Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
3
3,3 von 5 Sternen

am 23. Oktober 2014
Dieses Sachbuch bietet einen mögliche Theorie wie der Film "Mulholland Drive" von David Lynch verstanden & ibnterpretiert werden kann.

Der Schreibstil ist sachlich & der Thematik angepasst. Trotzdem wirkt er vertraut auf den Leser, was den Film dem Leser auch etwas näher bringt.
Es wird auf alle relevanten Dinge eingegangen. Zudem die ganze komplizierte Geschichte Schritt für Schritt durch gegangen. Es wird aber auch darauf hingewiesen, das dies nur eine von viele möglichen Theorien ist. Leser werden daher immer noch angehalten sich selber Gedanken zu machen.

Fazit: Jeder, der immer schon mal wissen wollte, was es mit dem Film "Mulholland Drive" auf sich haben könnte, wird mit dieser Entschlüsselung seine Freude haben. Auch menschen die einen Mindfuckfilm suchen, sollten sich diese Entschlüsselung & damit gekoppelt den Film einmal näher anscheuen.
Für mich war es sehr interessant. Der Film & die Theorie bleibt mir sicher noch etwas in Gedächtnis & wird mich noch eine Weile beschäftigen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 11. April 2014
Wie sehr hätte ich mir dieses Buch gewünscht, als ich diesen Film, vor über 10 Jahren, zum ersten mal sah!
Damals ließ mich Lynchs Werk eher ratlos zurück. Doch ganz im Gegensatz zu den meisten anderen, die den Film dort mit mir sahen, wollte ich ihn am nächsten Tag gleich noch einmal sehen.
Mulholland Drive ist kein Mainstream-Kino. Das Sind Lynch Filme eigentlich nie! Sie lassen immer Raum für Spekulationen. Doch kaum einer tut das in solchem Ausmaß wie MD!
Deutungsversuche gibt es viele im Net, und keiner davon gleicht dem nächsten. Nur, richtig schlüssig sind die meisten davon letztendlich nicht.

Christian Hardinghaus ist es mit diesem Buch allerdings gelungen tatsächlich etwas Licht in Lynchs Straße der Finsternis zu bringen!
Er nimmt die wenigen (10) Hinweise, die der "Meister" selbst zu dem Film gab, zerlegt und analysiert sie, und schafft es am Ende tatsächlich Lynchs Symbolik Puzzle zu einem sinnvollen Ganzen zusammenzusetzen.
Das tut er so gut, dass er es sogar schafft einen alten MD-Fan wie mich noch zu überraschen.

Mein Fazit:

Genial und mit viel Liebe zum Detail Recherchiert!
Neben einer schlüssigen Theorie hält dieses Buch auch noch jede Menge Zusatzinfos zu diesem Kultfilm bereit.
Für Lynch Fans uneingeschränkt zu empfehlen!
Nein! ... eigentlich ein Muß!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. Dezember 2014
habe ich mir für eine Abschlussarbeit gekauft. Es ist aber für eine differenziert substanzielle Analyse des Films MD nicht zu gebrauchen. So zum Spaß kann man es wohl schon lesen, aber mehr als 5 Euro würde ich dafür dann nicht ausgeben.
Zu kritisieren sind, dass es keinen bildtheoretischen Zugang zu dem Film gibt. Auch der philosophische Subtext des Films findet keine Berücksichtigung. Und nicht zuletzt wirken die Deutungen arg konstruiert, und um es flapsig zu formulieren, an den Haaren herbei gezogen. Zu stark wird auf eine Traumdeutung hin gearbeitet. Schwerwiegend ist vor allem, dass der Film nicht erzähltheoretisch dekonstruiert wird. Da habe ich, ohne dieses Buch als Literatur hinzu zu ziehen, eine scharfsinnigere Analyse geleistet. Auch oder gerade weil ich eine präzise Filmanalyse zu leisten wusste.
44 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken