EUR 4,59 + EUR 3,00 Versandkosten
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Mana Banana GmbH.. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 4,59 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Mulatten in gelben Sesseln: Die Tagebücher 1945-1952 Taschenbuch – 24. Oktober 2005

3.0 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle
Taschenbuch, 24. Oktober 2005
EUR 4,59
EUR 4,59 EUR 0,01
 

eBooks bis zu 50% reduziert eBooks bis zu 50% reduziert


Beliebte Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
Stöbern Sie jetzt durch unsere Auswahl beliebter Bücher aus verschiedenen Genres wie Frauenromane, historische Romane, Liebesromane, Krimi, Thriller, SciFi und Fantasy. Hier stöbern
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Mulatten in gelben Sesseln: Die Tagebücher 1945-1952
  • +
  • Warum?: Neueste Notizen aus dem beschädigten Leben
  • +
  • Sex ist dem Jakobsweg sein Genitiv: Eine Vermessung
Gesamtpreis: EUR 21,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
    Apple
  • Android
    Android
  • Windows Phone
    Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

kcpAppSendButton
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Der neue Roman von Bestsellerautorin Mina Baites
"Der weiße Ahorn": Der Auftakt einer fulminanten Familiensaga hier entdecken.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die Sturzgeburt verläuft dermaßen schnell, dass selbst die werdende Mutter nicht dabei sein kann. Später wiegen Schlummerlieder von Arnold Schönberg das Baby in den Schlaf. So beginnt das Leben, aus dem Harald Schmidt in Mulatten in gelben Sesseln erzählt. „Die Tagebücher 1945-52“ nennt der Entertainer den ersten Teil seines Werks. Darin lässt Schmidt Stätten und Gestalten der Literatur und des Films in (s)einer fiktiven Biografie aufgehen, spielt mit Jack Nicholsons angeritzter Nase im Klassiker Chinatown oder Joseph Conrads finsterem Dschungel. Und die privat geschossenen Schwarzweiß-Fotos mit wundervoll bescheuerten Bildunterschriften, aber auch die eskalierende Absurdität der sprunghaft erzählten Geschichten zeugen von einer kaum für möglich gehaltenen epischen Verwandtschaft zu Helge Schneiders wenig älterer Weltreise Globus Dei.

Der zweite Teil von Mulatten in gelben Sesseln enthält dann aktuelle Kolumnen, die bereits im Magazin FOCUS erschienen sind. Darin spricht Schmidt viele große Worte gelassen aus und erweist sich als schlagfertiger Analytiker von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Seine Beiträge handeln vom goldenen Silbermarkt, von „Harald & Maut“ oder Condoleezza Rice und rauchenden Colts. Obwohl brillant wie witzig verfasst, stehen diese lesenswerten Glossen im Schatten von Teil eins.

Einmal mehr beweist Harald Schmidt, dass er nicht nur vor der Kamera Hochkarätiges leistet. Auch als Schriftsteller weiß der gelernte Schauspieler zu überzeugen -- leidenschaftlich, pointenreich, hintergründig. Und während wir sehnsüchtig darauf warten, dass uns der Late-Night-Comandante aus dem Schwabenland spätabends den Marsch bläst, finden wir Trost und Erbauung in seinen kuriosen Tagebüchern und furiosen Glossen. --Herwig Slezak

Pressestimmen

»Umwerfend komisch.« (Sächsische Zeitung)

»Seine blitzgescheiten und präzisen ‚Jugenderinnerungen’ sind für die Fans des fantasiebegabten Fernsehstars eine unerlässliche Lektüre…« (Münchner Merkur)

»Ein intelligentes Kaleidoskop, das voll absichtlicher, absurd übersteigerter Bildungsprotzerei steckt – so dreht Schmidt all jenen Kritikern eine Nase, die ihm intellektuelle Angeberei vorwerfen.« (Berner Zeitung)

»Eine konzentrierte Portion Gegengift, wohl dosiert – verabreicht gegen die Einfalt selbstverliebter ‚Lebensbeichten’. Harald Schmidt ist ein Quacksalber mit Fingerspitzengefühl.« (Wochenmagazin der Märkischen Allgemeinen)

»Eine satirische Abrechnung mit der Welt, der politischen Vergangenheit und dem heutigen Sprachgebrauch, den gängigen Klischees, denen Schmidt immer noch eines draufsetzt – ein fantastischer Albtraum.« (Kölner Stadt-Anzeiger)

Alle Produktbeschreibungen

18 Kundenrezensionen

3,0 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Lesen Sie Rezensionen, die folgende Stichworte enthalten

26. April 2006
Verifizierter Kauf
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
23. Dezember 2005
Verifizierter Kauf
5 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
12. Februar 2006
Verifizierter Kauf
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
30. November 2014
20. Februar 2011
VINE-PRODUKTTESTER
8. Januar 2006
8 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden