Abhishek who is known as a self-confessed dance struggler, does well with what he has to do here and she expresses her dance well too. There are lots of long silences and yogic dance poses.
We found the movie disengaging but this was probably as it wasn't our style for many reasons even though it was very well executed and a real attempt at something different and creative. We prefer the more commercialized jazz type dance, and more emotional connection between leads- and a pace that moves a bit swifter. We do like Hollywood dance movies of other genres but not this slower modern style.
So how you like this movie may depend on whether you are more like us or whether you like the more arty creative stuff and expressive modern dance - as it is done well here. It has been described as surreal and more realistic and a more subtle and intense love story (which we didn't see it as as we were feeling more disconnected. It is put down by those who don't like the usual Bollywood style (which we do).
Elsewhere on the Net it tends to score about average or a little above. For us we salute their creative attempt and craftsmanship but it wont be a keeper.
Ist diese Rezension hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.


Ähnliche Artikel finden