Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16 Autorip
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Mozart: The Piano Concertos (8 CD's)
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Mozart: The Piano Concertos (8 CD's)

16. Oktober 2001 | Format: MP3

EUR 35,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 34,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
7:06
30
2
6:04
30
3
6:54
30
4
7:28
30
5
8:24
30
6
6:52
30
7
10:21
30
8
13:32
30
9
10:03
Disk 2
30
1
8:34
30
2
7:07
30
3
5:04
30
4
9:53
30
5
6:51
30
6
6:00
30
7
8:28
30
8
6:32
30
9
5:50
30
10
5:07
30
11
4:37
30
12
3:46
Disk 3
30
1
10:03
30
2
6:35
30
3
8:27
30
4
10:15
30
5
5:35
30
6
7:42
30
7
12:21
30
8
10:39
30
9
7:43
Disk 4
30
1
9:42
30
2
6:12
30
3
6:12
30
4
12:14
30
5
10:14
30
6
7:15
30
7
12:11
30
8
8:13
30
9
7:08
Disk 5
30
1
13:29
30
2
8:02
30
3
6:23
30
4
13:54
30
5
7:15
30
6
6:24
30
7
5:02
30
8
5:04
30
9
6:34
Disk 6
30
1
12:57
30
2
9:36
30
3
11:08
30
4
11:05
30
5
6:52
30
6
7:50
30
7
4:57
30
8
3:57
30
9
3:32
Disk 7
30
1
12:47
30
2
7:04
30
3
8:31
30
4
13:36
30
5
6:24
30
6
7:52
30
7
8:05
30
8
7:41
30
9
4:42
Disk 8
30
1
13:23
30
2
5:48
30
3
9:38
30
4
13:58
30
5
8:05
30
6
8:11
30
7
5:02
30
8
4:16
30
9
3:46
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2000
  • Erscheinungstermin: 16. Oktober 2001
  • Anzahl der Disks: 8
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: (C) 2000 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 10:06:04
  • Genres:
  • ASIN: B001SSZMMY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.449 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich schreibe fast nie Kritiken über gekaufte Artikel aber hier muß ich eine Ausnahme machen. Ich bin so überglücklich dass ich mich für diese Gesamtaufnahme Mozartsche Klavierkonzerte enschieden habe denn
diese Einspielung ist schlicht und ergreifend überirdisch, fesselnd uns beseelt.
Die Tempi sind perfekt gewählt, der Ausdruck aller Interpreten emotional manchmal pathetisch aber nie kitschig und der Klang des Klaviers und des Orchesters hat genau die richtige "vintage Färbung".

Neuere Aufnahmen neigen zu einer Überbrillianz (vor allem beim Klavier) - diese alten Aufnahmen (zwischen 1961 und 1970) wurden noch mit Tonbandmaschine aufgezeichnet und erhalten dadurch eine Wärme, Räumlichkeit und Fülle im Klang, die die perfekten aber sterilen digitalen Aufnahmen oft vermissen lassen.

Man gewinnt den Eindruck, dass alle Beteiligten (auch die Aufnahmetechniker) die Musik ganz genau verstanden haben und das auch so umgesetzt haben. Hier geht es immer ums Gesamte, um den gemeinsamen Wohlklang und nicht um Eitelkeiten / Virtuosität des Solisten.

Bravo!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Selbst im Vergleich mit sogenannt moderneren Interpretationen auf Originalinstrumenten findet sich nirgends dieser mozartianische Geist, welcher so spielerisch und zugleich tiefgründig die Einspielung mit Geza Anda und dem Mozart-Orchester Salzburg umweht. Geza Anda wie auch das von ihm geleitete Orchester spielen die Konzerte, als ob sie diese erst gerade neu entdeckten, und so frisch wirkt das Resultat auf den Hörer. Auch in aufnahmetechnischer Hinsicht eine gelungene Aufnahme, eine an wenigen Stellen etwas störende mangelnde Ausgewogenheit zwischen Klavier und Orchester fällt demgegenüber nicht ins Gewicht. Alles in allem eine nach wie vor äusserst empfehlenswerte Gesamtaufnahme der vollständigen Klavierkonzerte (es fehlen bloss die Konzerte No. 7 und 10 für zwei bzw. drei Klaviere und Orchester) von Mozart.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Jack-in-the-Green TOP 1000 REZENSENT am 12. Dezember 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die um 1966 eingespielte Aufnahme von Geza Anda und Musikern im Umfeld des Mozarteums Salzburg huldigt dem traditionellen Mozartbild des melodiösen und strahlenden Schönklangs. Geza Anda's Klavierspiel ist perlend und flüssig (manchmal vielleicht ein bisschen schnell) - den Orchesterklang "mit Pauken und Trompeten" kann man durchaus sinnlich-barock nennen.
Die Aufnahmetechnik ist (für die Deutsche Grammophon eher untypisch) nicht optimal - die Balance zwischen Klavier und Orchester ist nicht immer ganz gelungen (das Klavier an manchen Stellen zu sehr betont und das Orchester zu sehr im Hintergrund) und der Orchesterklang manchmal etwas verschleiert. Auch waren die "Camerata" damals kein Spitzenorchester. Viele Passagen klingen wunderschön und gelungen - andere ein bisschen hölzern und bemüht. Aber es muss ja nicht immer alles perfekt sein.
Diese Gesamtaufnahme ist ganz sicher ihren Preis wert und kann viel Freude und musikalischen Genuss bereiten.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
die einem fließendem Hauch von "NICHTS" entspricht. Jeder Tastenton in Folge ist "wohl überlegt" (keine Effekthascherei !) und läßt nur an entsprechenden Solo Schlüsselstellen "menschliche Züge" (leichtes Rubato, Verzögerung, Ornamentik...) zu, die meißt dann auch den Übergang zum begleitenden Orchester wieder einleiten. Im direkten objektiven Vergleich zu Friedrich Gulda (auch brillianter Klang) mit den - Wiener Philharmonikern ! (Die Camerata spielt begleitend meines Erachtens paradoxerweise leichter und "luftiger", also nicht so direkt aufgesetzt was hervorragend mit dem Klavierspiel von Geza intoniert) -
ja in diesem direkten Vergleich spielt Geza Anda eine kleine Nuance "schlichter", also ohne rhythmische und menschliche Wagnisse bei aussagekräftigen Taktstellen einzugehen.
Und genau wegen dieser Grundzurückhaltung kommt er den "absolut" melodisch gemeißelten Kompositionen überzeugend einen feinen Tick näher ohne aber "akademisch" zu klingen. -WENIGER IST EBEN MANCHMAL MEHR- (Wohlgemerkt: Das sind nur kleinste Nuancen).
Kurz gesagt: Technisch sind Anda u. Gulda für Mozart auf unentschieden gleicher Höhe. Wer einen "dynamischen, pulsierenden" Mozart hören möchte sollte zu Friedrich Gulda mit den Wiener Phil. greifen. Wer einen fließenden "absoluten" Mozart hören möchte sollte mit Geza Anda und der Camerata vorlieb nehmen. Oder wie ich: Am besten beide Interpreten zulegen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden