Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited longss17

Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen
2
3,0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:4,95 €

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. November 1999
Weil sie nach ihren "Elegy"-Studiosessions noch etwas Material in der Hinterhand hatten, veröffentlichten Amorphis nach dem Lonplayer diese E.P., auf der mit dem Titelsong in der Akustikversion nur ein Albumtrack enthalten ist. Das deutet schon den experimentellen Charakter dieser Platte an, die mit dem Album stilistisch recht wenig zu tun hat. Lediglich der zweite "richtige" Song, "The brother slayer", passt sich noch dem musikalischen und lyrischen Konzept de Albums an, die anderen Stücke fallen doch deutlich aus dem Rahmen.
Während die Finnen mit dem Titeltrack die folkigen Seiten ihrer Musik nach außen kehren und gänzlich auf verzerrte Gitarren verzichten (sicherlich sehr umsatzfördernd), offenbart das an "The brother slayer" direkt anschließende Instrumental "The lost son" eine ganz andere Leidenschaft der Musiker, die auf "Elegy" weitestgehend zurückgedrängt wurde - die 70er. Nicht nur einmal hört man hier sehr deutlich Pink Floyd-Parallelen heraus. Daran schließen sich noch zwei Coverversionen im typischen Amorphis-Stil an, nämlich "Levitation" von Hawkwind und "And I hear you call" der hierzulande recht unbekannten Kingston wall. Hier darf sogar noch mal gegrunzt werden.
Insgesamt sicher in interessantes Experiment, wenn auch recht kurz. Wer dem "Elegy"-Stil verfallen ist, sollte lieber die Finger davon lassen. Wer dagegen auch für musikalische Experimente offen ist, sollte ruhig ein Ohr riskieren. Zur Horizonterweiterung. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. September 2004
Die ersten drei Tracks sind von dem Album ELEGY. sie anderen beiden cover von alten Metalbands, die die meisten "jungen" Leute heute schon vergessen haben. Vielleicht zu Recht...
Muß man nicht haben, wenn man sich das Album kaufen will.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,79 €
9,99 €
9,90 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken