Facebook Twitter Pinterest
Stromloser My.Yo Joghurtb... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 29,90
+ EUR 3,50 Versandkosten
Verkauft von: ecoco.bio (Preise inkl. MwSt.)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Stromloser My.Yo Joghurtbereiter, Mandarine

4.4 von 5 Sternen 134 Kundenrezensionen
| 18 beantwortete Fragen

Preis: EUR 26,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch My.Yo und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 24,90
  • Funktioniert ohne Strom! Für weitere Produkte klicken Sie auf unseren Herstellernamen und dann auf Händlershop.
  • Für 1 Liter frisch zubereiteten Joghurt.
  • Kein Temperaturmessen mehr nötig.
  • Einen 3/4 Liter kochendes Wasser in den Joghurtbereiter gießen, Joghurtpulver oder eine Kaffeetasse frischen Joghurt mit 1 Liter H-Milch im Innenbehälter vermengen, mit dem Deckel verschließen und zur Seite stellen.
  • Nach 12-14 Stunden ist der Joghurt fertig. Im Kühlschrank ist dieser circa 1 Woche lang haltbar.

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Wird oft zusammen gekauft

  • Stromloser My.Yo Joghurtbereiter, Mandarine
  • +
  • My.Yo Joghurtpulver Pro- und Prebiotisch, Joghurtferment zur Joghurtherstellung, 6 Beutel, Bio-Zertifiziert
  • +
  • My.Yo Kefir Probiotisch, Kefirferment zur Kefirherstellung, 3 Beutel, Bio-Zertifiziert
Gesamtpreis: EUR 51,40
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 22 x 20 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 1,2 Kg
  • Herstellerreferenz : 341019
  • ASIN: B001MZSY7S
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 4. Dezember 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 134 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.861 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100 in Küche & Haushalt)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Produktbeschreibungen

Joghurt machen ohne Strom - mit dem My.Yo Joghurtbereiter. In Orange oder Limettengrün erhältlich.

Probieren Sie es aus. Mit dem My.Yo Joghurtbereiter sind Sie ab sofort Ihr eigener Joghurthersteller.

Nie wieder ohne Joghurt. Mit den Joghurtkulturen von My.Yo und dem stromlosen Joghurtbereiter sind Sie unabhängig von Supermarkt-Öffnungszeiten.

Ob zum Sonntagfrühstück oder für den Heißhunger zwischendurch - ab sofort haben Sie immer frischen Joghurt im Haus.

Der Bereiter funktioniert durch einmalige Zugabe von kochendem Wasser.

Die Zubereitung ist kinderleicht, weil das umständliche Umfüllen in Gläschen und das Temperaturmessen wegfallen.

Der Innenbehälter ist spülmaschinengeeignet.

Der Joghurtbereiter hat keinen Motor - Defekte an der Mechanik sind damit ausgeschlossen.

Ein weiterer Zusatznutzen: Der Bereiter kann zum Warm- oder Kühlhalten von Speisen verwendet werden.

Probieren Sie den My.Yo Joghurtbereiter aus, er wird Sie überzeugen. Erhältliche Farben: Orange und Limettengrün.

Besuchen Sie auch unsere Facebook-Fanseite: https://www.facebook.com/meinjoghurt


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Nach langer Erfahrung mit einem herkömmlichen Joghurtbereiter brauchte ich eine neue Maschine und habe mich für den My.Yo Joghurtmaker entschieden. Warum? Weil ich zwar den selbstgemachten Joghurt nicht mehr missen wollte, das ganze Drumherum aber eher nervig fand. Milch erhitzen, mit dem Thermometer hantieren, gefühlte 25 Gläschen spülen (und sauber füllen!!!), Strom verbrauchen ... puuuuuhhh!

Mit dem My.Yo Joghurtmaker muss man weder mit einem Thermometer hantieren, noch viele Gläser spülen. Man füllt einfach zimmerwarme (H-)Milch in den Innenbehälter, rührt die Starterkultur unter und setzt den verschlossenen Behälter in den mit kochendem Wasser gefüllten Außenbehälter. Deckel drauf, zwölf Stunden warten. Fertig. Das Ergebnis ist wirklich leckerer Joghurt, der weder viel Zeit, noch viel Energie (weder meine noch Strom) gekostet hat.

Ein zusätzlicher Vorteil des großen Einzelbehälters gegenüber kleinen Gläschen ist die Tatsache, dass in meiner Familie der Joghurt gern "gemischt" (z.B. mit Müsli) gegessen wird - was in den kleinen Gläschen nicht wirklich bequem ist.

Fazit: Ein absolut zu empfehlendes Gerät, ich bin vollkommen überzeugt.
3 Kommentare 101 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Seit ich den Joghurtbereiter habe ist er 2-3 mal die Woche im Einsatz. Bei der Lieferung war eine Packung Joghurtferment mit dabei welches ich aber nicht so toll fand. Der Joghurt wurde nicht richtig fest.
Ich verwende nun die Joghurtkulturen von der Hobbythek mit denen ich auch super Ergebnisse erziele. Ein paar Krümel in 1 Liter H-Milch 1,5% reichen beim ersten mal und dann kann man den Joghurt 5 mal für neuen weiterverwenden ohne erneut Joghurtkulturen hinzufügen zu müssen.
Der Joghurt wird bei mir am besten wenn ich nach 12 Stunden einfach nochmal kochendes Wasser einfülle und den Behälter nochmal 12 Stunden stehen lassen. Also morgens ansetzen, am Abend kaltes Wasser raus, kochendes Wasser rein. Am nächsten morgen ist der Joghurt dann fertig. Klare Kaufempfehlung für alle die einen stromlosen Joghurtbereiter möchten.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Spart Zeit, Geld und Strom.

Ich benutze den MyJo Joghurtbereiter seit einem Jahr und möchte ihn nicht mehr missen. Es ist sooo einfach.

Man erhitzt nicht wie sonst die Milch, sondern man erhitzt nur 1l Wasser, das wars. Ich benutze dazu immer meinen Wasserkocher, dann brauch ich nicht mal einen Topf, den ich dann hinterher wieder spülen muss. Milch und Joghurtferment (oder 3 Esslöffel zubereiteter Joghurt) mischt man in der 1 l Einsatzschale. In dieser Schale kann man den fertigen Joghurt, dann auch im Kühlschrank aufbewahren. Das lästige Joghurtbecher bzw. Joghurtgläser spülen entfällt also auch.

Der MyJo braucht keinen elektrischen Strom deshalb hab ich ihn auch schon zum CAMPING mitgenommen.

Man kann damit nämlich auch super SPEISEN WARM ODER KÜHL HALTEN.

Und wenn man Eis statt heißem Wasser einfüllt, dann kann man aus selbstgemachtem Joghurt und/oder frischen Früchten ein herrliches HALBGEFRORENES ODER SORBET machen.

Joghurt selber machen ist einfach, lecker, sexy und unglaublich Klimafreundlich.
4 Kommentare 88 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Es funktioniert tatsächlich
Punktabzug gibt es für das entsetzliche Handling, sprich Einsetzen der Joghurtschale in den Thermosbehälter, bei welchem ich immer Angst habe, daß der Deckel abspringen könnte und sich alles über die Küche ergießen würde, was natürlich bis jetzt nicht passiert ist. Alles andere finde ich phantastisch einfach, vor allem daß man nur zum Erhitzen des Wassers eine Steckdose oder einen Herd braucht und der Thermosbehälter danach stehen kann wo immer er nicht stört.
Gekaufter Joghurt als Grundlage
Beim Joghurt machen selbst ist darauf zu achten, daß der Naturjoghurt (ich nehme Landliebe original) und die Milch (H-Milch) den gleichen Fettgehalt haben (3.5%). Die Milch sollte Zimmertemperatur haben. Ich nehme dann 100 g Joghurt und 800 ml Milch und mische diese mit einem Kochlöffel, indem ich den Joghurt zuerst in wenig Milch gebe und nach und nach die restliche Milch dazugebe, wobei es wichtig ist, daß stetig und langsam gerührt wird. Es mag Unsinn sein, aber das Ergebnis ist besser, wenn der Joghurt nicht mit Metall in Berührung kommt. Danach wird angesetzt wie in der Anleitung beschrieben und bis jetzt hat es immer Joghurt gegeben, der nur wenig weicher ist, als das gekaufte Original. Den Joghurt lasse ich dann noch einige Stunden im Kühlschrank nachreifen.
Den Joghurt Überimpfen
Am Anfang hat dies nicht geklappt und ich bekam nur eine flüssige, wenig appetitliche Brühe. Inzwischen fülle ich, nachdem der Joghurt im Kühlschrank nachgereift ist, sofort 130 g des selbst gemachten Joghurt mit einem Plastiklöffel in eine kleine Dose ab (kein Metall) und lasse diese im Kühlschrank stehen bis ich sie brauche.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
was mir gefällt:

Das Gerät ist im Prinzip ne erweiterte Thermosflasche mit Innenbehälter und hält bei zweckgemäßer Bedienung ewig, man kann nichts falsch machen und es dauert keine 2 Minuten (+11 Stunden warten) bis das Yoghurt fertig ist.

Es ist umweltschonender und schmeckt wesentlich besser als jedes gekaufte Yoghurt, 5 Sterne

Nachtrag vom 30. August 2010: Mittlerweile lasse ich mir die Maschine nach Melbourne nachschicken, seit langem mache ich mir nur noch mein eigenes Yoghurt, funktiniert auch mit laktosefreier Milch, man erhält einen ganzen Liter (und nicht nur kleine Gläser) und benötigt keinen Strom, bloss heisses Wasser;
4 Kommentare 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen