Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 39,83
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von worldofbooksde
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Nehmen Sie das in Beachtung, dass die Lieferung 10 Tagen dauern kann. Ihr Artikel ist zweiter Hand aber immer noch im prima Zustand. Die Disc spielt perfekt und ohne Aussetzer und die Hülle, das Inhaltsverzeichnis und das Titelbild zeigen nur leichte Gebrauchtsspuren.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Music For The Masses (Hybrid-SACD + DVD) Hybrid SACD, CD+DVD

4.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, Hybrid SACD, 31. März 2006
EUR 69,17 EUR 39,83
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 69,17 8 gebraucht ab EUR 39,83

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (31. März 2006)
  • Erscheinungsdatum: 20. Mai 2006
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: CD+DVD, Hybrid SACD
  • Label: Mute Records (EMI)
  • Spieldauer: 336 Minuten
  • ASIN: B000ENV2QO
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 107.080 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Never let me down again
  2. The things you said
  3. Strange Love
  4. Sacred
  5. Little 15
  6. Behind the wheel
  7. I want you now
  8. To have and to hold
  9. Nothing
  10. Pimpf

Disk: 2

  1. A short film: Depeche mode: 1987 - 88 (Sometimes you do need some new jokes)
  2. Music for the masses in 5.1 and stereo: Never let me down again / The things you said / Strangelove / Sacred / Little 15
  3. 5.1 audio mixes: Agent Orange / Never let me down again (Aggro Mix) / To have and to hold (Spanish Taster) / Pleasure, l
  4. Additional tracks: Agent Orange / Pleasure, little treasure / Route 66 / Stjarna / Sonata No. 14 in C#M (Moonlight sonat

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Depeche Mode: Music For The Masses 2xCD - Doppel-CD, herausgegeben 2006 in Europa von Mute (DMCD6), Barcode: 0094635842623 // limited audiophile Hybrid SACD plus DVD in Digipak with extra plastic outer sleeve // Genre: New Wave / 1980s Pop

Amazon.de

Nicht wenige Fans von Depeche Mode sind manische, leicht verrückte Sammler. Da wird ein und dieselbe Platte dutzendfach wegen unterschiedlicher Tracks, Mixe, Farben oder Herstellungsland gekauft. Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, dass die Longplayer Speak & Spell, Music For The Masses oder Violator in jeder Form zum Pflichtprogramm gehören. Das muss nun mit recht hübsch aufgemachten Luxus-Editionen erweitert werden.

Die Band, die 1980 aus dem englischen Basildon loszog, die Pop-Welt zu erobern, hat nämlich sämtliche Alben überarbeitet. Alle Proteste, dass das beigefügte Bonusmaterial auf Raritäten oder Unveröffentlichtes verzichtet, müssen abgeschmettert werden, denn das ist nicht die Intention, die hinter der Werkschau steckt . Die technische Überarbeitung sämtlicher Tracks und das 5.1 Surround-Sound-Verfahren waren bei einer elektronisch orientierten Band wie DM zwar überfällig. Aber auch das spielt eine untergeordnete Rolle, denn der eigentliche Knüller befindet sich auf den DVDs.

Wenn die nicht chronologische erscheinende Serie abgeschlossen ist, ergibt sich aus den jeweils ungefähr 30-minütigen Filme eine hochinteressante Retrospektive, die tief in die Seele von Depeche Mode blicken lässt. Auf jeder DVD kommen nämlich alle Personen zu Wort, die am Entstehungsprozess des jeweiligen Werkes beteiligt waren. So fügen Produzenten, Manager, Video-Künstler, Mixer, Mute-Labelchef Daniel Miller, Toningenieure, Graphiker und die Band selber Puzzle um Puzzle bei, bis eine Phase und Entwicklungsstufe mit all seinen Stimmungen von mehreren Seiten beleuchtet ist. Und diese Filmdokumentation bereitet sogar einem halben Depeche-Mode-Fan wie dem Autor Freude. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Über die älteren Scheiben von DM ist ja schon genug geschrieben worden, deshalb möchte ich hier nur ein paar Anmerkungen zur Technik loswerden.
Wer DM vor Allem wegen der Musik mag und sowieso schon alles besitzt, der braucht diese Doppel-CD nicht. Es ist nichts neues drauf.
Wer allerdings auf einen Klanggewinn durch die SACD und die DD- und DTS-Tonspuren hofft wird nicht enttäuscht.
Die SACD beinhaltet nicht nur die bekannten 10 Songs der Ursprungsauflage auf Schallplatte auf ihrer Stereo-Spur, sondern auch sehr gutabgemischt in 5.1 Surround.
Auf der DVD wissen die Dolby Digital 5.1 und die DTS 5.1 Tonspur klanglich zu überzeugen. Die Rear-Lautsprecher werden sehr gut ins aktive Geschenen mit einbezogen und es legen sich wunderbare Klangteppiche in den Raum. Alles wirkt sehr luftig und klar. Klanglich ist es eine völlig andere Dimension gegenüber der CD.
Der Klang ist zwar nicht ganz so gut, wie auf Violator (was auch am Alter des Originalmaterials liegt) kann aber durchaus überzeugen.
Pluspunkt ist, daß die Bonustracks auch in DD und DTS vorliegen und nicht wie bei Violator nur in Stereo.
Die Höhen sind sind sauber, für meinen Geschmack ein wenig zu hell abgestimmt.
Die Mitten sind kräftig und stimmig.
Die Tiefen sind sauber und gut, aber einen Tick zu zurückhaltend, hier hätte ich mir etwas "mehr Dampf" gewünscht.
Klangtip: I want you now, Pimpf
DM HABEN BEI DIESER SCHEIBE IHRE HAUSAUFGABEN GEMACHT.
KLANGLICH HAT DIE SCHEIBE EINEN GEWALTIGEN SPRUNG GEMACHT.
*****************PRÄDIKAT SEHR GUT**********************
4 Kommentare 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich werde hier auch nicht groß was über die Musik auf dem Album sagen, den Devotees wie ich kennen die Scheibe sowieso in und auswendig, sondern mehr meine Meinung zu dieser Neuveröffentlichung wiedergeben. Als ich vor über einem Jahr das erste mal davon hörte das alle DM Alben neu aufgelegt werden sollen habe ich mich schon gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten, aber nachdem ich nun die ersten fertigen Neuauflagen zu Hause habe bin ich hin und weg.

Der Unterschied ist gewaltig und das schon auf einer herkömmlichen Stereonanlage. Ich habe zum Vergleich einmal meine alte CD von Music for the Masses eingelegt und anschließend die nene SACD, mich hats fast aus den Schuhen gehauen. Schon gleich das Intro zu Never let me down again lässt erkennen wie großartig diese Neuauflage geworden ist.

Genauso stelle ich mir eine perfekte Neuauflage vor, eine wirklich gute SACD und dazu noch eine tolle DVD. Die DVD beinhaltet bekanntlich das Album in 5.1 Dolby Digital Sound und dazu noch ein paar weiter Titel aus der damaligen Schaffensphase wie z.B Pleasure little Treasure, Agent Orange oder Route 66. Highlight für mich ist aber der 37minütige Kurzfilm mit dem Titel Sometimes we need some new jokes. Der Film dokumentiert die Zeit von 1987/1988 und lässt fast alle wichtigen Personen zu Wort kommen.

Neben Dave Gahan, Martin Gore und Andrew Fletcher kommt auch das damalige Bandmitglied Alan Wilder sowie der Manager Daniel Miller und andere Weggefährten zu Wort. Man erfährt wie der Titel des Albums entstanden ist oder auch wirklich interessante Details zum legendären 101 Konzert in Rose Bowl Stadium in Pasadena.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Endlich gibt es die "Klassiker" remastered. Endlich in Surround und endlich in einer Klarheit und Transparenz, die die "Originale" nie bieten konnten - in der neuen "Version" hört man derartig viele Details, die einem vorher entgangen sind - seien es diverse Sounds, Klangelemente oder auch Martins bzw. Daves Stimme im Background. Für Fans oder alle, die es werden wollen, ist zudem die DVD Pflicht - nicht nur, dass so auch jeder der keinen SACD, aber einen DVD-Player mit 5.1-Anlage sein Eigen nennt, in den Genuß der Surroundfassungen kommt, sondern neben ALLEN b-seiten, die man bisher nur in den "Singles Collections" (exklusive Wiederveröffentlichungen der Singles zu entsprechenden Preisen...) oder auf den Original-Singles erhalten konnte, enthält die DVD als besonderes Schmankerl noch eine Doku, die - mit aktuellen (!) Interviews - die Arbeiten an dem Album und dem Drumherum darstellt. Zum Teil sind die B-Seiten auch in 5.1 neu gemischt worden. Es gibt nur wenige Künstler, deren Musik wie gemacht für 5.1 ist... Kurz: Einfach fantastisch! Der Preis geht voll in Ordnung und ich freue mich schon auf die anderen Remasters von Depeche Mode!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gestern Mittag mit der Post vom Amazon gekommen und mit Sehnsucht erwartet
Die Depeche Mode Collectors Edition von VIOLATOR und MUSIC FOR THE MASSES
Beide CD/DVD sind in einem optisch ansprechenden Pappklappcover sowie einer schicken und stabilen Plastikeinschub
Dazu noch jeweils ein nettes Booklet mit Bildern und den Liedtexten
Anmerkung: sowie dem Hinweis das Alan Wilder am 5.1 mit dran war(danke,danke,danke)
Das warten lohnte sich absolut.
Es sind in jeder Box die remastered cd version sowie die weitaus interssantere DVD
Music for the Masses:
DTS 5.1 (24bit/96k
dolby digital 5.1 surround (24bit/48k)
PCM Stereo 24bit
Violator:
DTS 5.1 (24bit/96k
dolby digital 5.1 surround (24bit/48k)
PCM Stereo 24bit
Auf beiden DVDs sind diverse Bonustracks, auf der Music for the Masses sogar in den oben genannten Tonformaten bei der Violator nur in PCM Stereo.
Beide DVD haben noch jeweils ein kurzes Video
Die ersten beiden Soundformate sind besonders bemerkenswert da bei der Abmischung ein absolut homogenes Klangbild entstanden ist. Kein Stereo signal was auf pseudo surround aufgeblasen (Hall auf die Rear).
Jeder Lautsprecher erhält schön seperat seine Töne. Es entfaltet sich ein wahrer Soundteppich der die Ausdruckskraft des DM Sound um ein vielfaches steigert.
-----music the way it should be played----
Beide DVDs sind mindestens so beeindruckend wie die Björk SACD Verspertine oder Medula. Jerry Goldsmith SACDs
und nicht zu vergessen Roxy Music Avalon SACD oder David Bowie Heathen SACD
Bei solchen scheiben hab ich danach immer nich so recht lust auf stereo cd's, die sich nun ja seit geraumer zeit
ansammelten.
!!!Anmerkung an die Industrie: Aufruf an euch...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden