Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
NEBULAR Sammelband 1 - Die Triton-Basis: Episode 1-5 von [Rabenstein, Thomas]
Anzeige für Kindle-App

NEBULAR Sammelband 1 - Die Triton-Basis: Episode 1-5 Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 440 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

NEBULAR, eine fiktive Zukunftsgeschichte der Menschheit, führt Sie in das Jahr 2113, eine Zeit, in der nationalstaatliche Bestrebungen überwunden wurden.

Geeint im Staatengebilde der Solaren Union nimmt die Menschheit die letzte große Herausforderung an - die Eroberung des Weltraums. Kolonien auf Mond und Mars gehören zum Alltag und auf den Trabanten der äußeren Planeten werden wissenschaftliche Forschungsstationen und Erzförderminen unterhalten. Großraumschiffe pendeln zwischen Mars und Erde. Frühere Geißeln, wie Kriege, Krankheiten und Armut, sind besiegt. Rund zehn Milliarden Menschen bevölkern die Erde, nochmals 250 Millionen leben auf Mond und Mars.

Prospektoren suchen den Asteroidengürtel nach Rohstoffen ab und bemannte Raumschiffe haben die Grenzen des Sonnensystems erreicht.

Der am weitesten von der Erde entfernte Außenposten befindet sich auf dem großen Neptunmond Triton. Der Mond ist eine eiskalte Welt, auf der vorwiegend Wissenschaftler und private Minengesellschaften ihren Dienst verrichten.

Es geht darum, die äußeren Regionen des Sonnensystems zu erkunden und die vorhandenen Ressourcen zu erschließen. Wissenschaftler wollen die Abgeschiedenheit zu nutzen, um die großen Antennen des neuen SETI-Projekts auf die nahen Sterne zu richten. Rund zweitausend Männer und Frauen der Solaren Union haben diese Herausforderung angenommen.

Die Eiswüsten auf dem Jupitermond Europa, die Staubstürme des Mars und die urweltlichen Kohlenwasserstoffmeere auf Titan haben Menschen mit eigenen Augen gesehen. Auf außerirdisches Leben sind die Forscher der Solaren Union nicht gestoßen.

Eines der Ziele dieser Zeit ist es, mit Bruderzivilisationen Kontakt aufzunehmen. Unbewusst hoffen die meisten Menschen, dass diese fremden Kulturen uns ähnlich sind und man von diesen Wesen lernen kann. Bisher war jeder Versuch, Signale intelligenten Ursprungs über die großen Radioteleskope auf Triton zu empfangen, vergeblich.

Die fremden Zivilisationen scheinen sich nicht mitteilen zu wollen. Das heißt nicht, dass sie nicht existieren.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4726 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 440 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: SciFi-World Medien Verlag; Auflage: 2016-03-17 (21. Januar 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004V4HM84
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 59 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #11.343 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich hatte mir das eBook vor einiger Zeit gekauft und nun endlich Zeit gefunden, mal darin zu lesen. Und damit war es um mich geschehen. Die Geschichte hat mich geradezu gefesselt. Das Buch ist unheimlich gut geschrieben. Die Geschichte ist sehr faszinierend und man mag mit dem Lesen einfach nicht mehr aufhören. Zu sehr interessiert es, wie es denn nun weiter geht. Die bereits erwähnten Rechtschreibfehler sind mir zwar auch aufgefallen, aber mich stört es nicht, da es nun so viele nicht sind. Viel wichtiger ist der Inhalt und der macht den Wert des Buches aus.

Ich habe dann, als das Endes des Buches erreicht war, umgehend den zweiten Sammelband erworben und auch dort schon fleißig weitergelesen. Kann ich an dieser Stelle ebenfalls wärmstens weiterempfehlen.

Fazit: Wer Science Fiction mag und hier nicht nur dumpfe Ballerei, sondern eine Story mit gewissem Tiefgang, der wird mit diesem Buch ein Einstieg in eine faszinierende Welt der Menschheit im 22. Jahrhundert finden, die mit jedem Kapital noch spannender wird. Daher 5 Sterne für die Story und dem fairen Preis.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man nehme eine große Portion Perry Rhodan, füge etwas Kampfstern Galaktica hinzu und schmecke das Ganze mit älteren und neueren SF Werken ab, dazu eine Prise Innovation. Voila, heraus kommt, wenn es gut gemacht wurde, eine rasante Space Opera, die beim Lesen Spaß macht und mit den Worten beginnen könnte "der Weltraum, unendliche Weiten, begleiten sie uns auf einer Reise ins Unbekannte", auch wenn man als langjähriger SF & F Leser immer mal ein Deja-vu erlebt, gelingt es der Nebular Reihe doch zu unterhalten und fesselnd zu erzählen. Für meinen Geschmack werden die Charakterisierungen der Figuren etwas zu Gunsten einer leicht aktionslastigen Handlung vernachlässigt, anderseits ist die Rahmenhandlung sehr breit angelegt und durch die vielen verschiedenen Sequenzen gewinnen die Charaktere im Laufe der Romane langsam an Tiefe.
Der Autor nimmt angenehmerweise viel Rücksicht auf physikalische und astronomische Gesetze und Gegebenheiten und mir hat die Lektüre auch deshalb gefallen.
Im Gegensatz zu einigen anderen Rezensenten störten mich die auftretenden Rechtschreib- und Grammatikfehler nicht wesentlich, allerdings lese ich einen Roman auch nicht so akribisch wie einen Unfallbericht. Ich habe mal unter der Geschichte eines Hobbyschriftstellers den Satz "Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten" gelesen und möchte ihn auch allen allzu Orthographie Geneigten empfehlen.
Die Reihe steht nicht auf einer Stufe mit den Werken von I. Asimow, R.A. Heinlein, D. Weber, C J Cherryh oder sonstiger Größen der SF, insbesondere konnte ich eigentlich keine wirklich neuen Ideen entdecken, von kleinen Splittern abgesehen, aber sie übertrifft manch anderen Versuch junger deutscher Autoren auf dem Gebiet der mil. SF und/oder der epischen SF. Alles in allem solide 4 Sterne.
4 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Die Charaktere sind anfangs etwas dünn, gewinnen aber mit fortschreitender Story an Profil. Manchmal habe ich den Eindruck, als ob die digitale Technik im Hier und Jetzt verharrt. Da kommt mir ehrlich gesagt viel zu wenig. Immerhin spielt die Geschichte 100 Jahre in der Zukunft. Wie wird dann Kommunikation funktionieren? Verwenden wir tatsächlich noch Geräte, oder nur noch Implantate? Welchen neuen Freizeitvergnügen gehen die Menschen nach? Vor allem auf so großzügig gebauten Aussenposten wie auf dem Neptunmond? Wenn die Menschheit in einem Bund zusammensteht, warum gibt es Schlachtschiffe und Soldaten die einer Befehlshirarchie unterstehen die wie aus den 60er Jahren anmutet? (Das finde ich auch bei vielen anderen Sci Fi befremdlich).
Raumschiffe mit Ionenantrieb? Auch da sind wir technisch im Jetzt. Wie wärs mal mit Fusionsantrieb, Photonenantrieb, Fissionssegel, Antimaterie, Kaufmann Triebwerk, gepulstes Plasmatriebwerk und, und und...
Das Ausserirdische sehr oft so wie in Nebular beschrieben werden, hat uns wohl Chefdesigner HR Giger eingebrockt.
Böse Aliens sehen halt so ähnlich aus wie Ridley Scotts Aliens, die unzerstörbar und uns weit überlegen sind.
Planetoiden als Wurfgeschosse zu benutzen, hat schon Robert A Heinlein mit Starship Troopers beschrieben und es gibt nicht unerheblich viele Rechtschreibfehler im Text. Soviel zur Kritik...

Warum lese ich das Buch weiter?
Auch wenn das Buch viele Klischees bedient und nicht wirklich mit neuen Ideen aufwarten kann, ist es dennoch spannend geschrieben. Hätte der Autor die Charaktere langsamer und genauer eingeführt (ebenso wie den Alltag auf der Triton-Basis), würde das der Geschichte sehr helfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe diese Sammelbände zufällig beim Stöbern entdeckt und mal heruntergeladen auf mein Kindle. Mittlerweile bin ich beim 4. Sammelband und ein Fan dieser Serie. Was ich genial finde, jede Seite ist spannend, kein unnötiges Geschwafel, keine zu ausgiebigen Beschreibungen, die stören könnten. Fachwissen ist in den Dialogen untergebracht und leicht zu lesen. Die Charaktere sind sympathisch, edel gesinnt, gut gemacht. Alles folgt einem höheren Plan, der nach und nach aufgedeckt wird. Die Bösen wie die Guten haben alle ihre eigene Bestimmung und sind interessante, fantasievolle Persönlickeiten.
Zum Einfach-Weg-Lesen, in jeder freien Minute! Würde sicher auch eine gute TV-Serie abgeben.
Gerne 5 Sterne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover