Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily Autorip longss17
My Winter Storm

My Winter Storm

1. Januar 2007
4.3 von 5 Sternen 166 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
My Winter Storm
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 19. November 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 5,19
EUR 5,19

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
0:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
0:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
4:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
0:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:01
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
4:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
5:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
3:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
0:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
4:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
4:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
3:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
3:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
18
2:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2007
  • Erscheinungstermin: 19. November 2007
  • Label: Vertigo Berlin
  • Copyright: ℗© 2007 Universal Music Domestic Division, a division of Universal Music GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:00:33
  • Genres:
  • ASIN: B001TYKIJ4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 166 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.694 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich liebe diese Stimme. Ein Event für sich, dieses Album. Absolut hörenswert. Das eine oder andere Lied hat mich zu Tränen gerührt. Aber um nicht zu sentimental zu werden, gibts dazwischen auch ein paar Hammerstücke. Tarja, danke...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das Album ist wunderschön. Tarja hat eine super Stimme. Auch die Coverversion von 'Poison' ist super. Mir gefällt es zumindest. Hoffentlich liefert Tarja noch weitere solcher Alben ab. Sie kanns auch ohne Nightwish.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin B. am 20. November 2007
Format: Audio CD
Für mich persönlich ist die Kritk einiger hier ziemlich unverständlich.
"Das ist ja gar kein Metal", "das klingt ja überhaupt nicht nach Nightwish", "da sind ja viel zu viele Balladen drauf" etc. pp.

Argh............ und dann auch noch scheinheilig behaupten man würde objektiv und ohne Vergleiche zu Nightwish beurteilen *augen roll*
1-Punkt-Bewertungen sind hier absolut unangebracht.

Ja, es stimmt. Das Album ist kein Metalalbum. Es ist auch kein Gothicalbum. Und vorallem ist es kein Nightwish Album.
Erst gestern habe ich im Internetradio wieder ein Interview gehört mit ihr, in dem sie wieder die Wichtigkeit ihrer klassischen Einflüsse betonte. Klar mag sie auch Metal- und Rockmusik.
Aber sie ist niemanden Rechenschaft schuldig über das, was sie macht.

Außerdem waren bereits seit langem (auch längere) Hörproben zugänglich, wo man sich schon vor dem Kauf der CD die Richtung des Albums erkennen konnte. Überraschen dürfte dann der Stil nicht mehr.

Nun zum eigentlichen:
Das Album ist ein Debütalbum. Der erste völlig eigenständige Schritt von Tarja in ihrer jungen Solokarriere.
Und eines wird deutlich beim Hören. Sie bleibt einerseits dem bisherigen Sound im bestimmten Maße treu, entwickelt sich jedoch gleichzeitig in eine andere Richtung weiter.
Das Album ist eine Mischung aus sehr ruhigen Balladen mit sanfter Orchestration und härteren Elementen mit rauen Gitarren.
Was mir persönlich dabei gefällt ist die Tatsache, dass es eben nicht zu einseitig geraten ist. Hier macht es buchstäblich die Mischung so interessant.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dodo HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 22. Dezember 2011
Format: Audio CD
Bin ich eigentlich hier die einzige, die das Album einfach so gekauft hat, ohne Nightwish-Fan zu sein? ;-)
Ich war auf der Suche nach einem "etwas anderem" Weihnachtsalbum und habe dabei u.a. Kate Bushs neues Album, "The Night of the Hunters" von Tori Amos, ein Weihnachtsalbum von Annie Lennox und "And Winter Came" von Enya probegehört.
Wenn ich sage, dass ich dann dieses Album und das von Enya genommen habe, bin ich bestimmt schon ganz unten durch bei so manchen Nightwish-Fan, oder? ;-)
Aber diese beiden gefielen mir am besten.

Zum "My Winter Storm":
Dass Tarja Turunen eine wunderschöne Stimme hat... ich erwähne es gern nochmal. Allein die Stimme lohnt den Kauf der CD. Bis auf zwei Lieder ist dies ein Album voller athmosphärischer Balladen, die genau die richtige Balance zwischen Ruhe und Kraft, Melancholie und Dramatik, klassischen Klängen und Rockeinlagen finden. (11: Poison und 17: Ciaran's Well sind für mich die beiden Ausrutcher. "Poison" klingt wie bei DSDS gecovert, Tarjas Stimme kommt dabei nicht gut zur Geltung, "Ciaran's Well" wirkt wie eine gewollte "Hard'n Heavy"-Einlage und hier eher ziemlich deplaziert).

Eine lohnende Ergänzung zu den üblichen Winter- bzw. Weihnachtsalben.

PS: Von Nightwish gefallen mir auch "Silent Sun", "Nemo" und "Walking in the Air", aber wegen Tarjas Stimme. Ansonsten weiß ich wenig von der Band.
Auch gebe ich zu, dass mir die Beckmesser-Methode, an Musik heranzugehen, mangels musikalischem Wissen nicht liegt und ich Musik ganz "aus dem Gefühl" heraus beurteile. Und dieses Album finde ich schön und empfehlenswert.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ein stimmungsvolles, ruhiges Album... Das Album klingt wie ein Musical, man muß es im Ganzen hören. "I walk alone" ist sicherlich der Ohrwurm des Albums, aber auch die anderen songs sind Perlen, die sich dem geneigten Hörer nach dem einen oder anderen Durchlauf eröffnen werden. "My little Phoenix", "Oasis" und "Damned and divine" sind weitere meiner favourites aus diesem Album. Es ist kein song dabei, der mir nicht zusagt, und sowas ist bei mir mehr als selten!
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Klasse-Debutalbum des finnischen Stimmwunders von 2007 mit den zwei Single-Auskoppelungen "I walk alone" und "Die alive", dass in ihrem Heimatland Finnland wie eine Bombe einschlug und alleine innerhalb des Veröffentlichungs-Tages "Gold-Status" für 15.000 verkaufte Tonträger erreichte, um zuguterletzt "Platin-Status" einzufahren. Das Album erreichte Platz 1 der finnischen Charts, "I walk alone" kletterte bis auf Platz 6 der dortigen Single-Charts. In Deutschland kletterte die Scheibe bis auf Platz 3 und in Österreich reichte es immerhin noch für Platz 11 der dortigen Charts. Vergleiche mit dem neuen "Stimmchen" von Nightwish sind unangebracht, denn eine geniale Ausnahmekünstlerin wie Tarja ist nicht ersetzbar. Musikalisch ist ihr Debutalbum von klassisch symphonischen und orchestralen Balladen geprägt, und hat auch in diesen stillen Momenten seine absoluten Stärken. Tarja trägt ihre grandiose Stimme durch gefühlvolle Balladen wie "The Reign", "Sing for me" und "Boy and the ghost", die seinesgleichen suchen. Künstlerische Höhepunkte der Platte dann die klassisch/symphonisch arrangierten Über-Balladen "I walk alone", inspiriert von einem Motiv aus Wolfgang Amadeus Mozarts "Requiem", "Oasis" mit finnischen Vocals, und der einzige Song der Scheibe, der von Tarja zur Gänze selbst geschrieben und ihrem Ehemann Marcelo Cabuli gewidmet wurde und das wundervoll melodische "Minor heaven", von Gesang und Klavier an ein klassisches Kunstlied angelehnt. Eine Stimme wie von einem anderen Stern, die ihre ganze Pracht und Einzigartigkeit erst in der Stille des Moments entfaltet, und dich mit offenen Mund zurückläßt. Zum Sterben schön, anders kann ich sie nicht beschreiben.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden