Facebook Twitter Pinterest
EUR 52,38 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von Bücherstube Dillenburger Werkstätten
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Pflaumbaum
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 3er CD-Box mit Libretto
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 52,37
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: moviemars-amerika
In den Einkaufswagen
EUR 52,38
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: colibris-usa
In den Einkaufswagen
EUR 78,20
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Cover Music
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Mozart: Idomeneo (Gesamtaufnahme) Box-Set

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 52,38
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 2. April 1991
"Bitte wiederholen"
EUR 52,38
EUR 52,37 EUR 17,10
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Bücherstube Dillenburger Werkstätten. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 52,37 14 gebraucht ab EUR 17,10

Hinweise und Aktionen


Agnes Baltsa-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Orchester: Wiener Philharmoniker
  • Dirigent: John Pritchard
  • Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Audio CD (2. April 1991)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Decca (Universal Music)
  • ASIN: B0000041PE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 132.908 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Sinfonia
  2. Quando avran fine omai l'aspre sventure mie? (ERSTER AKT)
  3. Padre, germani, addio! (ERSTER AKT)
  4. Radunate i Troiani (ERSTER AKT)
  5. Non ho colpa, e mi condanni (ERSTER AKT)
  6. Godiam la pace (ERSTER AKT)
  7. Prence, Signor, tutta la Grecia oltraggi (ERSTER AKT)
  8. Estinto Þ Idomeneo? (ERSTER AKT)
  9. Pietà, Numi, pietà! (ERSTER AKT)
  10. Eccoci salvi alfin (ERSTER AKT)
  11. Verdrommi intorno (ERSTER AKT)
  12. Spiagge romite (ERSTER AKT)
  13. Il padre adorato (ERSTER AKT)
  14. Marcia (ERSTER AKT)
  15. Nettuno s'onori (ERSTER AKT)

Disk: 2

  1. Tutto m'Þ noto (ZWEITER AKT)
  2. Se il tuo duol, se il mio desil (ZWEITER AKT)
  3. Se il padre perdei (ZWEITER AKT)
  4. Qual mi conturba i sensi equivoca favella! (ZWEITER AKT)
  5. Fuor del mar ho un mar in seno (ZWEITER AKT)
  6. Chi mai del mio provò piacer più dolce! (ZWEITER AKT)
  7. Sidonie sponde (ZWEITER AKT)
  8. Pria di partir, o Dio! (ZWEITER AKT)
  9. Qual nuovo terrore! (ZWEITER AKT)
  10. Eccoti in me, barbaro Nume! il reo! (ZWEITER AKT)
  11. Corriamo, fuggiamo (ZWEITER AKT)
  12. Solitudini amiche, aure amorose (DRITTER AKT)
  13. Principessa, ai tuoi sguardi (DRITTER AKT)
  14. S'io non moro a questi accenti (DRITTER AKT)

Disk: 3

  1. Cieli! che vedo? (DRITTER AKT)
  2. Sventurata Sidon! (DRITTER AKT)
  3. Volgi intorno lo sguardo, o Sire (DRITTER AKT)
  4. O voto tremendo! (DRITTER AKT)
  5. Marcia (DRITTER AKT)
  6. Accogli, oh re del mar (DRITTER AKT)
  7. Padre, mio caro padre! - Ferma, oh sire, che fai? (DRITTER AKT)
  8. No, la morte io non pavento (DRITTER AKT)
  9. Ma che più tardi? (DRITTER AKT)
  10. Ha vinto Amore (DRITTER AKT)
  11. Oh smania! oh furie! oh disperata Elettra! (DRITTER AKT)
  12. Popoli! (DRITTER AKT)
  13. Torna la pace (DRITTER AKT)
  14. Scenda Amor, scenda Imeneo (DRITTER AKT)

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Lange Zeit führte "Idomeneo" ein Schattendasein in Mozarts Werk. Ähnlich wie die spätere Oper "La clemenza di Tito", die gerne als Gelegenheitsarbeit zwischen "Cosi fan tutte" und der "Zauberflöte" abgetan wurde und die erst in jüngerer Zeit ihren verdienten Platz auf den Bühnen erhielt, mußte dieses Meisterwerk des damals 25 - jährigen Mozart lange auf seine Wiederentdeckung warten. In der Romantik wußte man nichts mit der recht konventionellen, noch in der Tradition des Barock verhafteten Handlung anzufangen und fast war "Idomeneo" schon vergessen, als man in 20. Jahrhundert langsam wieder auf diese erste große Meisteroper eines der größten Genies der Musikgeschichte aufmerksam wurde und es immer häufiger wieder auf die Bühne brachte.
Mozart erhielt den Auftrag zu "Idomeneo" aus München, wo er sechs Jahre zuvor mit "La finta giardiniera" einen beachtlichen Erfolg erzielt hatte. Auftraggeber war der "Kunstfürst" Karl Theodor, der schon Mannheim zu einem Zentrum der Kultur gemacht hatte und einen Großteil seines Orchesters und Theaterensembles mitgebracht hatte, welches Mozart wohlvertraut war. So machte er sich in gewohnt genialischer Art (mal mit Feuereifer arbeitend, mal absolut untätig) an die Arbeit, als der Zeitpunkt der Aufführung immer näher rückte und der Zeitdruck immer größer wunrde, kam auf die Mahnung des Vaters der berühmte Ausspruch: "Komponiert ist schon alles, ich muß es nur noch niederschreiben."
Am 29.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Opera seria Idomeneo hat es noch immer nicht ganz zu solch herausragendem Ruhm gebracht, wie beispielsweise die drei Da-Ponte-Opern Mozarts oder gar seine publikumswirksamen Singspiele Entführung oder die Zauberflöte. Dabei erweist sich Mozart hier einmal mehr als musikalischer Kenner der Materie und revolutioniert gleich noch das traditionelle Herrscherbild der Opera seria, indem der Titelheld Idomeneo bei ihm eher als schwacher Held begegnet.
In der Pritchardaufnahme gibt es einige unkonventionelle Besetzungen; so ist mit Leo Nucci die Partie des Arbace nicht mit einem Tenor sondern einem Bariton besetzt und auch Luciano Pavarotti als Idomeneo ist nicht der allererste Name, der einem einfallen dürfte, geht es um die Besetzung einer Mozartpartie.
Pavarotti verfügt immernoch über eine breite Palette, die Gefühle des kretischen Herrschers auszudrücken, auch wenn die Stimme nicht immer ganz frisch klingt. Leo Nucci hingegen überzeugt mich als Arbace überhaupt nicht. Nicht, dass sein Stimmtimbre besonders irritierend wirken würde, aber ein Mozartsänger war er nie, Koloraturstärke und -fähigkeit ist ihm leider überhaupt nicht gegeben, sodass er in dieser Aufnahme als deutlich schwächstes Glied weit abfällt.
Bei den Damen hingegen herrscht nahezu eitel sängerischer Sonnenschein, angefangen bei der großartigen Lucia Popp in der Rolle der Ilia. Sie stattet die Prinzessin mit wunderschönen Bögen und den herrlichsten Lyrismen aus, erhebt die Partie nahezu zu einer der besten Frauenpartien, die Mozart je geschrieben hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden