Facebook Twitter Pinterest
EUR 49,94 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von all my music
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Pressezentrum Lübeck
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Rechnung mit ausgewiesener MwSt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 22,49

Mozart: Don Giovanni (Gesamtaufnahme) Box-Set

4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 49,94
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 16. Dezember 1986
"Bitte wiederholen"
EUR 49,94
EUR 49,94 EUR 5,40
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch all my music. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
8 gebraucht ab EUR 5,40

Hinweise und Aktionen


Lorin Maazel-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Orchester: Orchestre du Théâtre National de l'Opéra de Paris
  • Dirigent: Lorin Maazel
  • Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Audio CD (16. Dezember 1986)
  • SPARS-Code: ADD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B0000264FR
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 310.069 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Ouverture
  2. Notte e giorna faticar, Non sperar, se non m'uccidi, Lasciala, indegno!
  3. Leporello, ove sei?
  4. Ah, del padre in periglio
  5. Fuggi, curdele, fuggi!
  6. Orsù, spicciati presto
  7. Ah! Chi mi dice mai
  8. Chi è là?
  9. Madamina, il catalogo è questo
  10. Giovinette, che fate all'amore
  11. Manco male, è partita
  12. Ho capito, signor sì
  13. Manco male, è partita
  14. Là ci darem la mano
  15. Fermati, scellerato!
  16. Ah! Fuggi il traditor
  17. Mi par ch'oggi il demonio
  18. Ah, ti ritrovo ancor, Non ti fidar, o misera
  19. Povera sventurata
  20. Don Ottavio...son morta!
  21. Or sai chi l'onore
  22. Come mai creder deggio
  23. Dalla sua pace

Disk: 2

  1. Io deggio, ad ogni patto
  2. Finch'han dal vino
  3. Masetto..senti un po'...
  4. Batti,batti,o bel Masetto
  5. Guarda un po' come seppe
  6. Presto,presto,pira che venga
  7. Su, svegliatevi, da bravi
  8. Tra quest'arbori celata
  9. Bisogna aver coraggio
  10. Protegga il giusto cielo
  11. Riposta, vezzose ragazze
  12. Venite pur avanti
  13. Ecco il birbo che t'ha offesa
  14. Trema, trema scellerato
  15. Eh via, buffone, non mi seccar
  16. Leporello...Signore
  17. Ah! Taci, ingiusto core
  18. Amico,che ti par?
  19. Eccomi a voi
  20. Deh! vieni alla finestra
  21. V'e gente alla finestra
  22. Metà di voi qua vadano
  23. Zitto...lascia chi'io senta
  24. Ahi!Ahi! La testa mia!
  25. Vedrai, carino
  26. Di molte faci il lume
  27. Sola,sola in buio loco
  28. Ferma,briccone! Dove ten vai?
  29. Mille torbidi pensieri
  30. Dunque quello sei tu
  31. Ah! Pietà signori miei
  32. Ferma, perfido; ferma
  33. Il mio tesoro

Disk: 3

  1. In quali eccessi
  2. Mi tradì quell'alma ingrata
  3. Ah! ah! ah! questa è buona!
  4. O statua gentillissima
  5. Calmatevi, idol mio
  6. Crudele! Ah non! mio ben! Non mi dir
  7. Forse un giorno
  8. Ah, si segua il suo passo
  9. Già la mensa è preparata
  10. L'ultima prova
  11. Don Giovanni, a cenar teco
  12. Da qual tremore insolito
  13. Ah! Dov'è il perfido?
  14. Or che tutti, o mio tesoro, Al desio di chi t'adora, Resti dunque quel birbon
  15. Questo è il fin

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Schon als ich den DON GIOVANNI-Film von Joseph Losey sah, war ich vom Film, wie von den Sängern begeistert. Und da ich zu der Zeit nur mittlere-bis schlechte GIOVANNI-Einspielungen auf CD besaß, beeilte ich mich diese Aufnahme bei Amazon zu bestellen. Dieser Kauf hat sich dann auch wahrlich gelohnt. Niemals wurde ein DON GIOVANNI so prächtig, mitreissend und aufpeitschend dirigiert wie von Lorin Maazel. Besonders bei den Festszenen, bei der Champagnerarie und bei dem großen Diner-Finale reist die Kraft und die Lebendigkeit der Musik den Hörer buchstäblich vom Sitz. Doch auch die gefühlvollen und besinnlichen Momente (Batti, batti o bel Masetto und andere) sind vom Orchester mit viel Feingefühl und in den richtigen Tempi gespielt.
Nun zum Gesanglichen. Glauben Sie es geht nicht mehr besser, dann passen Sie auf: Star dieser Aufnahme ist ohne Zweifel (Leute, die meine Rezensionen über Tosca-Einspielungen schon kennen, können diese Zeilen überspringen) der großartige RUGGERO RAIMONDI. Sein Don Giovanni quillt über vor Lebenslust, Perversität, Einfüllsamkeit... Kurz: Es gibt keinen besseren. Nicht einmal der von mir ebenfalls sehr geschätzte Cesare Siepi kommt an RAIMONDI's Giovanni heran. Die ideale Besetzung der Rolle. Weiter geht es mit dem großen Bass JOSÉ VAN DAM. Er und Raimondi sind das beste Herr-Diener Double, was man finden kann.
VAN DAM singt einen derben, ironischen und listigen Leporello und haucht dieser, meiner Meinung nach zu wenig geschätzten Rolle (er hat fast ebenso viel zu singen, wie sein Herr), wirkliches Leben ein. Stimmlich bewältigt er die schwierige Partie ohne Probleme. Beieindruckend das Duett am Anfang des zweiten Aktes (E via buffone).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 15. Januar 2006
Format: Audio CD
Obwohl man bei dieser Aufnahme viele Einschränkungen machen muß, ist sie doch auf ihre Weise magisch und unverzichtbar. Raimondi ist wahrscheinlich der unerotischste Giovanni aller Zeiten, aber man kann mit ihm leben. José van Dam ist ein so nobler Künstler, dass man sich fragt, warum er nicht die Titelpartie singt - zum Diener fehlt ihm etwas die Bodenhaftung. Aber : Besser und kunstvoller ist die Registerarie, ja, die ganze Partie nie gesungen worden.
Kiri Te Kanawa bringt tatsächlich etwas Temperament auf und singt , wie immer, sehr schön. Das Feuer einer Varady, Sass, Ludwig oder Baltsa hat sie natürlich nicht. Edda Moser ist grandios, Berganza etwas ältlich als Zerlina. Maazel ist mit seinen Sängern nicht immer einer Meinung über die Tempi, "Ah chi mi dice mai" etwa ist furchtbar auseinander, das hätte man im Studio eigentlich wiederholen müssen.
Wie auch immer, diese Aufnahme wie auch der zugehörige Film sind etwas besonderes, ob man diese Art von Ästhetizismus nun mag oder nicht. Die Darsteller sind allesamt Persönlichkeiten - etwas, das heute sehr selten geworden ist.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dieser Soundtrack zum Don Giovanni-Film hat bei mir einen sehr zwiespältigen Eindruck hinterlassen, da ist ziemlich viel auf der Habenseite zu finden, manche Leistung ist aber einfach auch unterdurchschnittlich.
Vielleicht erstmal zur Musik; Lorin Maazel leitet das brilliant aufspielende Orchster der Pariser Oper mit sicherer Hand und legt einen herrlichen Klangteppich aus, auf dem sich die Sänger eigentlich rundum wohlfühlen können.
Positiv fallen besonders Kiri Te Kanawa als wunderbare Elvira mit in allen Lagen ansprechender Sopranstimme auf, auch Malcolm King begeistert als täppischer Masetto mit üppigem Bass und auch Jose van Dam ist ein mit allen Wassern der Komik gewaschener Diener Leporello, der mit farbenreichem Bassbariton für sich einnehmen kann. Womit wir zur ersten Schwachstelle dieser Einspielung kommen, dem Don Giovanni von Ruggiero Raimondi. Raimondi besitzt wahrlich ein beeindruckendes Organ, ist aber nicht so virtuos wie einige seiner Rollenkollegen und singt die Partie auch relativ einförmig mit ein, zwei sich immer wiederholenden Klangfarben. Das ist mir zu wenig und vielleicht wäre da eine genau konträre Besetzung des Diener-Herren-Gespanns positiver im Gesamtergebnis gewesen.
Edda Moser hat als Donna Anna ihre Partie rein technisch im Griff, ebenso wie die Mezzosopranistin Theresa Berganza als Zerlina. Bei der Moser stört mich ihre latent in den Vordergrund gesungene Hysterie, die Berganza kann mich als Zerlina auch nicht begeistern - das klingt alles sehr einförmig, da habe ich schon frischer gesungene Darbietungen gehört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Heaven am 27. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier nun die CD Version zum Film. Großartige Interpreten. Diese Aufnahme spricht für sich und kann ich nur jedem Mozart-Fan Empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren