Facebook Twitter Pinterest
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

N.B. Enhanced

4.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen

Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 12 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Enhanced, 11. Mai 2007
EUR 12,99
EUR 1,78 EUR 0,50
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch The Music Warehouse und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
39 neu ab EUR 1,78 24 gebraucht ab EUR 0,50 2 Sammlerstück(e) ab EUR 3,33

Hinweise und Aktionen


Natasha Bedingfield-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • N.B.
  • +
  • Unwritten
  • +
  • Strip Me Away
Gesamtpreis: EUR 32,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (11. Mai 2007)
  • Erscheinungsdatum: 11. Mai 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Enhanced
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B000O78K5G
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 19 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.351 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. How Do You Do?
  2. I Wanna Have Your Babies
  3. Soulmate
  4. Who Knows
  5. Say it again
  6. Pirate bones
  7. Backyard
  8. Tricky angel
  9. When You Know You Know I Think They're Thinking (Interlude)
  10. (No More) What Ifs
  11. Not givin' up - Bedingfield, Natasha / Eve
  12. Still here
  13. Smell The Roses
  14. Unwritten

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Natasha Bedingfield hat weltweit mehr als 6 Mio Platten verkauft und ist eine der wenigen britischen Sängerinnen, die nicht nur in Europa, sondern auch in den USA höchst erfolgreich sind. Das neue Album wurde in L.A. aufgenommen und von Bedingfield mitgeschrieben und -produziert. Das Team, mit dem sie zusammengearbeitet hat, kann sich lassen: Mike Elizondo (Eminem, Dre, 50 Cent), Adam Levine (Maroon 5), Greg Kurstin (Beck, Lily Allen), Steve Kipner, Andrew Frampton und Pat Leonard (Madonna). Die erste Single vom neuen Album "N.B." ist ein augenzwinkernder, aber durchaus ernstgemeinter Hinweis. "Ich möchte Musik machen, die zu mir passt und widerspiegelt, wer ich bin. Auf meinem ersten Album ging es um Unabhängigkeit und eine gewisse jugendliche Flatterhaftigkeit. Ich bin nach wie vor ein sehr unabhängiger Mensch und möchte nicht auf meine Freiheit verzichten. Aber manche Dinge haben sich geändert." Natasha Bedingfields zweites Album "N.B." spiegelt ihre persönliche Entwicklung in den letzten beiden Jahren wider. Bedingfield ist nicht auf den Mund gefallen und mit Plattitüden kann sie wenig anfangen. Ihre Texte und ihre Musik sind eingängig, aber nie gefällig oder platt.

kulturnews.de

Natasha Bedingfield hat sich offenbar das hübsche Köpfchen angestoßen. Anders lassen sich einige Aussetzer nicht erklären. Anfangs stampft "N. B." richtig los. Mit genau der Mischung aus Poplust und HipHop-Härte, für die man sich 2005 in die blonde Britin verliebt hatte, startet das Album durch. Und die Single "I wanna have your Baby" teasert - nach einigen Takten dreisten Selbstplagiats - auf sehr gewiefte Art eine zeitgemäße Weiterentwicklung an. Dann aber verfällt Bedingfield doch wieder in diese Kitschsucht, die aus ihrem Debüt letztlich ein durchschnittliches Album machte - und kein Juwel, das es hätte sein können. Dabei muss sie nicht ganz auf Süßliches verzichten, denn kokette Künstlichkeit à la Gwen Stefani steht ihr prima. Auch raspelnde Souligkeit im Pink-Stil ist okay. Einen stimmlich überhaupt nicht gedeckten R'n'B-Verschnitt wie "When you know you know" sollte sie sich aber verkneifen. Wir wünschen gute Besserung! (kab)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von CS138 am 6. September 2007
Format: Audio CD
Natasha Bedingfields Stil hat eine hohen Wiedererkennungswert. Jedesmal wenn ich von ihr in den letzten Jahren einen Titel im Radio hörte, fand ich ihn super und drehte immer das Radio auf volle Lautstärke. Durch die aktuelle Single "Soulmate" habe ich es dann endlich auch mal geschafft, mir ein Album von ihr zuzulegen, weil ich den Song einfach supertoll finde. Und ich wurde nicht enttäuscht. Die Songs sind allesamt spitze (meine Tipps: How do you do, Pirate bones, Still here, Smell the roses). Besonders bei "Still here" absolutes "Gänsehaut-Feeling". Bleibt nur zu hoffen, das N. B. mit dem Album Erfolg haben wird, denn sie hat es wirklich verdient. Und hoffentlich beglückt sie uns auch weiterhin mit so toller Musik und vor allen Dingen so beeindruckenden Texten. Habe mir vor lauter Begeisterung jetzt noch das Vorgänger-Album "Unwritten" gekauft, das auch spitze ist. Also beide Alben kaufen, kaufen, kaufen!!!!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also ich kannte bisher nur die LIeder Unwritten und These Words von Natasha B.Die gefielen mir so,dass ich mir jetzt beide Alben gekauft habe udn ich bin begeistert.Fast ausnahmslos finde ich alle Lieder toll.
Zuerst dachte ich,dass Natasha eine ganz stinknormale Pop-Stimme hat und einfach ein oder zwei gute Songs geschrieben hat,doch dieses Album hat mich vom Gegenteil überzeugt.Es gibt tolle langsame Lieder( Smell the roses, Soulmate) aber auch Lieder zum Abgehen( Not givin up, Who knows).Es ist einfach ein gutgemachtes Popalbum zum Mitsingen,dass vorallem durch einige sehr tolle Lieder und die tolle Stimme von Natasha Bedingfield überzeugt.
Wem dieses Album gefällt sollte sich auf jeden Fall ihr erstes Album Unwritten kaufen,dass noch besser ist.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ja, warum nur hat Natasha das Lied Unwritten noch einmal auf die Platte geetzt? Und warum nur ist dieses Lied ganze 18:07 Minuten lang? Ganz einfach: Natasha überrascht uns mit zwei Hidden Tracks, welche ich persönlich sehr gelungen finde. Leider habe ich noch nicht heraus gefunden, wie diese beiden Lieder heißen. Wer das weiß, ist hier herzlich willkommen.

Das Album an sich finde ich persönlich sehr gelungen, was aber auch daran liegt, daß ich Natasha Bedingfield sehr mag und vor allem auch die Mischung der Stile (also den Stilmix) sehr mag. Die Tatsache, daß sich Natasha eben in keine Schublade stecken läßt und macht, was ihr Spaß macht und gefällt, gerade das macht sie aus. Mal flippig, mal richtig geiler Beat, aber auch sehr gefühlvolle Songs mit schönen Texten. Alles in allem empfinde ich dieses Album ruhiger als das erste, ich finde jedoch, das schadet nicht.

Das Album lohnt zu hören und zu kaufen.

Also Leute, hört Euch Unwritten doch einfach mal bis ganz zum Schluß an. Es lohnt sich!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Drei lange Jahre ist es her, als Natasha Bedingfield mit ihrem Debut "Unwritten" die Charts im Sturm eroberte. Nun versucht die charmante Britin mit ihrer neuen Scheibe "N.B." an den Erfolg des Vorgängers anzuknüpfen.

Die erste Single "I Wanna Have Your Babies" lässt sich am ehesten mit den Songs des Debutalbums vergleichen. Die Nummer ähnelt dem 2004er Sommer-Hit "These Words" und geht schnell ins Ohr. Auch der Opener "How Do You Do?" ist ziemlich originell und groovt ziemlich lässig durch die Boxen.

Die anderen Tracks des Albums sind eher ruhig gehalten, wie z.B die nächste Single "Soulmate". Eine sehr schöne Ballade mit akustischen Gitarren und Gänsehaut-Refrain. "Pirate Bones" wartet mit heftigen Piano-Salven auf und die RnB Nummern "Tricky Angel" und "Backyard" mit witzigem Text ( "your wand/my plastic bazooka" ) und toller musikalischer Umsetzung sind ebenfalls echte Höhepunkte!

Ohrwurmgarantie!

Auf die 70s Soul-Nummer "When You Know You Know"

folgt mit "(No More) What Ifs" auch ein Duett mit EVE, welches aber nicht ganz mit den oben genannten Songs mithalten kann. Eine eher ungewöhnliche Nummer stellt der Uptempo-Song "Never Givin Up" dar, welcher ziemlich Elektrolastig geraten ist. Auch die Ballade "Still Here" ( einziger Song der nicht aus der Feder Ms.Bedingfields stammt ), wirkt relativ unspektakulär und ist für mich der einzige Skip-Kandidat auf einem ansonsten sehr überzeugenden Album, welches im Vergleich mit "Unwritten" eher aus einem Guß und in sich geschlossener wirkt.

Ich würde dem Album jedoch etwas Zeit geben, da "N.B." mit mehrmaligem hören immer besser wird. Definitiv ein Grower!!

Unterm Strich also 5 Sterne für ein gelungenes Comeback!Einen sechsten Stern gäbe es für die Fotos im Booklet ;-)

Anspieltipps: How Do You Do?, Soulmate, Backyard, Tricky Angel
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem ich schon vom ersten Album begeistert war, holte ich mir auch gleich die zweite CD von Natasha Bedingfield - und wurde keineswegs enttäuscht. Auf dieser Platte sind die Musikstile noch breiter gefächert als beim Debüt. "How do you do?" und "I wanna have your babies" sind sehr flotte Songs, und man wippt garantiert mit den Füßen beim Anhören mit. "Soulmate" und "Backyard" sind hingegen sehr gelungene Balladen, ähnlich wie "I bruise easily" aus dem ersten Album.
Ich finde, Natasha hat einen gekonnten Spagat zwischen Pop und Hip Hop hingelegt, was für sie eine Art Markenzeichen geworden ist. (Allein schon der Klaviereinsatz bei "Pirate bones", der eher Hip Hop-mäßig angelegt ist!) Ihre Stimme bleibt außerdem auch auf diesem Album etwas Besonderes, etwas Bedingfield-Eigenes! Man kann sie mit keiner anderen Künstlerin verwechseln. Ich glaube auch, dass man hier besonders merkt, dass sie mehr als 100%ig hinter jedem einzelnen Song steht. Somit hat sie sich nicht nur stimmlich und musikalisch weiterentwickelt, sondern auch persönlich - wie man bei den Texten der Balladen vor allem bemerken wird. Sie ist reifer geworden!
Alles in allem ein gelungenes Album voller Stilmixe (mal ruhig, mal flippig), nachdenklicher Texte und einer unverkennbaren Stimme! Man sollte das Album ruhig mal ganz bewußt anhören! 5 Sterne für Natashas etwas anderen/ besonderen Musikgeschmack und ihren Mut, sich nicht von Plattenfirmen u. ä. hineinreden zu lassen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden