Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
 
Mozart: Requiem

Mozart: Requiem

1. Januar 1977
4.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen

Melden Sie sich bei Amazon Prime an, um dieses Album gratis anzuhören.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Mozart: Requiem
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 1. April 1991
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99
EUR 4,99
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90

Kaufen Sie die CD für EUR 5,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

In Ihrer Prime-Mitgliedschaft enthalten

Jetzt anhören
Listen with Prime
Jetzt 30 Tage gratis testen
Amazon Prime-Mitglieder erhalten Zugriff auf über eine Million Songs, ausgewählte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Unbegrenzt und ohne Werbung.
oder
CD kaufen EUR 5,99 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
5:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
2:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
1:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
2:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
6:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
2:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
1:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
5:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
6:11
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1977
  • Erscheinungstermin: 1. April 1991
  • Label: Decca
  • Copyright: (C) 1987 Decca Music Group Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 54:45
  • Genres:
  • ASIN: B001SSQ098
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.496 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Bei diesem Stück möchte man erschauern. Die meisten Interpretationen vermögen diesen Schauer nicht zu erzeugen. Bisher war ich am ehesten von der Version von Jordi Savall überzeugt. Nun kommt erneut aus dem fernen Sibirien eine Interpretation,die mich aufhorchen lässt.Der griechische Dirigent Currenztis schockt wieder einmal, wie vor kurzer Zeit mit seinem Dido."Als leidenschaftlicher Visionär mit geradezu überbordendem musikalischen Temperament, hat der Schüler der legendären Dirigentenschmiede von Ilya Musin es seit 2004 geschafft, aus Nowosibirsk eines der musikalischen Zentren Russlands zu machen".

Er schockt mit seiner Interpretation. Mit einer beispielosen Intensität jagt er durch das dies irae.Aber auch die anderen Sätze sind von einer Dringlichkeit, die einen wirklich erschauern lässt. Currentzis scheut nicht vor seltsamen Beigaben,Glöckchen, zurück. Puristen werden entsetzt sein.

Er versammelt hochkarätige Musiker um sich. Alles stimmt. Die Solisten, der fabelhafte Chor, das präzis spielende Orchester.

Musikalisch gibt es sicher andere Aufnahmen, die dieser nicht nachstehen, aber die Intensität des Musizierens ist schon außergewöhnlich. Es ist vielleicht das Privileg des jungen Dirigenten, sich nicht an Traditionen zu halten, sondern eine ganz eigenständige,provozierende Lesart zu präsentieren.

Für mich ist diese Aufnahmen momentan DIE Aufnahme vom Requiem.

Höchst bedauerlich, dass es bei der mp3 Version kein Textheft gibt. Da hätte man doch gerne etwas zur Interpretation gelesen,gerade bei einer solchen Interpretation. Der musikalischen Qualität tut es keinen Abbruch und meine positive Einschätzung möchte ich wegen dieses Mangels ebenfalls nicht ändern.
3 Kommentare 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. Mai 2001
Format: Audio CD
Die Phillips-Aufnahmen mit Peter Schreier gehören mittlerweile zu den Klassikern - diese Aufnahme stellt darüber hinaus alles in den Schatten: Gemäßigte aber angemessene Tempi, ein brillianter Chor, exzellente Solisten und ein technisch wie interpretatorisch herausragendes Orchester lassen das Requiem nicht zu Dosenmusik werden, sondern bieten Möglichkeiten zur Entdeckung ganz neuer Facetten des Werks. Auch wenn die Bearbeitung durch den Mozartschüler keine Neuheit ist, überrascht diese Aufnahme, ohne progressiv zu sein. Eine CD, die in der privaten Klassiksammlung viel Freude bereitet.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download
Amazon hat eine ganze Menge von unterschiedlichen Interpretationen des Mozart Requiems im Programm, ganz unterschiedliche Künstler sind auf diversen CDs zu hören. Leider musste ich beim Vergleich der Rezensionen feststellen, daß es untetschiedliche cds gibt, bei denen ein und dieselben Rezensionen und Sternbewertungen erscheinen. Auch sind Kritiken darunter, die 10 Jahre vor dem Erscheiningsjahr der CD geschrieben wurden.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Einen "Fall für die Ewigkeit" nannte Wolfram Goertz in der ZEIT vom 20. April 2000 dieses Mozart-Requiem unter Hermann Scherchen von 1958: "Das Tuba Mirum hört man mit einem Kloß im Hals. Das Rex Tremendae zwingt einen nieder. Im Recordare wird man von Scherchen mit allem Trost, der Musik zu Eigen sein kann, wieder aufgerichtet." In den späten 1990er Jahren waren zahlreiche bedeutende Aufnahmen von Scherchen in der "Millennium Classics"-Reihe im Handel - inzwischen sind diese Veröffentlichungen leider nur noch in Antiquariaten erhältlich.

Was ist dran an diesem Dirigenten, der zu Lebzeiten als cholerischer Workaholic bekannt war und sehr kontrovers wahrgenommen wurde, unermüdlich im Einsatz für die Avantgarde, und bald nach seinem Tod in Vergessenheit geriet? Seine Schallplatten verschwanden vom Markt, als die kleine Firma Westminster sich 1965 auflöste und niemand ihre Hinterlassenschaft übernehmen wollte. Scherchen wurde zum Geheimtipp für Enthusiasten. Die meisten seiner Aufnahmen wurden erst auf CD wieder in kleinen Auflagen zugänglich gemacht.

Das Beiheft zu diesem Requiem schildert einige Jugenderlebnisse des aus bescheidenen Verhältnissen stammenden Musikers, dessen Ausbildung sich auf Geigenunterricht beschränkte, und führt uns schlagartig etwas vor Augen, was wir uns kaum vorstellen können: Scherchen gehört noch zu einer Generation, die ohne Radio und Schallplatte aufgewachsen ist. Um Musik zu hören, musste man Konzerte besuchen - das dürfte für den Sohn eines kleinen Berliner Kneipenwirts nicht allzu oft möglich gewesen sein. Um Musik genauer kennen zu lernen, musste man sie selbst spielen und Partituren lesen. Aber gedruckte Noten waren teuer.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
eine wirklich brillante Aufnahmequalität, glasklare Solisten und Chor, alles deutlich zu verstehen. Dazu die Staatkapelle Dresden in superbem Klang und unter Leitung Schreiers eine gelungene Aufnahme, steht auch heute noch 30 Jahre über dem Standard komplexer Chor- und Orchesteraufnahmen, da wollte man wohl seinerzeit dem Klassenfeind beweisen, daß man in Sachen Kunst und Qualität überlegen ist. Die Solistenleistung ist durchweg gut bis sehr gut, der Rundfunkchor Leipzig beinahe perfekt. Kaufempfehlung und nicht ohne Grund neu aufgelegt!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden